Drohende Umweltkatastrophen

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Mo 11. Apr 2022, 15:44

Es gibt sie noch - die Minister-Rücktritte.
Nach der gestrigen Entschuldigung für 4 Wochen Frankreich-Urlaub im letzten Sommer inmitten der Flutkatastrophe, gibt heute Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) ihren Sitz als Bundesfamilienministerin das Amt auf. Die damalige Landesumweltministerin aus Rheinland-Pfalz sorgte sich damals zuerst um ihr Image.
Am 15. Juli schrieb ihr Sprecher an die Ministerin und andere Mitarbeiter: „Anne braucht eine glaubwürdige Rolle.“ Er schlug medienwirksame Termine vor: Anne bei Reparaturarbeiten, bei Hochwasserschutzprojekten, dort, wo neue Gefahren drohen.“

https://www.tagesspiegel.de/politik/fam ... 42638.html
https://www.tagesspiegel.de/politik/url ... 45066.html
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://www.marinetraffic.com/de/ais/ho ... 6.5/zoom:4
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21998
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Fr 12. Aug 2022, 17:09

An der Oder ist es zu einer gewaltigen Umweltkatastrophe gekommen. Bis zu zehn Tonnen Fischleichen sollen bereits geborgen worden sein.
...
Es kann aber auch sein, dass bei den Bauarbeiten zum Ausbau der Oder in Polen – der vorangetrieben wird, trotz aller Proteste von deutscher Seite – Sedimentschichten abgebaggert wurden, die mit Quecksilber kontaminiert sind.

https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... -li.255834
Die Untersuchungen haben ergeben, dass sich Quecksilber in der Oder befindet. Christiane Schröder, Geschäftsführerin des Nabu Landesverbandes geht davon aus, dass seitens der Polen massiv versucht wird zu vertuschen.
Es sind nicht allein die zahllosen Fische, die krepiert sind, sondern es wird auch jeder Vogel, jeder Fischotter, der diese Fische frisst, an der Quecksilbervergiftung sterben.
Was, wenn das Quecksilber bis in die Ostsee gelangt?
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://www.marinetraffic.com/de/ais/ho ... 6.5/zoom:4
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21998
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Di 16. Aug 2022, 20:27

Stand: 16.08.2022 19:23 Uhr
Tausende tote Fische treiben seit Tagen in der Oder. In Polen, Mecklenburg-Vorpommern und Polen wird weiterhin über die Ursache der Umweltkatastrophe gerätselt. In diesem Liveticker finden Sie alle aktuellen Meldungen.

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... er100.html

Die nächste Katastrophe bahnt sich an:
Der Rhein trocknet aus!
https://www.focus.de/panorama/erste-nie ... 32225.html
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://www.marinetraffic.com/de/ais/ho ... 6.5/zoom:4
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21998
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Vorherige

Zurück zu Umweltschutz/Umweltschützer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast