Drohende Umweltkatastrophen

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Do 29. Jul 2021, 15:48

"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Sa 31. Jul 2021, 15:03

Waldbrände in Italien und in der Türkei
Eine seit Anfang der Woche andauernde Hitzewelle in Griechenland geht indes auf ihren Höhepunkt zu – mit Temperaturen von bis zu 45 Grad.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... x4etmJPjzB
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Di 28. Sep 2021, 21:24

"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon Livia » Di 28. Sep 2021, 22:24

maxikatze hat geschrieben: Link


Flächenbedarf von Windrädern:
https://www.prowindkraft-niedernhausen. ... henbedarf/


Liebherr erstellt Windräder! :roll: Bei Liebherr hat mein Mann über zehn Jahre hier in Rothrist als Schweisser gearbeitet. Liebherr ist Spezialist für Kräne und Baumaschinen. Sehr guter Arbeitgeber, gerechte Entlohnung und die nötige Sorge für die Arbeitnehmer. Die Schweissarbeiten für Kräne mussten perfekt ausgeführt werden, das war eine heikle und oft auch eine gefährliche Arbeit. ;)
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Di 2. Nov 2021, 19:22

"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Do 30. Dez 2021, 17:04

Liebe Polen!
Flussbegradigungen, Hochwasserkatastrophen - schrillen keine Alarmglocken? Habt ihr 1997 schon vergessen?
„Dass man heute tatsächlich noch einen Fluss regulieren will – ich hätte es nicht für möglich gehalten.“
https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... -soll.html
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon Staber » Do 30. Dez 2021, 18:23

Verehrte Foristen !
Es ist vermutlich schwer, alle Interessen auf einen Nenner zu bringen. Polen ist ein prosperierendes Land, Deutschland das Gegenteil. Polen will den Ausbau der Oder, dafür pflastern wir unberührte Natur mit überdimensionalen Windrädern zu, die nach ihrer Nutzung zu Sondermüll werden. Wer die Schönheit absolut naturbelassener und unbewohnter Landschaften in Polen kennt, sollte sich nicht über den Ausbau der Oder beschweren. Meine Meinung!
"Wir werden Ambos ,wenn wir nichts tun um Hammer zu sein."
Fürst Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen (1815-1898)

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 11109
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Do 30. Dez 2021, 18:29

Staber hat geschrieben:Verehrte Foristen !
Es ist vermutlich schwer, alle Interessen auf einen Nenner zu bringen. Polen ist ein prosperierendes Land, Deutschland das Gegenteil. Polen will den Ausbau der Oder, dafür pflastern wir unberührte Natur mit überdimensionalen Windrädern zu, die nach ihrer Nutzung zu Sondermüll werden. Wer die Schönheit absolut naturbelassener und unbewohnter Landschaften in Polen kennt, sollte sich nicht über den Ausbau der Oder beschweren. Meine Meinung!

Hallo Staber
Ich beschwere mich über beides. ;)
Wer naturbelassene und kaum bewohnte Landschaften in Polen kennt, müsste sie doch eigentlich zu schätzen wissen.
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon Staber » Do 30. Dez 2021, 23:51

Hallo Staber
Ich beschwere mich über beides. ;)
Wer naturbelassene und kaum bewohnte Landschaften in Polen kennt, müsste sie doch eigentlich zu schätzen wissen.




Moin Maxi!
Ein großer Abschnitt der Oder ist ein künstlicher Kanal, gegraben im Auftrag der preußischen Krone 1747-53. Das ganze Stromsystem dieses Flusses ist hochgradig reguliert und komplex. Diese Künstlichkeit wird von den Naturschützern verschwiegen, stattdessen malt man ein verklärtes Bild der Naturnähe und ergeht sich in Plänen von "rewildering the oder". Den Siedlungsraum Oderbruch, Ergebnis der preußischen Melioration ( Verbesserung), würde man nur zu gern opfern, die Umsiedlung der Bevölkerung hat der britische Historiker David Blackbourn schon in den 90er Jahren gefordert und dafür in Deutschland viel Beifall erhalten. Dabei hat die Oder schon lange Buhnen für den Sedimenttransport, zwischen denen sich viele ökologische Nischen befinden.
"Wir werden Ambos ,wenn wir nichts tun um Hammer zu sein."
Fürst Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen (1815-1898)

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 11109
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Drohende Umweltkatastrophen

Beitragvon maxikatze » Do 6. Jan 2022, 07:50

Link

Sind unsere Wälder noch zu retten? | Precht im Gespräch mit Förster Wohlleben
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
https://isid-org.translate.goog/surveil ... _tr_pto=sc
* * *
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 21783
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien ;)

VorherigeNächste

Zurück zu Umweltschutz/Umweltschützer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast