Russland

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Russland

Beitragvon maxikatze » Fr 7. Jun 2019, 10:42

https://web.de/magazine/politik/michail ... s-33777600

Der 88 Jahre alte frühere Präsident der Sowjetunion und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow liegt im Krankenhaus. Genaueres über den Krankheitszustand geht aus dem Artikel nicht hervor, sondern nur, dass er sich in den letzten Jahren mehrmals operieren lassen musste.
Er nimmt trotzdem immer Stellung zur aktuellen Politik aus dem Krankenhaus heraus und schreibt auch ein Buch.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Russland

Beitragvon maxikatze » Do 3. Okt 2019, 08:51

Thunberg wird nur benutzt - sagt Putin. >>"Es sei aber sehr gut, wenn Jugendliche auf akute Probleme aufmerksam machten.
"Sie müssen auf jeden Fall unterstützt werden. Aber wenn jemand Kinder und Jugendliche zu seinem Interesse missbraucht, kann das nur verurteilt werden"<<

https://web.de/magazine/politik/greta-t ... t-34067672

Diese Einschätzung teile ich auch: viewtopic.php?f=66&t=2899&p=107559&hilit=greta#p107559
Das Einzige was dabei rumkommt, ist ein finanzielles Desaster für das malochende Volk, was diesen Irrsinn bezahlen muss. Als ob es nicht schon die Öko-Steuer und die hohen Strompreise gibt.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Russland

Beitragvon Uel » Do 3. Okt 2019, 15:39

... wie schon zu anderm Anlass geschrieben: ich finde schon den Grundansatz von Greta T. völlig falsch: fast schon zu einem Bürgerkrieg zwischen Alt und Jung aufzurufen, oder was noch blödsinniger ist, irgendwelche merkwürdig definierte Generationen als Schuldige zu benennen indem man ihnen Entscheidungskompetenzen zuschiebt, die sie niemals besessen haben und nach heutigen Verhältnissen auch nie haben werden.

Es sind allein die Privilegierten ALLER Generationen, die parlamentarisch unkontrolliert ihre wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Macht- Gestaltungsmöglichkeiten meist egoistisch hemmungslos ausleben dürfen.

Ein weitere Fehler ist sich im KleinKlein des Sparens in 1001 Teilgebieten zu verzetteln, statt die dicken Bretter zuerst zu bohren, die wirklich etwas bringen würden, aber möglicher Weise die eigene Ideologie ankratzen könnten:

1. weltweite Geburtenkontrolle gegen das Wutgeheul der Religiösen und Ideologen
2a. Beschränkung des Ferienflugverkehrs gegen die Fernreisesüchtigen
2b. Auflagen für die schwimmenden Müllverbrennungsanlagen genannt Containerschiff-Giganten gegen die Ideologen reglungsloser freier Weltwirtschaft
3a. Abschaffung der Forst"Wirtschaft" durch eine Wald"Pflege", Fällverbote für über 30jähriger Bäume, Pflanzgebote, Aberkennung der ökologischen Bezeichnung für Holzverbrennereien
3b. Erstellung eines komplexen Regelwerks für eine wirklich ökologische Landwirtschaft
4. Datentransfersteuer gegen den Energieverbrauch Computersüchtiger
5. Aufpreissteuer für "just in time"-Lieferungen
6. Geschwindigkeitsbegrenzung für KFZ über 1,5t
7. Abschaffung der KFZ-Steuer und Aufteilung auf die Kraftstoffpreise um die Vielfahrer und Vielverbraucher endlich wirklich zu treffen
8. Abschaffung jeglicher Subventionen für freistehende Einfamilienhäuser und Verbot für Bebauungspläne mit Nutzungs- und Höhenbeschränkungen unter 3 1/2 Geschosse

Statt eines solchen 10-Punkteprogramms, was wirklich Ursachen ins Visier nehmen würde und eine zielgenaue Umstrukturierung in Gang setzen würde, nimmt man die Schrotflinte und zielt auf die gesamte KFZ-Wirtschaft und -Gewerbe, das wirtschaftliche Mark Deutschlands, und gibt den Vielfahren dann das den Sparsamen abgenomme Geld über Erhöhung der Pendlerpauschale wieder zurück.
Als zweiten "Gedankenblitz" verteuert und macht das Wohnen ungesund mit immer mehr Auflagen für das in unsern Regionen lebensnotwendigen Heizens von Gebäuden. Derart teuer, sodass Investitionen vertagt werden, weil man nicht absehen kann, was noch kommen wird und ob es günstiger ist, Altbauten abzureißen und neu zu bauen als alle noch weiter drohenden Auflagen zu erfüllen. Welch eine Verschwendung von Zeit, Material und Erzeugung von potentiellem Abriss-Mülls.

... mal ein Diskussionsanstoß ... :?: :idea: :?: :idea: :!:

ich kopier das mal woanders hin, da es über Greta und Kritik durch Putin hinaus geht ...
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2696
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Russland

Beitragvon maxikatze » Mi 4. Dez 2019, 17:20

Russische Diplomaten ausgewiesen:

https://web.de/magazine/panorama/mord-g ... d-34239970

Verstehe ich das richtig? Man weiß zwar nicht genau, wer hinter der Tötung steckt, weist aber die Diplomaten vielleicht voreilig aus? Könnte es sich dabei vielleicht um einen Terroristen gehandelt haben, den man lieber tot als lebendig sehen wollte?

Es gebe Anhaltspunkte, "dass die Tötung entweder im Auftrag von staatlichen Stellen der Russischen Föderation oder solchen der Autonomen Tschetschenischen Republik als Teil der Russischen Föderation erfolgt ist", heißt es in der Erklärung des Auswärtigen Amts.




https://www.deutschlandfunk.de/tschetsc ... _id=438028
. Der deutsche Verfassungsschutz warnt vor Islamisten unter ihnen. Zugleich beantragt Russland immer häufiger die Auslieferung angeblicher tschetschenischer Terroristen.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Russland

Beitragvon maxikatze » Di 10. Dez 2019, 15:50

Könnte es sich dabei vielleicht um einen Terroristen gehandelt haben, den man lieber tot als lebendig sehen wollte?


Wenn ein Terrorist und Geiselnehmer, der bereits mehrere Menschen in seinem Heimatland ermordet hat und daraufhin in von russischen Geheimdienstleuten in Deutschland erschossen wird, ist das kein Grund, die Diplomaten auszuweisen. Andere Geheimdienste verfahren doch genauso und entledigen sich gegebenenfalls auch im Ausland ihrer Terroristen. Deutschland kriegt es nicht gebacken, auch nur einen Terroristen, Islamisten, Gefährder, Clanmitglieder und andere Schwerkriminelle wieder auszuweisen - also erledigen das andere auf ihre Art.
Adolf Eichmann wurde 1960 aus Argentinien von Israelis entführt. Mit Bin Laden hatten die Amerikaner 2011 kurzen Prozess gemacht. Und nun haben Russen den Gesuchten erschossen. Wo ist das Problem?


https://web.de/magazine/politik/wladimi ... n-34255714
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Vorherige

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste