Österreich

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Di 28. Mai 2019, 14:45

Alex schrieb:
Haben die bisherigen Aktionen dieses "Zentrums für politische Schönheit" den Rechten geschadet?


Sollte es tatsächlich so sein, wie im Artikel des Tagesspiegel beschrieben, dann würde ich sagen, dass sie zumindest mit dazu beigetragen haben, dass die Kurz-Regierung gestürzt ist.

Auf der Facebook-Seite von "Z.f.p.S. gepostet:
Liebe Gesinnungsschnüffler, könnt ihr schwören und einen Eid darauf ablegen, dass ihr absolut nichts damit zu tun habt und ein Kauf des brisanten Videos zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt war?
Eine konkrete Antwort steht noch aus.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15655
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » Di 28. Mai 2019, 16:54

maxikatze hat geschrieben:Alex schrieb:
Haben die bisherigen Aktionen dieses "Zentrums für politische Schönheit" den Rechten geschadet?


Sollte es tatsächlich so sein, wie im Artikel des Tagesspiegel beschrieben, dann würde ich sagen, dass sie zumindest mit dazu beigetragen haben, dass die Kurz-Regierung gestürzt ist.

Auf der Facebook-Seite von "Z.f.p.S. gepostet:
Liebe Gesinnungsschnüffler, könnt ihr schwören und einen Eid darauf ablegen, dass ihr absolut nichts damit zu tun habt und ein Kauf des brisanten Videos zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt war?
Eine konkrete Antwort steht noch aus.


Ob der Sturz des Kurz ein Schaden für die Rechten ist, werden die kommenden Wahlen in Österreich erweisen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Di 28. Mai 2019, 17:01

AlexRE hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:Alex schrieb:
Haben die bisherigen Aktionen dieses "Zentrums für politische Schönheit" den Rechten geschadet?


Sollte es tatsächlich so sein, wie im Artikel des Tagesspiegel beschrieben, dann würde ich sagen, dass sie zumindest mit dazu beigetragen haben, dass die Kurz-Regierung gestürzt ist.

Auf der Facebook-Seite von "Z.f.p.S. gepostet:
Liebe Gesinnungsschnüffler, könnt ihr schwören und einen Eid darauf ablegen, dass ihr absolut nichts damit zu tun habt und ein Kauf des brisanten Videos zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt war?
Eine konkrete Antwort steht noch aus.


Ob der Sturz des Kurz ein Schaden für die Rechten ist, werden die kommenden Wahlen in Österreich erweisen.


Sebastian Kurz war den linken Strömungen schon lange ein Dorn im Auge. Es kann durchaus sein, dass das Wahlvolk hinter ihm steht und er im September die Wahl haushoch gewinnt. Ich wünsche ihm dafür alles Gute.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15655
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Mi 29. Mai 2019, 09:24

Link


"Es geht nicht um mich, es geht nicht um uns, es geht um die Republik Österreich."
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15655
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon Livia » Mi 29. Mai 2019, 09:43

Wähler hieven Strache und Berlusconi ins Europaparlament
Trotz des «Ibiza-Skandals» hat der ehemalige FPÖ-Chef nach der Europawahl ebenso Anspruch auf ein Mandat wie der Ex-Regierungschef Italiens.

Der FPÖ-Politiker hat bei der Europawahl einen Sitz im Parlament erreicht. Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Montag meldete, gaben mehr als 33'500 Wähler dem früheren Vizekanzler ihre sogenannte Vorzugsstimme.

Dadurch kann er trotz des «Ibiza-Skandals» per Direktmandat in das EU-Parlament einziehen. Ob er das auch tut, war allerdings noch unklar. Vorzugsstimmen sind eine Besonderheit des österreichischen Wahlrechts, mit denen die Wähler auch für einzelne Kandidaten unabhängig ihres Listenplatzes votieren können.


https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/eu ... y/25441182
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11096
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » So 29. Sep 2019, 21:58

Würde mich doch sehr wundern, wenn es nicht auf ÖVP / FPÖ hinausliefe.

Wahl in Österreich

ÖVP klar stärkste Kraft, FPÖ stürzt ab

(...)

Die ÖVP kann sich damit - zumindest in Theorie - die Koalitionspartner aussuchen. Rechnerisch möglich wäre eine Neuauflage der ÖVP-FPÖ-Regierung, eine Große Koalition zwischen ÖVP und der SPÖ sowie ein im Vorfeld der Wahl viel diskutiertes Dreier-Bündnis zwischen ÖVP, den Grünen und den Neos. Sollten die Hochrechnungen sich bestätigen, hätte sogar eine Koalition der ÖVP und der Grünen ohne die Neos eine knappe Mehrheit. Die Partei dürfte aber von Kurz in einigen wichtigen Punkten eine Abkehr von seinem bisherigen Regierungsprogramm fordern.

(...)


https://www.tagesschau.de/ausland/wahl- ... h-123.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » Di 22. Okt 2019, 16:13

Unglaublich ...

Sie wäre fast daran gestorben

Junge Frau erhält sechs Chemotherapien, obwohl sie keinen Krebs hat

(...)

Bis heute fragt sich die inzwischen 32-Jährige, warum die Ärzte nicht genauer nachgeforscht haben. Warum niemandem aufgefallen ist, dass ihre Symptome überhaupt nicht zu ihrer Diagnose passten. Nach einem nervenaufreibenden zweijährigen Prozess, bei dem sie die behandelnden Ärzte verklagte, erhielt sie 70.000 Euro Schadensersatz. Auf eine Entschuldigung der Ärzte wartet sie indes bis heute vergeblich.

(...)


https://www.focus.de/familie/eltern/sie ... 57122.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Vorherige

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron