Deutschland

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Deutschland

Beitragvon icke » Mi 15. Nov 2017, 15:38

Sicherlich unterstützt der Berliner Senat unterstützt dieses mit Fördergeldern. Dafür fällt nächstes Jahr der Karnevalsumzug aus, da die Veranstalter die höheren Kosten für Maßnahmen zum Schutz vor Terror nicht aufbringen kann.
https://www.berliner-kurier.de/berlin/k ... n-28832152

Die Busse können auch drei Kilometer westlich vor dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz aufgestellt werden, damit dort kein fanatisierter LKW-Fahrer mehr reinfahren kann oder zwei Kilometer östlich auf dem Alexanderplatz. Dann sind die Busse wieder bei ihren Terroristen. Erst gestern wurde über die zunehmende Gewalt am Alexanderplatz berichtet, der sich laut Polizei zum gefährlichsten Ort Berlins entwickelte. Junge Flüchtlinge sind laut Polizeipräsident Klaus Kandt dafür verantwortlich.
https://www.berliner-kurier.de/berlin/p ... t-28840572

Die Presse berichtete in den letzten Tagen über die Proteste von Pegida, verschwieg aber die Bedeutung der Flagge und wer die Busse aufstellte. Angeblich wurden die Busse zum Schutz vor Scharfschützen aufgestellt. Wo waren die Scharfschützen als die Busse aufgestellt worden? Außerdem wurde nicht in ganz Aleppo gekämpft, sondern nur im besetzten Teil.
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » So 26. Nov 2017, 19:22

Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17484
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Deutschland

Beitragvon Staber » So 26. Nov 2017, 19:52

maxikatze hat geschrieben: Link



Es /gibt/ keine absolute Sicherheit.Punkt :roll: .Also lassen wir uns nicht stressen und /leben/ einfach.Eines Tages werden wir alle sterben, aber alle anderen Tage nicht. Spaß haben und Genießen, das ist die beste Waffe gegen den Terror.Das sind nun mal eben die Schattenseiten von Merkels Willkommenskultur.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9254
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » Mo 27. Nov 2017, 08:04

Staber schrieb:
Spaß haben und Genießen, das ist die beste Waffe gegen den Terror


Spaß haben und genießen hört sich an, wie das Pfeifen im Walde.
Wie soll man in Zukunft noch Weihnachtsmärkte aufsuchen, ohne den Terror im Hinterkopf zu haben? Wie kann man noch ausgelassen Straßenfeste feiern, angesichts der Bedrohung? Erklär' mir das mal.
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17484
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Deutschland

Beitragvon AlexRE » Mo 27. Nov 2017, 11:26

maxikatze hat geschrieben:Staber schrieb:
Spaß haben und Genießen, das ist die beste Waffe gegen den Terror


Spaß haben und genießen hört sich an, wie das Pfeifen im Walde.
Wie soll man in Zukunft noch Weihnachtsmärkte aufsuchen, ohne den Terror im Hinterkopf zu haben? Wie kann man noch ausgelassen Straßenfeste feiern, angesichts der Bedrohung? Erklär' mir das mal.


Ich bin vorgestern und vor gut zwei Wochen in die Verkehrsstaus um die letzten beiden Heimspiele von Borussia Dortmund geraten. Bei diesen Menschenmassen kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass da irgendwer ein Problem mit der Terrorgefahr hat.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22729
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 27. Nov 2017, 12:10

AlexRE hat geschrieben:
Ich bin vorgestern und vor gut zwei Wochen in die Verkehrsstaus um die letzten beiden Heimspiele von Borussia Dortmund geraten. Bei diesen Menschenmassen kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass da irgendwer ein Problem mit der Terrorgefahr hat.


Natürlich denken sie daran...
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » Mo 27. Nov 2017, 15:38

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
AlexRE hat geschrieben:
Ich bin vorgestern und vor gut zwei Wochen in die Verkehrsstaus um die letzten beiden Heimspiele von Borussia Dortmund geraten. Bei diesen Menschenmassen kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass da irgendwer ein Problem mit der Terrorgefahr hat.


Natürlich denken sie daran...


Paris vor 2 Jahren, Frankreich gegen Deutschland:
Link
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17484
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Deutschland

Beitragvon Uel » Mo 27. Nov 2017, 17:04

Spaß haben und genießen hört sich an, wie das Pfeifen im Walde.
Wie soll man in Zukunft noch Weihnachtsmärkte aufsuchen, ohne den Terror im Hinterkopf zu haben? Wie kann man noch ausgelassen Straßenfeste feiern, angesichts der Bedrohung? Erklär' mir das mal.


Zumal ja ein Aspekt bei dem typischen Sicherheitsfanatismus der Deutschen Behörden noch nicht im Fokus ist: Die vielen kleinen Veranstaltungen im Lande, die von Ehrenamtlichen der Vereine und Gruppierungen als äußerst wertvolles Kulturgut geleistet werden, und nun an ihre finaziellen und logistischen Grenzen kommen. Allein was die Ehrenamtler vom Roten Kreuz einen zusätzlichen Planungsaufwand durch die Polleritis bei Froßveranstaltungen bekommen (Feststellen der möglichen Anfahrtswege, Einweisung der Beteiligten, Kommunikationsverbindungen mit Räumungsbefugten festlegen ect.), haben die Verantwortlichen für das Staatsversagen sicherlich nicht auf dem Schirm.
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2898
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Deutschland

Beitragvon Staber » Mo 27. Nov 2017, 19:14

@ Maxi
Wie kann man noch ausgelassen Straßenfeste feiern, angesichts der Bedrohung?


Wichtig ist , im Glühwein ist genug Alkohol , dann tut es wenigstens nicht so weh, falls man in einer Terrorsituation gerät.
( Sarkasmus aus )

Gruß Staber
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9254
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » Mi 3. Jan 2018, 00:18

Hat Deutschland endgültig den Verstand verloren? Die meisten jungen Flüchtlinge kommen ohne Papiere; werden durchgewinkt - was aus meiner Sicht schon ein Unding ist - und behaupten, keine 18 Jahre alt zu sein. Was liegt da näher, als eine Untersuchung zur Feststellung des Alters?
Frank Ulrich Montgomery, der Bundesärztekammer-Präsident ist dagegen. Er versteigt sich zu den Behauptungen:
>>"Wenn man das bei jedem Flüchtling täte, wäre das ein Eingriff in das Menschenwohl"<<
>> "Röntgen ohne medizinische Indikation ist ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit." <<
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass sich Deutschland weiterhin an der Nase herumführen lassen soll. :x
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17484
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste