Deutschland

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 30. Okt 2017, 22:09

Staber hat geschrieben:@ Alex
deren Akteure noch keinen Dreck am Stecken haben


Fragt sich nur, wie lange das so bleibt, wenn sie erst mal in der Regierung sind, sieht das anders aus.Wichtig sind erst mal die eigenen Taschen und dann kommt das Volk.Das mal dazu!So lange das so funktioniert wird der Wähler immer die Ar***karte haben.
grummel.gif


Richtig, und sind wir mal ehrlich. Geld kann jeder gebrauchen auch die da oben ( noch mehr) du weisst was ich meine?
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon AlexRE » Di 31. Okt 2017, 04:42

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
Staber hat geschrieben:@ Alex
deren Akteure noch keinen Dreck am Stecken haben


Fragt sich nur, wie lange das so bleibt, wenn sie erst mal in der Regierung sind, sieht das anders aus.Wichtig sind erst mal die eigenen Taschen und dann kommt das Volk.Das mal dazu!So lange das so funktioniert wird der Wähler immer die Ar***karte haben.
grummel.gif


Richtig, und sind wir mal ehrlich. Geld kann jeder gebrauchen auch die da oben ( noch mehr) du weisst was ich meine?


Aha, die anderen würden sich auch bereichern und dem Volk schaden, also wähle ich erneut die bekannten Schädiger. Tolle Logik - wenn ein echter Souverän im wirtschaftlichen Sinne - nämlich ein Unternehmer - so mit Angestellten umgeht, die in die Kasse gegriffen haben, ist er ganz schnell pleite.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22729
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 31. Okt 2017, 11:28

AlexRE hat geschrieben:
Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
Staber hat geschrieben:@ Alex
deren Akteure noch keinen Dreck am Stecken haben


Fragt sich nur, wie lange das so bleibt, wenn sie erst mal in der Regierung sind, sieht das anders aus.Wichtig sind erst mal die eigenen Taschen und dann kommt das Volk.Das mal dazu!So lange das so funktioniert wird der Wähler immer die Ar***karte haben.
grummel.gif


Richtig, und sind wir mal ehrlich. Geld kann jeder gebrauchen auch die da oben ( noch mehr) du weisst was ich meine?


Aha, die anderen würden sich auch bereichern und dem Volk schaden, also wähle ich erneut die bekannten Schädiger. Tolle Logik - wenn ein echter Souverän im wirtschaftlichen Sinne - nämlich ein Unternehmer - so mit Angestellten umgeht, die in die Kasse gegriffen haben, ist er ganz schnell pleite.


mir wäre auch lieber eine unerfahrene Partei an der Macht zu haben.Aber das Volk (bruchteil) hat nun mal wieder die Partei gewählt. und meine Mutter sagte mal zu mir: Kind, Politik ist ein kriminelles "Geschäft". Egal wer da hinkommt wird sein Volk ausbeuten. Leider wahr. Es wäre wünschens wert wenn eines Tages jemand da Oben hinkommt der das nicht macht
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon AlexRE » Mi 1. Nov 2017, 14:19

So langsam können sie mal in die Pötte kommen mit ihren Koalitionsgesprächen ...

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22729
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Fr 3. Nov 2017, 20:09

Bild
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » Sa 11. Nov 2017, 20:13

Netzfund:

>> "Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man zwar einerseits keine Haftgründe für Ausländer sieht, die einen Deutschen vor einen herannahenden Zug ins Gleisbett prügeln, dafür aber andererseits eine 84jährige Oma in Haft nimmt, wenn diese Warendiebstahl im Wert von 70 Euro begeht.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn die Behörden kaum einen Finger krumm machen um illegale Einwanderung zu unterbinden, dann aber Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um einen „fälschlicherweise“ abgeschobenen Asylbewerber wieder zurückzuholen.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man Deutsche bei leisester Islamkritik zwar ruck-zuck als Rassisten schmäht, man aber selbstverständlich keinen Rassismus erkennen will, wenn Ausländer die Deutschen als „Köterrasse“ herabwürdigen.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn Politiker zwar problemlos zum Bundestagsvizepräsidenten gewählt werden, obwohl sie sich auf antideutschen Demos herumtreiben, Du aber keine Chance auf diesen Job hast, wenn Du Dich kritisch mit dem Islam auseinandersetzt.

Du weißt natürlich, dass Du in Deutschland bist, wenn Regierungsvertreter es immer dann nicht so genau mit dem Grundgesetz nehmen, wenn es um illegale Einwanderung oder Eurorettung geht, sich dann aber als dessen Gralshüter aufspielen, um jede islamische Extrawurst mit dem grundgesetzlichen Recht auf Religionsfreiheit zu rechtfertigen.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man zwar medienwirksam große Buchmessen veranstaltet auf denen man mit viel Tamtam von Meinungspluralismus und der Freiheit des Wortes redet, hinten rum aber dafür sorgt, dass politisch andersdenkende Aussteller, behindert, gestört und angegriffen werden.
Du weißt ganz einfach, dass Du in Deutschland bist, wenn Deutsche im eigenen Land zu Menschen zweiter Klasse werden. Wenn Ausländer permanent glorifiziert und als Opfer darstellt werden, während man Deutsche stets herabwürdigt und als Täter hinstellt.

Wenn Meinungsfreiheit nur noch eine leere Worthülse ist und das Benennen von Wahrheiten mit gesellschaftlicher Ächtung bestraft wird. Wo gewalttätiger Linksradikalismus als Protest, aber friedlicher Bürgerprotest dagegen als Naziaufmarsch umgedeutet wird, wo Medien die Fakten verheimlichen, verzerren und verdrehen, Statistiken absichtlich irreführend aufbereitet werden und Patrioten als Schande für das Land bezeichnet werden.

Ja, all dies lässt darauf schließen, dass Du in Deutschland bist, doch Du weißt erst recht, dass Du in Deutschland bist, wenn die deutschen Wählerinnen und Wähler trotz all dieser offensichtlichen Fehlentwicklungen, immer noch mehrheitlich so indoktriniert sind, dass sie diejenigen ablehnen die sich für das eigene Volk einsetzen und stattdessen immer noch diejenigen Parteien wählen, deren Politik gegen sie selbst gerichtet ist."<<
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17486
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Sa 11. Nov 2017, 20:25

Wenn Meinungsfreiheit nur noch eine leere Worthülse ist und das Benennen von Wahrheiten mit gesellschaftlicher Ächtung bestraft wird. Wo gewalttätiger Linksradikalismus als Protest, aber friedlicher Bürgerprotest dagegen als Naziaufmarsch umgedeutet wird, wo Medien die Fakten verheimlichen, verzerren und verdrehen, Statistiken absichtlich irreführend aufbereitet werden und Patrioten als Schande für das Land bezeichnet werden.


man sieht immer nur das, was an als "Wahrheit" sehen will. Ob das eine ist oder nicht, ist jeden selbst überlassen.
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon maxikatze » So 12. Nov 2017, 15:40

Auf Facebook gepostet:

Heute stehen 3 Busse in Berlin am Brandenburger Tor. Zuvor wurden sie in Dresden hochkant vor der Frauenkirche aufgestellt.
Wohlbemerkt, die von der terroristischen Vereinigung "Ahrar ash-Sham" aufgestellten Busse in Aleppo, inspirierte den Künstler dazu, ebenfalls 3 Busse medienwirksam aufrichten zu lassen - in Dresden.
Auf ein Mahnmal, dessen ursprüngliche Ideengeber Mitglieder einer Terrorvereinigung sind, sollte verzichtet werden. Das passt nicht zu Freiheit und Demokratie.

http://m.sz-online.de/nachrichten/wer-b ... 08706.html

Hochkant aufgestellte Schrottbusse in Aleppo:
Bild
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17486
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Deutschland

Beitragvon Sonnenschein+8+ » So 12. Nov 2017, 15:55

ich verstehe weder die aufregung noch warum man das machen musste
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12904
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Deutschland

Beitragvon Staber » Mo 13. Nov 2017, 00:10

Die Installation kostet knapp 50.000 €, sagt Shermin Langhoff, Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters. Die Kosten trägt das Theater.
Wenn das Theater soviel Geld in seinem Etat übrig hat, sollte der Senat dringend die Zuschüsse aus Steuergeldern überprüfen. Ich sehe es nicht als Aufgabe eines Theaters an, Kunst zu subventionieren. Hier sollten sich auch mal Betriebsprüfer für die Ausgaben des Theaters interessieren.Ich sehe in den drei Bussen tatsächlich keine "Kunst" und kann auch den Hintergrund nicht nachvollziehen.Was haben drei Senkrecht stehende Busse mit einer Botschaft des Friedens zu tun ,wohl eher mit dem Schrottplatz.

tanzend_0042.gif
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9254
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste