Frankreich

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Frankreich

Beitragvon Staber » Mi 2. Jul 2014, 13:58

@Alex
Das kann deutschen Politikern nicht passieren:


Wie Du schon angemerkt hast. Hier regiert ein Parteien-Kartell seit 1990 ...
Ich bin sicher, das es in Deutschland ähnliche Vorkommnisse gibt. Hier sieht man wieder den Verfall demokratischer Werte in einigen EURO-Ländern mangels funktionierender Opposition. Viele arbeiten an dem großen Ziel ... oftmals am Wählervotum vorbei. Wichtige Fragen werden vor Wahlen zudem oftmals gar nicht gestellt.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9435
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » Mi 2. Jul 2014, 15:01

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23000
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Frankreich

Beitragvon Livia » Sa 20. Sep 2014, 09:23

Bild

Wütende Gemüsebauern brandschatzen in Frankreich

Wütende Gemüsebauern haben bei einer Protestaktion im Nordwesten Frankreichs ein Finanzamt und das Gebäude der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung (MSA) verwüstet und in Brand gesteckt. Hintergrund war ein Protest gegen den steigenden Verwaltungsaufwand.
Die Bauern zogen am Freitagabend mit rund hundert Traktoren und Anhängern vor das MSA-Gebäude am Rande der bretonischen Stadt Morlaix, wie die Bürgermeisterin Agnès Le Brun sagte. Dort kippten sie Haufen unverkaufter Kartoffeln und Artischocken vor das Gebäude und setzten es mithilfe von Paletten und Reifen in Brand.


http://www.bluewin.ch/de/news/wirtschaf ... reich.html
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11530
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » So 17. Mai 2015, 23:42

Oha, da hat ein politischer Tuning - Freak seinen Bügermeister- in einen Schleudersitz umfrisiert. ;)

Religionsstreit in Frankreich

Bürgermeister fordert Islamverbot

Ein Bürgermeister in Frankreich hat gefordert, den Islam in seinem Land zu verbieten. Außerdem müsse die Verfassung geändert und die Trennung von Staat und Religion aufgehoben werden. Das brachte ihm ein Parteiausschlussverfahren ein.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ump-buergermeister-fordert-islamverbot-13594423.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23000
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Frankreich

Beitragvon Livia » Mo 18. Mai 2015, 09:22

AlexRE hat geschrieben:Oha, da hat ein politischer Tuning - Freak seinen Bügermeister- in einen Schleudersitz umfrisiert. ;)

Religionsstreit in Frankreich

Bürgermeister fordert Islamverbot

Ein Bürgermeister in Frankreich hat gefordert, den Islam in seinem Land zu verbieten. Außerdem müsse die Verfassung geändert und die Trennung von Staat und Religion aufgehoben werden. Das brachte ihm ein Parteiausschlussverfahren ein.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ump-buergermeister-fordert-islamverbot-13594423.html


In ganz Europa regt sich massiven Wiederstand den Islamisten gegenüber. Ob zu Recht oder auch nicht, jedenfalls wäre das eine gute Voraussetzung, um dem Überhandnehmen der Islamisierung entgegen zu wirken. Immer wird uns gepredigt, viele Islamisten wären keine Gefahr, dabei steht fest, dass wenn die radikalen Islamisten ihre Macht noch weiter ausüben könnten, die gesamten islamischen Anhänger mitziehen würden. Davon wird mit Recht gewarnt, aber leider von den Gutmenschen nicht gesehen. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11530
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Frankreich

Beitragvon Staber » Mo 18. Mai 2015, 11:28

@ Livia
jedenfalls wäre das eine gute Voraussetzung, um dem Überhandnehmen der Islamisierung entgegen zu wirken.



Frankreich hat die Islamisierung langsam satt: Kein Wunder, wenn es in Südfrankreich mittlerweile mehr Moscheen als Kirchen gibt.Er sollte den (L’Ordre national de la Légion d’Honneur) bekommen. ;) Aber eines hat der Herr Bürgermeister aber noch nicht begriffen, das das “fordern” nur unseren" Herrenmenschen" erlaubt ist. Aber mal schön zu hören das es noch Menschen gibt die sich diesen Todeskut in den Weg stellen.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9435
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Fr 26. Jun 2015, 14:46

In Frankreich, in der Nähe Lyons, hat es wieder einen Mord terroristischen Hintergrunds gegeben. Ein Mann wurde geköpft.

Der Kopf des Opfers wurde Medienberichten zufolge auf den Fabrikzaun gespießt und mit arabischen Schriftzeichen beschrieben. Laut dem britischen „Independent“ bekannte sich der Täter (35) zur Terrorgruppe ISIS.

Frau des mutmaßlichen Attentäters spricht im französischen Radio

Der britische Mirror zitiert die Frau des mutmaßlichen Terroristen Yassin Salhi (35): „Wir sind Muslime, aber eine völlig normale Familie“, so die Frau, „ich verstehe das Alles nicht.“
:roll:
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Fr 26. Jun 2015, 14:49

http://www.bild.de/news/ausland/anschla ... .bild.html
Cazeneuve: Feuerwehrmann stoppte Attentäter

Laut dem französischen Innenminister Bernard Cazeneuve hat ein mutiger Feuerwehrmann offenbar Schlimmeres verhindert: „Der vermutliche Urheber dieses niederträchtigen Verbrechens ist von einem Feuerwehrmann von Isère neutralisiert worden, der viel Mut hatte und einen kühlen Kopf bewahrte, um ihn außer Gefecht zu setzen. „Ich möchte diesem Feuerwehrmann und allen seinen Kollegen meinen Dank für die Schnelligkeit und die Wirksamkeit ihres Eingreifens aussprechen.“ Im Moment werde nach eventuellen Hintermännern gesucht.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon Staber » Fr 26. Jun 2015, 15:07

Für die Gazetten und Sender ist es schön Schlagzeilen zu haben aber jetzt direkt nach dem Anschlag schon als Meldung "aus Ermittlerkreisen" zu schreiben "Islamischer Hintergrund" ist doch gewagt. :roll: Es ist noch niemand überführt - vielleicht ist der Verhaftete ja nur ein Spaziergänger, der arabisch aussieht?Daraus eine Recherche abzuleiten, die einen islamischen Hintergrund ergibt ist BILD-Niveau - nicht öffentlich rechtlich.Ich erwarte dafür wenigstens eine ähnlich große und reißerische Meldung, wenn sich herausstellt, dass der Hintergrund ein anderer war.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9435
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Fr 26. Jun 2015, 15:14

Staber hat geschrieben:Für die Gazetten und Sender ist es schön Schlagzeilen zu haben aber jetzt direkt nach dem Anschlag schon als Meldung "aus Ermittlerkreisen" zu schreiben "Islamischer Hintergrund" ist doch gewagt. :roll: Es ist noch niemand überführt - vielleicht ist der Verhaftete ja nur ein Spaziergänger, der arabisch aussieht?Daraus eine Recherche abzuleiten, die einen islamischen Hintergrund ergibt ist BILD-Niveau - nicht öffentlich rechtlich.Ich erwarte dafür wenigstens eine ähnlich große und reißerische Meldung, wenn sich herausstellt, dass der Hintergrund ein anderer war.


Vor vier Stunden im Spiegel-online:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 40806.html

Und: http://web.de/magazine/politik/terror-f ... n-30730424

Auf dem Körper des enthaupteten Manns wurden arabische Schriftzeichen entdeckt. Sein Kopf steckte auf einem Zaun, der die Gasefabrik umgibt. In der Nähe waren nach Angaben von Augenzeugen zwei schwarze Islamistenflaggen zu sehen.

Gas-Fabrik sollte wohl in Luft gesprengt werden

Innenminister Bernard Cazeneuve sagte, der mutmaßliche Attentäter stehe in Verbindung mit salafistischen Organisationen. Die Behörden seien bereits 2006 auf den 35-jährigen Yassine S. wegen radikaler Tendenzen aufmerksam geworden. Angeblich wurde er von einem Feuerwehrmann überwältigt. Nähere Angaben machte Cazeneuve zunächst nicht.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste