Frankreich

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » Di 21. Jul 2020, 21:59

Staber hat geschrieben:Ich habe mal einen sehr interessanten Vortrag von dem libanesischen Schriftsteller Imad Karim gesehen. Der hat u.a. ausgesagt. Zum Islam gehört die Scharia und der Koran und diese sind in keinster Weise kompatibel mit unserem GG. Somit kann der Islam auch nie zu D gehören! Man sieht , das der Islam sehr wohl das Problem ist.Es scheint tatsächlich so zu sein, dass unser Justizsystem und unsere Gesetze dem nicht gewachsen sind. Es scheint so, als ob diese jungen Menschen unsere Kultur und unseren Staat verachten sich dennoch sehr gut darin eingerichtet haben und alles positive, was unser Land ihnen zu bieten hat mitnehmen. Da stellt sich die Frage, wie lange können und wollen wir das aushalten. Sie schüren mit ihrem Verhalten Rassismus und Vorurteile gegen bestimmte Menschengruppen und tragen zur Spaltung in unserer Gesellschaft bei. Sie haben das Glück, in einem der freiesten, sozialsten und gerechtesten Staaten leben zu dürfen, und danken es mit Respektlosigkeit, anmaßendem Verhalten und Dummdreistigkeit.


Diese Respektlosigkeit und Dummheit wird irgendwann auf die Minderheiten zurückfallen, auch auf die anständigen Menschen, die mit diesen Lumpen in Verbindung gebracht werden. Deshalb bin ich schon lange der Ansicht, dass der Volksverhetzungs - § auch rassistisches Abgekotzen von Gesindel aus Migrantenkreisen erfassen sollte, nicht nur von deutschem Gesindel. Der Verweis auf den Gesetzeszweck, Minderheiten zu schützen, geht dabei immer mehr ins Leere. Gerade die betroffenen Minderheiten brauchen unbedingt Schutz vor den Lumpen aus ihrer eigenen Gruppe, weil sonst langfristig gefährdet ist, was sie sich hier durch ehrliche Arbeit aufbauen. Unsere politischen Aussitzer von Konflikten, die nichts und niemandem dienen außer ihren eigenen finanziellen Interessen, können in einer einzigen Bundestagswahl zum Teufel gehen. Dann wäre es zu spät, die Minderheiten mit den bisherigen Gesetzen zu schützen. Die hätten dann selbst keine lange Lebensdauer mehr.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23000
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Fr 24. Jul 2020, 20:46

Ich glaube, dass es sich in den meisten Fällen um Brandstiftung handelte.

EdRreL-WkAEp0Hc.jpg
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » Sa 25. Jul 2020, 13:08

maxikatze hat geschrieben:Ich glaube, dass es sich in den meisten Fällen um Brandstiftung handelte.

EdRreL-WkAEp0Hc.jpg


Wenn das Islamisten waren, dann jedenfalls keine intelligenten. Damit schwächen sie ihren Schutz durch die politische Moral und die Gesetze in Europa. Ein anderes Machtmittel zur Bekämpfung der Europäer haben sie aber nicht. Wenn sie das aus der Hand geben, ist es vorbei mit den Eroberungsphantasien.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23000
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Sa 25. Jul 2020, 13:19

Alex schrieb:
... Eroberungsphantasien
Dazu müssen sie nicht einmal Kirchen in Brand setzen. Es reicht schon, wie das in Deutschland teils auch schon der Fall ist, dass sie in bestimmten Stadtvierteln die Mehrheit bilden und sich kaum ein Polizist alleine dorthin traut. Sind erstmal alle eingeschüchtert, haben sie schon die erste Runde gewonnen.
Ich will den Rechtsradikalismus keinesfalls kleinreden, aber den politischen Islam halte ich für die größere Bedrohung.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » Sa 25. Jul 2020, 20:23

maxikatze hat geschrieben:Alex schrieb:
... Eroberungsphantasien
Dazu müssen sie nicht einmal Kirchen in Brand setzen. Es reicht schon, wie das in Deutschland teils auch schon der Fall ist, dass sie in bestimmten Stadtvierteln die Mehrheit bilden und sich kaum ein Polizist alleine dorthin traut. Sind erstmal alle eingeschüchtert, haben sie schon die erste Runde gewonnen.
Ich will den Rechtsradikalismus keinesfalls kleinreden, aber den politischen Islam halte ich für die größere Bedrohung.


Ich kann mich nur wiederholen: Einen Bürgerkrieg würden diese notorischen Loser bereits verloren haben, wenn die Bankautomaten der Ungläubigen ihre Kontokarten einziehen. Die haben nichts außer ihren ideologisch motivierten europäischen Helfern als Machtmittel. Beschwichtigungspolitik gegenüber Faschisten aller Art einschließlich der pseudoreligiösen ist die einzige handfeste Gefahr für Europa.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23000
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » So 26. Jul 2020, 09:46

Was in Frankreich bereits längst Realität ist, wird mit Sicherheit auch bei uns eintreffen - früher oder später. Leider wüsste ich nichts, was dagegen spricht. Ich sehe auch nicht, dass unser Staat stark genug wäre, Paroli zu bieten. Bestes Beispiel für ein Zeichen der Schwäche ist der immer noch zu lasche Umgang mit arabischen Clanstrukturen. Damit meine ich die Weigerung, ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft wieder zu entziehen, um sie abschieben zu können.
https://www.theeuropean.de/the-european ... CgfFx2shHU
„Die Gemeinden sind schockiert und fühlen sich verwundbar. Die Angriffe haben sich in den vergangenen Jahren auf dramatische Weise vervielfacht und ereignen sich praktisch in allen Teilen Frankreichs
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon Staber » So 26. Jul 2020, 13:21

Maxi schrieb

Ich sehe auch nicht, dass unser Staat stark genug wäre, Paroli zu bieten.


Moin Maxi!
Das ist auch bewusst von der Politik so gewollt. Sollte die Gesetzgebung dazu über gehen, diese Clanstrukturen heftiger anzugehen, dann vermute ich mal , das die Sicherheit der politischen Spitzen nicht mehr gewährleistet ist. Damit will ich sagen, wenn sich Politiker dann in der Öffentlichkeit bei Wahlveranstaltungen zeigen und bewegen, durchaus mal in das Fadenkreuz einiger Clanbösewichte befinden.Wenn es aber so bleibt wie jetzt und sie weiterhin mit der Faust auf dem Richtertisch schlagen "dürfen", wie in Bremen geschehen ( Miriclanprozess),brauchen sie nicht damit rechnen.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9435
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » So 26. Jul 2020, 16:34

Er hat nun doch die Tat gestanden.

Wenige Stunden nach dem Brand war der Mann aus Ruanda namens Emmanuel festgenommen und befragt, aber kurz darauf wieder freigelassen. Am gestrigen Samstag wurde er erneut in Gewahrsam genommen. Am Abend vernahm ihn die Staatsanwaltschaft von Nantes. Inzwischen hat der Mann sich offenbar in Widersprüche verstrickt und die Brandlegung gestanden. Ihm drohen nun zehn Jahre Haft und 150.000 Euro Strafe


https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... t-FbWkbLgc
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17996
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon Staber » So 26. Jul 2020, 22:54

Wir stehen vor starken technologischen Veränderungen und ausgerechnet in diesen wirtschaftlich durchaus unsicheren Zeiten werden Millionen von Analphabeten aus archaischen Kulturräumen nach Europa geschleust. – Frau Lagarde, Frau vd Leyen und Frau Merkel drucken einfach mehr Geld, wenn mehr Geld gebraucht wird. Frau Lagarde lernte bei globale Beraterfirmen, Frau v d Leyen glaubt an sich wegen ihrer Fremdsprachenkenntnisse und Frau Merkel ?
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9435
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Vorherige

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste