Frankreich

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Mi 14. Nov 2018, 17:36

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/a ... bTdJk2te4g


Wetten, dass Macron damit bei der Kanzlerin durchkommt?
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Mi 12. Dez 2018, 09:31

Gestern Abend wurden in in Straßburg auf dem Weihnachtsmarkt drei Menschen getötet. Es gibt insgesamt zwölf Verletzte, darunter sechs Schwerverletzte.
Der Täter (29) war als Gefährder bekannt und befindet sich in einem gestohlenem Taxi immer noch auf der Flucht.




https://www.bild.de/news/2018/news/schi ... .bild.html
Unter den Toten ist auch ein Tourist aus Thailand.
...
Nach Medienberichten starb der Thailänder durch einen Schuss in den Kopf.



47688898_1937396853236348_4503269219831382016_n.jpg

Franco-Marokkaner Cherif Chekatt
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon icke » Do 13. Dez 2018, 11:15

stille Nacht, heilige Nacht, Allah kommt, alles kracht

Radikale Prediger gehen in Straßburger Moscheen ein und aus. 2015 besuchte der Großmufti Saudi-Arabiens die Große Moschee. Derselbe Großmufti ruft zum Dschihad auf. Damit verbunden ruft er auch ausdrücklich zur Zerstörung von Kirchen und Jagd auf Christen auf: https://fr.novopress.info/195478/grande-mosquee-strasbourg-invite-mufti-darabie-saoudite-reclame-destruction-eglises/

Vor einem Jahr wurde Straßburg die Grundsteinlegung für eine riesige Moschee der Millî Görüş gefeiert. Neben hochrangigen Mitgliedern der türkischen Regierung war auch der bosnische Präsident Bakir Izetbegovic bei der Grundsteinlegung in Straßburg.
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/blickzumnachbarn/frankreich/tuerkische-gross-moschee-fuer-strassburg_aid-652353 /
https://www.dailysabah.com/europe/2017/10/15/europes-largest-mosque-to-be-renovated-in-ottoman-style

Bakir Izetbegovics Vater Alija kämpfte im Jugoslawienkrieg zusammen mit islamischen Faschos gegen die Serben

Al Qaeda Jihad in Bosnia Exposed
https://m.youtube.com/watch?v=D-GPZzFxIqA
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1246
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » So 14. Jul 2019, 10:42

Über Donald Trump wurde sich aufgeregt, weil er angeblich zum Nationalfeiertag am 4. Juli eine Militärparade für sich als Wahlkampf genutzt haben soll.
Wenn Macron zum heutigen französischen Nationalfeiertag erklärt, dass die Feier in diesem Jahr als ein Zeichen der europäischen Verteidigung zu sehen ist, frage ich mich, ob das in Deutschland wohl genau so kritisiert wird wie bei Trump.
Da kann ich nur sagen, wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.

https://www.tagesschau.de/kommentar/tru ... g-101.html
https://web.de/magazine/politik/emmanue ... l-33844756
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon Uel » Mo 15. Jul 2019, 11:59

... ich denke, es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Macron uns als Europäer mit einbezieht und Deutschlands Soldaten mit paradieren lässt oder ob Trump einen egozentrischen US-Feiertag in einen America first, America great umwidmet, der an sich nur eine Größe feiern soll, die Größe Trumps, des besten US-Präsidenten aller Zeiten.
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2903
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Mo 15. Jul 2019, 13:25

Uel hat geschrieben: ... ich denke, es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Macron uns als Europäer mit einbezieht und Deutschlands Soldaten mit paradieren lässt oder ob Trump einen egozentrischen US-Feiertag in einen America first, America great umwidmet, der an sich nur eine Größe feiern soll, die Größe Trumps, des besten US-Präsidenten aller Zeiten.


Ohne das Geld deutscher Steuerzahler wird er sich seine kühnen Träume sonstwohin schieben müssen.
Also von daher ist es nur logisch, dass er Merkel-Deutschland und andere in die Feierlichkeiten einbezieht.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon Uel » Mo 15. Jul 2019, 14:54

... ja, genau das ist der Unterschied: Macron muss sich bei Anderen einschmeicheln, um etwas zu bekommen, Trump kann einfach bestimmen, es sei denn er braucht auch noch den Kongress dazu, jedenfalls keine andern Staaten. --- Das auszugebende Geld ist ein anderes Problem. Ich halte es für rausgeschmissen, insbesondere in einer Zeit, in der man wegen der technischen Abhängigkeit der Bevölkerung von Versorgungssystemen man Kriege an sich nicht mehr führen kann, zumindest könnten Entwicklungsländer dies Kolateralschäden-mäßig besser aushalten als die technoiden Nationen.
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2903
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Mi 17. Jul 2019, 11:25

Bild
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon maxikatze » Mi 4. Dez 2019, 17:28

:evil:
Hakenkreuz-Schmierereien auf jüdische Gräber:

https://web.de/magazine/panorama/unbeka ... s-34238314
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17717
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Frankreich

Beitragvon AlexRE » Mi 18. Dez 2019, 10:40

Das wird jetzt noch brutaler als bisher schon:

Polizeigewalt in Frankreich

Neue Gummigeschosse sind schon bestellt

Frankreichs Polizei geht mit Härte gegen die Demonstrierenden vor. Dahinter steckt offenbar eine neue Strategie: Man will nicht noch einmal die Kontrolle verlieren.

(...)

Ende November hat das Innenministerium offiziell einen Großauftrag für die "LBD"-Gummibälle ausgeschrieben. Sie werden mit mehr als 300 Stundenkilometer abgeschossen – laut Thines ist der Aufprall auf dem Körper so hart, als ließe man einen 20 Kilogramm schweren Betonklotz aus einem Meter Höhe auf den Kopf fallen. Die Blendgranaten setzt die Polizei ein, um eine Demonstration aufzulösen oder zu zerstreuen.

(...)


https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... hreitungen

Letztendlich ist das wohl eine Konsequenz der letzten französischen Präsidentschaftswahlen. Damals haben viele Linke aus dem einzigen Grund, in der Stichwahl Le Pen zu verhindern, für Macron gestimmt. Mit einem dergestalt inhaltlich eingeschränkten demokratischen Mandat ist es jetzt schwierig für Macron, den gesellschaftlichen Frieden aufrecht zu erhalten. Seinen politischen Gestaltungen fehlt einfach die Autorität, die ein durch Wahlen manifestierter echter Volkswillen hätte.

Insofern können wir von Glück sagen, dass die allermeisten Deutschen traditionell keinerlei Neigung haben, ihren Unmut auf die Straße zu tragen. Der deutsche Volkswille kann sich schon seit Schröders Amtszeit nicht mehr in Wahlen manifestieren. Wenn die Deutschen so ticken würden wie die Franzosen, würde das ganze Land brennen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22838
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste