Syrien

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Syrien

Beitragvon maxikatze » Sa 31. Aug 2013, 15:21

Cohn-Bendit ist aufgrund pädophiler Neigung in der Vergangenheit als Funktionsträger auf der politischen Bühne untragbar! Und die Grünen tun sich keinen Gefallen, schützend die Hände über ihn zu legen.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 18075
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Syrien

Beitragvon Staber » Sa 31. Aug 2013, 17:15

maxikatze hat geschrieben:Cohn-Bendit ist aufgrund pädophiler Neigung in der Vergangenheit als Funktionsträger auf der politischen Bühne untragbar! Und die Grünen tun sich keinen Gefallen, schützend die Hände über ihn zu legen.



Moin Maxi!
Dem werden die schützenden Hände aber sowas von über dem Kopf gehalten, das er bald das Grünenverdienstkreuz angeheftet bekommt.

gruß staber
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9480
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Syrien

Beitragvon AlexRE » Sa 31. Aug 2013, 17:17

maxikatze hat geschrieben:pädophiler Neigung in der Vergangenheit


Ich habe seine damaligen Äußerungen nicht so verstanden, dass er eine solche Neigung hat. Er wollte auf die vermeintliche eigene Sexualität der Kinder eingehen, die seiner damaligen Meinung nach im Interesse der Kinder nicht unterdrückt werden solle. Zu dieser Denkweise sind manchen 68er seinerzeit schon deshalb gelangt, weil die blöden Spießbürger das Gegenteil dachten und in Gesetze gegossen hatten.

Vor dem Gesetz (Kindesmissbrauch) spielt es allerdings überhaupt keine Rolle, ob die Motive des Täters in seiner eigenen Sexualität oder ganz woanders liegen (z. B. um die Eltern zu terrorisieren oder aus Habgier, wenn jemand Kinder darauf vorbereiten will, sie gegen Geld an Pädophile zu vermitteln).

Mittlerweile hat wohl auch der letzte 68`er geschnallt, dass in dem Fall der spießbürgerliche Gesetzgeber richtig lag. Für Cohn - Bendit kommt die Einsicht nur zu spät, der steht jetzt als Perverser da.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23040
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Syrien

Beitragvon Staber » Sa 31. Aug 2013, 22:15

AlexRE hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:pädophiler Neigung in der Vergangenheit


Ich habe seine damaligen Äußerungen nicht so verstanden, dass er eine solche Neigung hat. Er wollte auf die vermeintliche eigene Sexualität der Kinder eingehen, die seiner damaligen Meinung nach im Interesse der Kinder nicht unterdrückt werden solle. Zu dieser Denkweise sind manchen 68er seinerzeit schon deshalb gelangt, weil die blöden Spießbürger das Gegenteil dachten und in Gesetze gegossen hatten.

Vor dem Gesetz (Kindesmissbrauch) spielt es allerdings überhaupt keine Rolle, ob die Motive des Täters in seiner eigenen Sexualität oder ganz woanders liegen (z. B. um die Eltern zu terrorisieren oder aus Habgier, wenn jemand Kinder darauf vorbereiten will, sie gegen Geld an Pädophile zu vermitteln).

Mittlerweile hat wohl auch der letzte 68`er geschnallt, dass in dem Fall der spießbürgerliche Gesetzgeber richtig lag. Für Cohn - Bendit kommt die Einsicht nur zu spät, der steht jetzt als Perverser da.


Ersteht nicht nur da , er ist auch einer!
Zitat Cohn-Bendit aus " Netzwerk B"
Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen. Es ist kaum zu glauben. Meist war ich ziemlich entwaffnet. (…)
Es ist mir mehrmals passiert,
dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln.
Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme.


DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9480
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Syrien

Beitragvon maxikatze » So 1. Sep 2013, 11:17

Ich habe seine damaligen Äußerungen nicht so verstanden, dass er eine solche Neigung hat.



Was ist er denn sonst, wenn er sich von Kindern gerne begrapschen liess und zugab: "Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an..."
So einer hat nichts in der Politik verloren!
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 18075
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Syrien

Beitragvon maxikatze » Mo 2. Sep 2013, 10:40

Zurück zum Thema Syrien.
Dass das britische Parlament gegen eine Beteiligung am Syrien-Einsatz gestimmt hat, war nicht nur für David Cameron eine Ohrfeige. Auch Obama wird sich deswegen wohl vor den Kopf gestossen fühlen. Und ein UNO-Mandat ist auch nicht in Sicht.
Es fehlen einfach die Beweise dafür, dass Assad für die Giftgas-Tote verantwortlich sein soll.
AHA-Regeln einhalten!
Abstand-Hygiene-Atemschutzmaske


"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 18075
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Syrien

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 2. Sep 2013, 11:19

maxikatze hat geschrieben:Zurück zum Thema Syrien.
Dass das britische Parlament gegen eine Beteiligung am Syrien-Einsatz gestimmt hat, war nicht nur für David Cameron eine Ohrfeige. Auch Obama wird sich deswegen wohl vor den Kopf gestossen fühlen. Und ein UNO-Mandat ist auch nicht in Sicht.
Es fehlen einfach die Beweise dafür, dass Assad für die Giftgas-Tote verantwortlich sein soll.


ich finde es gut dass das Britische Parlament nein gesagt hat. Nur habe ich die Befürchtung dass die Amis keinen wert darauf legen was der Rest der Welt zu ihrer Idee sagt. Vor allem lassen sie sich nicht von Russen und iran usw erpressen. Alles sch..
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12917
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Syrien

Beitragvon AlexRE » Mo 2. Sep 2013, 19:36

Der Herr Ex - Dr. möchte mehr Solidarität mit den USA auch im Syrien - Konflikt:

SYRIEN-KONFLIKT

Zu Guttenberg rechnet mit Merkel ab

„Kultur des Widerwillens“: Von den USA aus wirft Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg der Bundesregierung mangelnde Solidarität mit den Verbündeten in der Syrien-Krise vor. Die CDU reagiert mit Kopfschütteln.

(...)


http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/syrien-konflikt-zu-guttenberg-rechnet-mit-merkel-ab/8728060.html

Der muss ja wissen, wie zuverlässig die Informationen über Giftgaseinsätze der Regierungstruppen sind, er ist ja schließlich Experte für Quellen aller Art ... :roll:
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 23040
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Syrien

Beitragvon Livia » Do 5. Sep 2013, 10:38

Hilfsorganisationen warnen vor Militärschlag auf Syrien

Appell an US-Präsident Barack Obama: Zum Beginn des Gipfels der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in St. Petersburg haben sich arabische und internationale Organisationen entschieden gegen einen Militärschlag auf Syrien ausgesprochen.
265 arabische zivilgesellschaftliche Organisationen forderten Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin auf, ihre Differenzen zu überwinden. Die Weltgemeinschaft müsse einen Konsens finden und auf eine Verhandlungslösung hinarbeiten.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,8 ... sland/sda/
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11558
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Syrien

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Do 5. Sep 2013, 10:48

Livia hat geschrieben:Hilfsorganisationen warnen vor Militärschlag auf Syrien

Appell an US-Präsident Barack Obama: Zum Beginn des Gipfels der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in St. Petersburg haben sich arabische und internationale Organisationen entschieden gegen einen Militärschlag auf Syrien ausgesprochen.
265 arabische zivilgesellschaftliche Organisationen forderten Obama und Russlands Präsident Wladimir Putin auf, ihre Differenzen zu überwinden. Die Weltgemeinschaft müsse einen Konsens finden und auf eine Verhandlungslösung hinarbeiten.


http://www.bluewin.ch/de/index.php/17,8 ... sland/sda/



Ich hoffe Obama ist so schlau und hört auf die aber trotzdem, wie kann man das Blut vergießen beenden? Mit reden kommt man ja auch nicht weiter, hat sich da schon jemand/e Gedanken gemacht? Jeder schreit nach kein Krieg, nur niemand hat ne Ahnung wie man die beiden Bekloppten Parteien zur Vernunft bringt.
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12917
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste