Ägypten - wohin gehst du?

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon AlexRE » Mo 26. Aug 2013, 20:49

Die Lösung würde den Amis wohl gefallen ... ;)

Herrscht bald Ruhe in Ägypten? UN bildet Kommission zur Findung von neuem Pharao

(...)

"Das Projekt ist wirklich vielversprechend", schwärmt Martin Nesirky, der Sprecher von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon. "Mit einem eisern regierenden Gottkönig hätte die westliche Welt endlich wieder einen verlässlichen strategischen Partner nach ihrem Geschmack im Nahen Osten."

(...)


http://www.der-postillon.com/2013/08/herrscht-bald-ruhe-in-agypten-un-bildet.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22025
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon Staber » Mo 26. Aug 2013, 23:00

AlexRE hat geschrieben:Die Lösung würde den Amis wohl gefallen ... ;)

Herrscht bald Ruhe in Ägypten? UN bildet Kommission zur Findung von neuem Pharao

(...)

"Das Projekt ist wirklich vielversprechend", schwärmt Martin Nesirky, der Sprecher von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon. "Mit einem eisern regierenden Gottkönig hätte die westliche Welt endlich wieder einen verlässlichen strategischen Partner nach ihrem Geschmack im Nahen Osten."

(...)


http://www.der-postillon.com/2013/08/herrscht-bald-ruhe-in-agypten-un-bildet.html



Könnte mir dann schon weitere Schlagzeilen vorstellen:
Pharao Ruhe mit seiner Gemahlin Lautlos II sind in Berlin zum Staatsbesuch eingetroffen. ;-)

gruß
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8999
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon AlexRE » Fr 18. Okt 2013, 23:10

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Hamed Abdel-Samad über Ägypten: "Das Militär braucht ein Gegengewicht"

(...)


Genau diejenigen, an denen Sie damals Kritik übten, sind heute entmachtet. Begrüßen Sie den Militärputsch?

Ich nenne es nicht Putsch, trotz einigen Komponenten, die dafür sprechen. Wo in der Geschichte hat das Militär geputscht, nachdem vorher über 15 Millionen auf die Straße gingen und eine Absetzung der Regierung forderten? Es war der Wille der Mehrheit, der aktiven, politisierten Bevölkerung - und keine militärische Nacht-und-Nebel-Aktion.

(...)


http://www.rnz.de/interview/00_20131018060009_108087383_Hamed_Abdel_Samad_ueber_Aegypten_Das_Militaer_.html#ad-image-0

Das war in der Tat kein Putsch im negativ konnotierten Sinn des Begriffes.

Den Putsch gegen Hitler am 20. Juli ´44 verteidigt auch jeder, der seine Sinne beisammen hat, als "gar keinen wirklichen Putsch". Und die Moslembrüder haben mit Hitler wesentlich mehr gemeinsam als z. B. mit Allende ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22025
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon Blitz » Fr 18. Okt 2013, 23:19

Ich meine, den Putsch in Ägypten kann und darf man nicht mit dem Attentat auf Adolf vergleichen. Die Putschisten am 20. Juli 44 waren Nazies. Sie wollten nur den Krieg unter besseren Kapitulationsbedingungen vorzeitig beenden.
Benutzeravatar
Blitz
 
Beiträge: 21
Registriert: So 22. Apr 2012, 16:53
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon AlexRE » Sa 19. Okt 2013, 00:16

Blitz hat geschrieben:Ich meine, den Putsch in Ägypten kann und darf man nicht mit dem Attentat auf Adolf vergleichen. Die Putschisten am 20. Juli 44 waren Nazies. Sie wollten nur den Krieg unter besseren Kapitulationsbedingungen vorzeitig beenden.


Das trifft vielleicht auf einzelne Putschisten zu, andere werden nie Nazis gewesen sein. Aber selbst Nazis unter den Putschisten wollten sich ganz sicher vom NS lösen bzw. ihre Mittäterschaft verleugnen. Entscheidend ist aus der damaligen Sicht und Interessenlage aller Deutschen, dass die Verschwörer des 20. Juli im Erfolgsfall das gewaltige Blutvergießen des letzten Kriegsjahres wahrscheinlich hätten verhindern können.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22025
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Ägypten

Beitragvon Livia » Sa 9. Aug 2014, 16:30

Kairoer Gericht verbietet Partei der Muslimbrüder

Ein Kairoer Gericht hat die Partei für Freiheit und Gerechtigkeit, den politischen Arm der Muslimbruderschaft, aufgelöst. Sämtliches Eigentum der Partei wird konfisziert. Das gab das ägyptische Innenministerium am Samstag bekannt.
Das Gericht begründete seine Entscheidung mit der Zugehörigkeit der Partei zur Muslimbruderschaft. Die Organisation war im Februar als terroristische Noch im Oktober will ein Gericht auch über eine Auflösung der salafistischen Partei Nur entscheiden.Vereinigung eingestuft worden.


http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2 ... ueder.html

Ein Schritt in die richtige Richtung aber leider viel zu spät. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11176
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Ägypten

Beitragvon AlexRE » Sa 9. Aug 2014, 17:26

Wir haben einen Ägypten -.thread, der ist allerdings noch auf dem Unterforum "Weitere aktuelle Themen":

viewtopic.php?f=66&t=1306

Ich werde (heute oder morgen) den älteren thread zunächst verschieben und dann beide Themen zusammenlegen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22025
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon icke » Mo 23. Feb 2015, 20:20

Am 5. Februar 2015 beschossen Moslembrüder eine KFC-Filiale in der nordägyptischen Stadt Al-Minufiyya und setzten sie anschließend in Brand. Dadurc verbrannte der 18-Jährige Paula Samir Mansour, der in der KFC-Filiale arbeitete. Eine Terrorgruppe (siehe Facebook-Link) feierte die Tat.


Am 5. Februar 2015 nahm sein Leben ein tragisches Ende, nachdem bewaffnete Moslembrüder Schüsse auf die KFC-Filiale in der nordägyptischen Stadt Al-Minufiyya abfeuerten und diese anschließend in Brand setzten...(..)

Paula hinterlässt eine Schwester und seine Eltern. Laut seiner Mutter machte er zuletzt sei­nen Oberschulabschluss. Er arbeitete bei KFC um seine Familie bei den Lebenshaltungskos­ten, einschließlich der Behandlungskosten für seinen an Nierenversagen leidenden Vater zu unterstützen.


http://zocd.de/paula-samir-mansour/
https://www.facebook.com/Giza.Popular.R ... 742642997/
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1144
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon icke » Sa 7. Mär 2015, 11:58

Moslems werden unter anderem durch Imame unnd nicht durch "Rechtspopulisten" radikalisiert.. der ägyptische Präsident Sissi lässt über 20000 Moscheen und Versamlungsorte schließen

http://www.al-monitor.com/pulse/origina ... aces.html#
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1144
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Ägypten - wohin gehst du?

Beitragvon AlexRE » Sa 7. Mär 2015, 17:15

icke hat geschrieben:Moslems werden unter anderem durch Imame unnd nicht durch "Rechtspopulisten" radikalisiert.. der ägyptische Präsident Sissi lässt über 20000 Moscheen und Versamlungsorte schließen

http://www.al-monitor.com/pulse/origina ... aces.html#


Ein Imam, der Moslems radikalisiert, ist ein Rechtspopulist in jedem vernünftigen Sinne des Begriffes - nur eben arabischer und nicht europäischer Provenienz.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22025
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste