Österreich

Ein Unterforum für rechtsvergleichende Themen

Re: Österreich

Beitragvon Livia » Di 21. Mai 2019, 16:19

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
60533411_2271602329594566_869656686174928896_n.jpg


Ich bin auch entsetzt, dass ein Einzelner durch infame Machenschaften eine Struktur ins Wanken bringen kann. Nicht nur Strache ist ein schlechter Mensch, sondern auch diejenigen die das Video gemacht und zugewartet haben bis die Wahlen anstehen und es erst jetzt veröffentlichten, ganz fies und bewusst. Davon spricht leider niemand. Es darf nicht sein, dass immer die gleichen das Ruder in der Hand behalten und die Menschen weiterhin anlügen, verarschen und betrügen nach Strich und Faden. Das Volk wird immer umgangen, es hat keine Rechte, die Mächtigen wollen ihre Macht nicht an das Volk abgeben, obwohl sie am besten wissen wie das Gras wirklich wächst.

Ich zähle weiterhin darauf, dass endlich eine Änderung in Betracht gezogen wird und die Linkspopulisten in ganz Europa einen Denkzettel erhalten der gestrichen voll von Scheisse ist. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » Di 21. Mai 2019, 17:57

Jetzt werden die Europawahlen erst interessant. Es ist ja noch gar nicht klar, dass die Rechtspopulisten durch so einen Skandal zurückgedrängt weden können. Die Leute könnten sich auch sagen, dass die Halunken in dieser Ecke abserviert wurden, die im Establishment aber nicht.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21303
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Österreich

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 22. Mai 2019, 16:38

sie werden bleiben. ABER mir geht es darum dass genau diese "Politiker" sagen dass sie nur für ihr Volk sind und alles dafür tun dass es ihnen besser geht. Und dann stellt sich raus, dass er sein "Land" Verkaufen?? wollte :shock:

na, was macht dann die AFD wenn sie an der Macht ist?? :shock:
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12562
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » Mi 22. Mai 2019, 18:18

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:sie werden bleiben. ABER mir geht es darum dass genau diese "Politiker" sagen dass sie nur für ihr Volk sind und alles dafür tun um ihnen besser geht. Und dann stellt sich raus, dass er sein "Land" Verkaufen?? wollte :shock:

na, was macht dann die AFD wenn sie an der Macht ist?? :shock:


Wie gesagt, die Halunken in den neuen populistischen Parteien können auffliegen, weil sie Kontakte zu noch Unbekannten aufbauen müssen. Die Halunken im Establishment fliegen nicht so leicht auf, weil sie sich auf bewährte Seilschaften stützen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21303
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Österreich

Beitragvon Livia » Mi 22. Mai 2019, 23:06

AlexRE hat geschrieben:
Sonnenschein+8+ hat geschrieben:sie werden bleiben. ABER mir geht es darum dass genau diese "Politiker" sagen dass sie nur für ihr Volk sind und alles dafür tun um ihnen besser geht. Und dann stellt sich raus, dass er sein "Land" Verkaufen?? wollte :shock:

na, was macht dann die AFD wenn sie an der Macht ist?? :shock:


Wie gesagt, die Halunken in den neuen populistischen Parteien können auffliegen, weil sie Kontakte zu noch Unbekannten aufbauen müssen. Die Halunken im Establishment fliegen nicht so leicht auf, weil sie sich auf bewährte Seilschaften stützen.


Heute Abend in der CH-Tagesschau gehört, dass Kurz gesagt habe, dass die Linken in Österreich dieses Video produziert hätten. Die Linken wiederum wollen auch Kurz los werden und wollen ihm die Gefolgschaft verweigern. :(
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Fr 24. Mai 2019, 12:58

https://www.welt.de/politik/deutschland ... Y1fIsICAK4


Auf der web-Seite der Sicherheitsfirma las sich das noch vor wenigen Tagen genau anders herum:

„Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie das Bundeskriminalamt haben weder in der Vergangenheit, noch in der Gegenwart Geschäftsbeziehungen zur Firma Konsic GmbH unterhalten.“

Warum soll ich dem BMI abnehmen, dass es nichts mit der Münchner Firma sowie mit dem Strache-Skandal zu tun hat? Fliegt jetzt alles auf, weil vehement bestritten wird, dass es Geschäftsbeziehungen mit dieser Sicherheitsfirma gegeben hat? Das muss doch nachprüfbar sein.
Fürchtet die Bundesregierung in den Schmutz mit reingezogen zu werden, weil die Vorwürfe vllt doch nicht so ganz aus der Luft gegriffen sind? Ist die deutsche Bundesregierung der Drahtzieher dieser unappetitlichen Sache?
Fragen über Fragen.
Die Sonne bringt es an den Tag.
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Sa 25. Mai 2019, 07:16

Ein Geständnis liegt vor.
Es handelt sich dabei um den Wiener Anwalt Ranim M. Er hat angegeben, dass er nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt habe, weil es sich um ein "investigativ-journalistisches Projekt" handelt und somit nicht gegen die Meinungsfreiheit verstoßen würde.

Ist es investigativ, wenn absichtlich Fallen gestellt werden, in die ein nicht mehr nüchterner Politiker tappt? Das Vorgehen lässt sich wohl nur schwer mit Wallraffs Enthüllungsjournalismus vergleichen. Er deckte Missstände auf, ohne Fallen zu stellen.




https://kurier.at/politik/inland/krass- ... /400505215
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Mo 27. Mai 2019, 16:38

Ob der Wähler das honoriert? Das jetzige Verhalten der SPÖ und FPÖ gegenüber Sebastian Kurz könnte sich bei der Wahl im September rächen.

https://www.focus.de/politik/ausland/wi ... tFormbegin
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon maxikatze » Di 28. Mai 2019, 07:35

Schon mal was vom "Zentrum für Politische Schönheit" gehört? Deren Motto lautet Denunzieren als Kunst, um irgendwie ihre Handlungsweise zu rechtfertigen.
Diesmal werden die Gesinnungsschnüffler verdächtigt, dass sie bei der Veröffentlichung des Strache-Videos ihre Finger mit im Spiel gehabt haben.
https://www.tagesspiegel.de/politik/ibi ... 83250.html
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Österreich

Beitragvon AlexRE » Di 28. Mai 2019, 11:36

maxikatze hat geschrieben:Schon mal was vom "Zentrum für Politische Schönheit" gehört? Deren Motto lautet Denunzieren als Kunst, um irgendwie ihre Handlungsweise zu rechtfertigen.
Diesmal werden die Gesinnungsschnüffler verdächtigt, dass sie bei der Veröffentlichung des Strache-Videos ihre Finger mit im Spiel gehabt haben.
https://www.tagesspiegel.de/politik/ibi ... 83250.html


Haben die bisherigen Aktionen dieses "Zentrums für politische Schönheit" den Rechten geschadet? Wenn die etablierten Parteien weiter gnadenlos Politik gegen ihre eigenen Wähler machen, wird kein Medienspektakel irgendetwas an dem weiteren Erstarken der politischen Ränder ändern können.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21303
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Verfassungsrecht international

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron