Sportliches

Hier können aktuelle Themen getrennt voneinander auf gesonderten threads erörtert werden.

SV Werder Bremen

Beitragvon Staber » Mo 21. Mär 2016, 19:36

Papy Djilobodji von Werder Bremen macht < Halsabschneider-Geste>

Innenverteidiger Papy Djilobodji von Werder Bremen hat in der Partie gegen den FSV Mainz 05 mit einer hässlichen Szene für Wirbel gesorgt. Der Senegalese zeigte seinem Gegenspieler Pablo de Blasis in der zweiten Hälfte nach einem Zweikampf die "Kopf-ab-Geste".

http://sportbild.bild.de/bundesliga/201 ... sport.html

Das Verhalten dieses Spielers ist schlimm genug. Besonders empörend finde ich es aber, dass jetzt offenbar die Vereinsverantwortlichen das auch noch verharmlosen oder sogar entschuldigen wollen.Diese Geste ist in heutigen Tagen derart extrem besetzt, dass man sich über die gespielte Naivität eines Herrn Eichin( Manager ) nur wundern kann.
Diloubodji ist fußballerisch ein Riese, hat alles, was ein Kicker braucht und sportlich eine echte Bereicherung für die Bundesliga. Doch diese Art der Bereicherung sollte ihn künftig wieder außerhalb der Bundesliga wirken lassen. Bei mir ist er unten durch.
Der NPD gehört Djilobodji wohl nicht an ,denn dann hätte er wahrscheinlich den Hitler-Gruß gezeigt? :lol: :lol:
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10645
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: SV Werder Bremen

Beitragvon AlexRE » Mo 21. Mär 2016, 20:01

Diese Geste ist in heutigen Tagen derart extrem besetzt, dass man sich über die gespielte Naivität eines Herrn Eichin( Manager ) nur wundern kann.


Mich wundert das nicht. Fußball ist eine große Abteilung innerhalb der Unterhaltungsindustrie, da entwickeln natürlich viele Leute schauspielerische Talente ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24613
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: SV Werder Bremen

Beitragvon Staber » Mo 21. Mär 2016, 21:28

@ Alex
Mich wundert das nicht.



Ach ja... :?: :?: Irgendjemand muss ihm natürlich auch erklären, dass er hier nicht im Busch ist, sondern in einem zivilisiertem Land. Wir haben auch andere große Unterhaltungsindustrieabteilungen ,Im Rugby ist so was undenkbar. Der Schiedsrichter wird mit "Sir" angeredet und Entscheidungen werden akzeptiert.....nur so als Beispiel und das ist auch Unterhaltungsindustrie!
Gruß
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10645
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: SV Werder Bremen

Beitragvon AlexRE » Mo 21. Mär 2016, 21:45

Das hier wundert mich nicht:

die gespielte Naivität


Von dem Möchtegern - Kopfabschneider habe ich nicht geredet. Der kommt auch nicht aus dem Busch, sondern aus dem Mittelalter.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24613
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

73 Millionen Euro für Hummels und Sanches –

Beitragvon Staber » Di 10. Mai 2016, 22:53

Der FC Bayern bastelt mit Vehemenz und offenem Portemonnaie an seiner Mannschaft der Zukunft.

http://www.focus.de/sport/fussball/bund ... 18044.html


Nun wird die Liga noch langweiliger! Aber nicht der Fußball-Fan ist wichtig sondern das Geld!Der FC Bayern scheint sehr viel Geld zu haben. Und Millionen Fußballfans müssen, Samstags Fähnchen schwingend, mit befristeten Arbeitsverträgen, Mindestlohnjobs, Minirente oder gar Hartz IV darben. Kann man nicht mal diese beiden Welten etwas näher zusammenbringen? Mir liegt auf der Zunge zu fragen, hat man angesichts von Gestalten wie Hoeneß und Beckenbauer alle Steuererklärungen und Abgaben gründlich geprüft?
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10645
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: 73 Millionen Euro für Hummels und Sanches –

Beitragvon AlexRE » Mi 11. Mai 2016, 04:59

Und Millionen Fußballfans müssen, Samstags Fähnchen schwingend, mit befristeten Arbeitsverträgen, Mindestlohnjobs, Minirente oder gar Hartz IV darben.


Eben - von diesem ganzen Mist soll das Fußballtheater ja ablenken. Und was die "Langeweile" betrifft: Fußball war nie die spannendste aller Sportarten, aber gut geeignet, über die Mannschaft und den Verein Leuten Identität zu stiften, denen die eigene Persönlichkeit nicht dafür ausreicht.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24613
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Sportliches

Beitragvon maxikatze » Di 24. Mär 2020, 15:28

Die Entscheidung steht: Da niemand prognostizieren kann, wann die Coronavirus-Pandemie zu Ende sein wird, gibt der
japanische Ministerpräsident Shinzo Abe bekannt, dass die Olympischen Sommerspiele auf 2021 verschoben werden.
Anders hätte diese Entscheidung auch nicht ausfallen dürfen. Es wäre wahnwitzig, wenn 11 000 Sportler aus 206 Ländern vom 24. Juli bis 9. August zusammenkommen würden.

https://www.focus.de/sport/mehrsport/ol ... 84401.html

Die Sommerspiele haben bislang immer in einem Schaltjahr stattgefunden und die Winterspiele genau 2 Jahre später. Ob es bei diesem Rhytmus danach noch bleibt? Abwarten.






https://www.focus.de/sport/mehrsport/ol ... 84401.html
>>Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten.<< (Vince Ebert)
https://translate.google.com/translate? ... ch&pto=aue
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 20476
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Sportliches

Beitragvon AlexRE » Mi 25. Mär 2020, 12:10

Natürlich wird es bei diesem Rhytmus bleiben. Anders als bei verschobenen Wahlen kann man den Zeitraum bis zu den nächsten olympischen Spielen ja problemlos um 1 Jahr verkürzen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24613
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Sportliches

Beitragvon Staber » Mi 25. Mär 2020, 19:25

Tach!
Thomas Bach hat gezeigt ,wofür er selber steht - Geldgier. Selbst die Gesundheit der Sportler und Zuschauer scheinen ihn nicht zu interessieren. Dieser Mensch hat in solch einer Position nichts zu suchen und sollte entweder seinen Posten selber abgeben oder dazu gezwungen werden.Ohne die Absage ,wäre mir gar nicht bewusst, das auch Olympia vor der Tür stand. Kein Verlust, es hat nicht mehr den Reiz von früher. Wir sind überflutet. Ich werde dieses Millionen Spektakel nicht vermissen!
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10645
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Sportliches

Beitragvon maxikatze » Mi 25. Mär 2020, 20:16

Staber hat geschrieben:Tach!
Thomas Bach hat gezeigt ,wofür er selber steht - Geldgier. Selbst die Gesundheit der Sportler und Zuschauer scheinen ihn nicht zu interessieren. Dieser Mensch hat in solch einer Position nichts zu suchen und sollte entweder seinen Posten selber abgeben oder dazu gezwungen werden.Ohne die Absage ,wäre mir gar nicht bewusst, das auch Olympia vor der Tür stand. Kein Verlust, es hat nicht mehr den Reiz von früher. Wir sind überflutet. Ich werde dieses Millionen Spektakel nicht vermissen!


Moin Staber,
als nur Amateure an den Spielen teilnehmern durften, war's für mich noch von großem Interesse. Die Übertragungen habe ich gerne verfolgt. Heute ist das abgeflacht. Weil es nur noch um das liebe Geld geht und weniger zur Liebe für die Sportart.

https://www.faz.net/aktuell/sport/olymp ... 77096.html



https://de.wikipedia.org/wiki/Olympisch ... cities.PNG
>>Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten.<< (Vince Ebert)
https://translate.google.com/translate? ... ch&pto=aue
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 20476
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Nächste

Zurück zu Weitere aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste