EU sponsert Tierquälerei

Ein Unterforum für Themen zu den Auswirkungen der europäischen Union auf die verfassungsrechtliche Situation der Deutschen.

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon maxikatze » Mi 22. Okt 2014, 20:29

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12940
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon Livia » Mi 22. Okt 2014, 22:25

AlexRE hat geschrieben:Verboten? In Spanien ist der Stierkampf nur in der Provinz Katalonien abgeschafft worden, sonst nirgends:

http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/stierkampfverbot-katalonien-beschlossen-857271.html


Ich habe mich auf diesen Artikel bezogen. ;)

Der spanische Tierschutz hat einen historischen Sieg errungen. Katalonien hat die Abschaffung des Stierkampfes beschlossen. Das Verbot gilt als Signal für das ganze Land. von dpa , Reuters und AFP
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 9566
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon AlexRE » Do 11. Dez 2014, 01:08

Bei diesen Tierquälern ist Schluss mit Sponsoring:

Tierhaltungsverbot für Schweinebaron Straathof

Erste Behörde macht Schluss mit der Sauerei

10. Dezember 2014, 09:00 Uhr

Behörden in Sachsen-Anhalt haben einem der größten Schweinezüchter Europas die Tierhaltung verboten. Wird der Fall Straathof rechtskräftig, könnte das die Wende in der Massentierhaltung sein.

(...)


http://www.stern.de/wirtschaft/news/aus-fuer-schweine-baron-adrianus-straathof-erste-behoerde-macht-schluss-mit-der-sauerei-2158803.html

Hoffentlich bleibt das keine Ausnahme, die die Regel bestätigt ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19965
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon Livia » Do 11. Dez 2014, 11:22

AlexRE hat geschrieben:Bei diesen Tierquälern ist Schluss mit Sponsoring:

Tierhaltungsverbot für Schweinebaron Straathof

Erste Behörde macht Schluss mit der Sauerei

10. Dezember 2014, 09:00 Uhr

Behörden in Sachsen-Anhalt haben einem der größten Schweinezüchter Europas die Tierhaltung verboten. Wird der Fall Straathof rechtskräftig, könnte das die Wende in der Massentierhaltung sein.

(...)


http://www.stern.de/wirtschaft/news/aus-fuer-schweine-baron-adrianus-straathof-erste-behoerde-macht-schluss-mit-der-sauerei-2158803.html

Hoffentlich bleibt das keine Ausnahme, die die Regel bestätigt ...


Bin auch dieser Meinung, das ist eine grosse Sauerei, wie man Tiere mästet und sie einpfercht. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 9566
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon maxikatze » Sa 22. Okt 2016, 20:13

Stierkampfverbot aufgehoben!! :evil:

Die haben das Stierkampfverbot wieder aufgehoben! Bin jetzt wirklich erbost!!
Tiere qualvoll zur Volksbelustigung zu töten, hat nichts mit Kultur zu tun, sondern mit Kulturlosigkeit.

http://www.tagesschau.de/ausland/katalo ... f-101.html
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12940
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: EU sponsert Tierquälerei

Beitragvon AlexRE » Sa 22. Okt 2016, 20:30

maxikatze hat geschrieben:Stierkampfverbot aufgehoben!! :evil:

Die haben das Stierkampfverbot wieder aufgehoben! Bin jetzt wirklich erbost!!
Tiere qualvoll zur Volksbelustigung zu töten, hat nichts mit Kultur zu tun, sondern mit Kulturlosigkeit.

http://www.tagesschau.de/ausland/katalo ... f-101.html


Auf einem thread mit dem Titel "EU sponsort Tierquälerei" sollte man vielleicht erwähnen, dass das spanische Verfassungsgericht das Stierkampfverbot in Katalonien gekippt hat und die EU ausnahmsweise unschuldig ist. Zur Einheit des Landes werden die Verfassungsrichter so allerdings nichts beitragen, auch wenn das ihr Hauptanliegen ist.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19965
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Vorherige

Zurück zu Europa: Wirtschafts- und Währungsunion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast