Jahrestage

Hier ist Platz für wichtige Erklärungen, die nicht in die Programmdiskussion passen.

Re: Jahrestage

Beitragvon icke » Mo 22. Apr 2019, 17:40

21./22.04.1946: Zwangsvereinigung von SPD und KPD zur SED

Die Parteivorsitzenden der SED waren Wilhelm Pieck (KPD) und Otto Grotewohl (SPD), ihre Stellvertreter Walter Ulbricht (KPD) und Max Fechner (SPD). Der Handschlag der Vorsitzenden wurde symbolisch im neuen Logo der SED abgebildet. Während es anfangs noch weitgehend Gleichberechtigung zwischen den beiden Parteienn gab, spielten die Sozialdemokraten schon ab 1949 kaum noch eine Rolle. Max Fechner war Justizminister und wurde 1953 inhaftiert. 1956 kam er frei und wurde begnadigt. Grotewohl war erst Gegner und dann Befürworter der Einigung. Laut Egon Bahr (2012) änderte Grotewohl seine Meinung unmittelbar nach einer Einbestellung zur sowjetischen Administration nach Karlshorst – von wo er "als ein Verwandelter zurückkehrte".

Zeit und Spiegel aus dem Jahr 1964 zu Grotewohls Tod.
https://www.zeit.de/1964/39/opportunist ... erbesserer
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46175567.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsver ... PD_zur_SED


22.04.1994 heute vor 25 Jahren wurde Kaufhauserpresser Dagobert in einer Telefonzelle verhaftet.

Polizei, Medien und "Fans" nannten ihn so, weil er mit "Onkel Dagobert grüßt seine Neffen" in Zeitungsannoncen das Signal für eine Geldübergabe gab. In Erinnerung blieben seine raffinierten technischen Konstruktionen, die er bei den Geldübergaben verwendete, seine gelungenen Fluchten durch die er auch Sympathien errang.

rbb-Doku: Die großen Kriminalfälle - Dagobert der Kaufhauserpresser
https://www.youtube.com/watch?v=pNdNI6hW59E
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Jahrestage

Beitragvon icke » Mi 24. Apr 2019, 07:16

23. April: Tag der Kuriositäten

1982: Die Conch Republic erklärt den USA den Krieg
1982: Die Conch Republic ergibt sich

Das dürfte wohl der kürzeste und unblutigste Krieg in der Geschichte der Menschheit sein.

1994: Helmer schießt vor 25 Jahren das erste Phantomtor in der Bundesliga und das bekannteste im Weltfußball. . Bayern spielt gegen Nürnberg. Nürnberg reicht ein Unentschieden zum Klassenerhalt, Bayern braucht zur Meisterschaft einen Sieg. Nach einer Ecke steht Helmer mit dem Ball vor dem Tor, verstolpert den Ball mit seinen Hacken aber neben das Tor. Nur der Linienrichter entscheidet auf Tor. Helmer schießt ein weiteres Tor, die Bayern gewinnen 2:1. Nürnberg legt Protest ein, es findet ein Wiederholungsspiel statt, Nürnberg verliert mit 0:5 und steigt ab. Bayern wird Meister.

https://m.youtube.com/watch?v=Gyfl1y4lqqE
https://www.11freunde.de/artikel/als-th ... tor-schoss
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Do 25. Apr 2019, 10:16

>>Der 25. April ist der 115. Tag des gregorianischen Kalenders (der 116. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 250 Tage bis zum Jahresende. <<
Alle Ereignisse aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Katastrophen, Sport, Geburtstage und Todestage:
https://de.wikipedia.org/wiki/25._April ... tgeschehen
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Fr 26. Apr 2019, 10:56

1506: Die erste Brandenburgische Landesuniversität, die Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) mit vier Fakultäten wird feierlich eröffnet.

1807: Nach der unentschiedenen Schlacht bei Preußisch Eylau im Februar beschließen Russland und Preußen im Vertrag von Bartenstein, den gemeinsamen Kampf gegen Napoleon Bonaparte fortzuführen.

1840: Wilhelm Schröders Dat Wettlopen twischen den Haasen un den Swinegel op de lütje Haide bi Buxtehude (Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel auf der kleinen Heide bei Buxtehude) wird im Hannoverschen Volksblatt erstmals (in niederdeutscher Sprache) veröffentlicht. Drei Jahre später wird es von den Brüdern Grimm als Nummer 187 in ihre Märchensammlung übernommen.

1935: In Berlin wird die erste Welt-Hunde-Ausstellung mit 124 Rassen aus 15 Ländern eröffnet.

1986: Nahe der ukrainischen Stadt Prypjat ereignet sich mit der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl der schwerste auslegungsüberschreitende Störfall („Super-GAU“) in der zivilen Nutzung der Kernenergie. Da die Informationsweitergabe nur sehr schleppend geschieht, werden hunderttausende Menschen der Strahlung ausgesetzt. Viele Orte innerhalb eines zehn Kilometer-Radius sind bis heute Geisterstädte.

1994: In Südafrika beginnen die ersten freien Wahlen nach dem Ende des Apartheid-Regimes.

2002: Robert Steinhäuser erschießt bei einem Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt 16 Menschen sowie sich selbst.

Mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/26._April
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Mi 1. Mai 2019, 15:50

Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Fr 3. Mai 2019, 15:49

https://de.wikipedia.org/wiki/3._Mai#Po ... tgeschehen

1494: Christoph Kolumbus entdeckt auf seiner zweiten Reise als erster Europäer die Karibikinsel Jamaika, die von den Spaniern Santiago getauft wird.

1791: Der Vierjährige Sejm (Parlament Polen-Litauen) beschließt mit der Verfassung vom 3. Mai die erste demokratische Verfassung in Europa. Die „Adelsrepublik“ Polen-Litauen wird damit zu einem Einheitsstaat, der von seinen absolutistischen Nachbarn als Bedrohung wahrgenommen wird.

1775: Der britische Uhrmacher und Erfinder Alexander Cumming meldet ein Patent für ein Wasserklosett an.

1945: Schätzungsweise 7.000 KZ-Häftlinge und 380 Mann Besatzung und Wachmannschaft kommen ums Leben, als britische Jagdbomber im Zweiten Weltkrieg, wahrscheinlich ohne Kenntnis der Fracht, die Schiffe Cap Arcona und Thielbek in der Neustädter Bucht versenken. Beim selben Angriff geht außerdem das Lazarettschiff Deutschland in der Lübecker Bucht durch Beschuss unter.

1956: In Tokio finden die ersten Judo-Weltmeisterschaften statt.

1960: Der am 4. Januar in Stockholm unterschriebene Vertrag zur Gründung der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) tritt in Kraft. Die Gründungsmitglieder sind Dänemark, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, die Schweiz und das Vereinigte Königreich.

1971: Walter Ulbricht tritt in der DDR auf Druck der Sowjetunion „aus gesundheitlichen Gründen“ als Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED zurück, sein Nachfolger wird Erich Honecker.

1999: Der Oklahoma Tornado Outbreak, eine Serie von mehr als 70 Tornados, verursacht eine der schlimmsten Naturkatastrophen in den USA. Mit 511 km/h wird dabei die höchste Windgeschwindigkeit aller Aufzeichnungen gemessen. 46 Tote und Sachschäden von 1,1 Milliarden US-Dollar werden nach dem Ereignis bilanziert.


1999: Der Oklahoma Tornado Outbreak, eine Serie von mehr als 70 Tornados, verursacht eine der schlimmsten Naturkatastrophen in den USA. Mit 511 km/h wird dabei die höchste Windgeschwindigkeit aller Aufzeichnungen gemessen. 46 Tote und Sachschäden von 1,1 Milliarden US-Dollar werden nach dem Ereignis bilanziert.

2007: Aus einer Ferienwohnung im portugiesischen Luz verschwand das britische Mädchen Madeleine McCann. Der Kriminalfall, der durch die Suchaktivitäten der Eltern weltweit bekannt wurde, ist ungelöst.

Heute ist Internationaler Tag der Pressefreiheit.
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Di 7. Mai 2019, 07:34

>> Weltgeschehen:

"1429: Während der Belagerung von Orléans im Hundertjährigen Krieg gelingt den Franzosen unter Étienne de Vignolles in Anwesenheit von Jeanne d’Arc die Eroberung der letzten von den Engländern gehaltenen Festung Les Tourelles.

1525: Im Deutschen Bauernkrieg nehmen Aufständische unter der Leitung von Götz von Berlichingen die Stadt Würzburg ein, die Festung Marienberg widersteht dem Landvolk.

1763: Mit einem erfolglosen Angriff auf Fort Detroit beginnt der Pontiac-Aufstand, eine große Revolte mehrerer Indianerstämme unter Ottawa-Häuptling Pontiac gegen die britische Kolonialherrschaft an den Großen Seen.

1800: US-Präsident John Adams unterzeichnet ein Gesetz, mit dem aus einem Teil des Nordwestterritoriums das Indiana-Territorium als Hoheitsgebiet der Vereinigten Staaten hervorgeht. Das Gesetz tritt am 4. Juli in Kraft.

1809: Der französische Kaiser Napoleon Bonaparte behauptet in Wien, Papst Pius VII. habe als weltlicher Herrscher aufgehört zu regieren, und annektiert damit den Kirchenstaat.

1915: Bei der Versenkung des britischen Passagier- und Frachtschiffs RMS Lusitania durch das deutsche U-Boot U-20 vor der Küste Irlands sterben 1195 Menschen. Da sich 128 US-amerikanische Staatsangehörige unter den Todesopfern befinden, kommt es zu einer diplomatischen Krise zwischen dem Deutschen Reich und den Vereinigten Staaten.

1919: In Versailles erhält die deutsche Delegation den Entwurf des Friedensvertrages der Alliierten zur Beendigung des Ersten Weltkriegs

1945: Im operativen Hauptquartier der SHAEF in Reims unterzeichnet Generaloberst Jodl, Chef des Wehrmachtführungsstabes, die bedingungslose Gesamtkapitulation der deutschen Wehrmacht (mit Wirkung 8. Mai, 23:01 Uhr mitteleuropäischer Zeit).

1989: In der DDR finden Kommunalwahlen statt. Bürgerrechtler können Wahlfälschung nachweisen, der Protest gegen die manipulierten Wahlen ist ein wichtiger Auslöser für die Ereignisse im Herbst 1989.

1999: Während des Kosovokrieges wird die chinesische Botschaft in Belgrad von NATO-Bomben getroffen, vier Menschen sterben, etwa 20 werden verletzt.

2004: Überraschend schnell beschlossene Verfassungsänderungen in der Türkei sollen die Chancen für Verhandlungen bezüglich eines späteren EU-Beitritts erhöhen. Unter anderem wird damit die Todesstrafe in allen Fällen abgeschafft.

Wirtschaft:

1857: In Stuttgart gründen Ernst Staengel und Karl Ziller eine Kakao- und Schokoladenfabrik, die Waren unter dem Markennamen Eszet herstellt.

1946: In Tokio gründen Akio Morita und Masaru Ibuka das Kommunikationsindustrieunternehmen Tōkyō Tsūshin Kōgyō Kabushiki kaisha, das ab 1958 unter dem Namen Sony weltbekannt wird.

1998: Daimler-Benz AG und Chrysler Corporation, vertreten durch Jürgen Schrempp und Robert Eaton, geben ihre Fusion zu DaimlerChrysler bekannt.
(27. April 2009: Wegen hoher Verluste trennt sich Daimler wieder von Chrysler)

Kultur:

1824: Der völlig ertaubte Ludwig van Beethoven dirigiert gemeinsam mit Michael Umlauf im Theater am Kärntnertor in Wien die Uraufführung seiner 9. Sinfonie.

1848: Das nationale Satireblatt Kladderadatsch von Heinrich Albert Hofmann und David Kalisch erscheint in Berlin erstmals. Die Auflage von 4.000 Stück ist noch am gleichen Tag vergriffen.

1907: Carl Hagenbeck eröffnet in Hamburg einen Zoo, in dem wilde Tiere im Freiland gehalten werden. Der Tierpark Hagenbeck wird zum Vorbild für weitere Zoos beim Verzicht auf Käfige.

Katastrophen, Natur und Umwelt:

1902: Der Ausbruch des Vulkans Soufrière auf der Karibikinsel St. Vincent fordert 1.680 Menschenleben. Der Ausbruch fällt mitten in die Vorboten für den Ausbruch der Montagne Pelée auf der Nachbarinsel Martinique.

1934: Die Perle Allahs wird vor der philippinischen Insel Palawan von einem Taucher in einer Riesenmuschel gefunden."<<

https://de.wikipedia.org/wiki/7._Mai
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Fr 17. Mai 2019, 08:33

https://dertagdes.de/jahrestag/weltfern ... ellschaft/

Inoffiziell seit 1969 gefeiert, wurde der internationale Fernmeldetag 1973 zum offiziellen UN–Welttag, dem Weltfernmeldetag.

* * *

Politik und Weltgeschehen

1648: Die Schlacht bei Zusmarshausen in Bayern ist das letzte größere Gefecht im Dreißigjährigen Krieg unter Beteiligung ausländischer Armeen auf deutschem Boden. Die Armeen Frankreichs und Schwedens besiegen das vereinigte kaiserliche und bayerische Heer.

1656: Zar Alexei I. von Russland erklärt Schweden unter Karl X. Gustav den Krieg.

1942: In der Zweiten Schlacht bei Charkow im Krieg gegen die Sowjetunion trifft die deutsche Wehrmacht mit verbündeten rumänischen Truppen zusammen und beginnt mit einer Gegenoffensive gegen die Rote Armee. Die Schlacht dauert bis zum 28. Mai und wird eine der letzten erfolgreichen Kesselschlachten der Wehrmacht sein.

1972: Drei Wochen nach dem erfolglosen Misstrauensvotum gegen Willy Brandt ratifiziert der Deutsche Bundestag die Ostverträge mit Polen und der Sowjetunion.

Wirtschaft

1620: Im osmanischen Philippopolis, dem heutigen bulgarischen Plowdiw, wird das erste Kinderkarussell betrieben. Laut zeitgenössischer Beschreibung besteht es „aus einem großen Wagenrad, an dessen äußerer Seite kleine Sitze befestigt sind, worauf die Kinder ihren Platz einnehmen.“

1861: Thomas Cook organisiert die erste Pauschalreise mit Unterkunft und Verpflegung. Britische Arbeiter reisen per Schiff und Bahn nach Paris.

1924: Durch den Zusammenschluss der Filmproduktionsgesellschaften Metro Pictures Corporation, Goldwyn Picture Corporation und Louis B. Mayer Pictures entsteht das Unternehmen Metro-Goldwyn-Mayer in Hollywood, Los Angeles. Chef des neuen Unternehmens wird Louis B. Mayer.

Wissenschaft und Technik

1861: Der schottische Physiker James Clerk Maxwell führt in einem Vortrag an der Royal Institution das erste Farbfoto vor.

1969: Im Rahmen der sowjetischen Venera-Missionen erreicht die Landesonde Venera 6 den Planeten Venus. Sie sendet 51 Minuten lang Daten, ehe sie der Atmosphärendruck zerstört.

1970: Ein Jahr nach der kurz vor dem Ziel gescheiterten Ra-Expedition startet Thor Heyerdahl mit der Ra II von Safi in Marokko aus zum erneuten Versuch einer Ost-West-Überquerung des Atlantiks auf einem Papyrusboot. Diesmal wird die Crew ihr Ziel auf Barbados erreichen.
Bild

1990: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) der UNO streicht Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Krankheiten.

Kultur

1946: In Potsdam-Babelsberg wird die Deutsche Film AG (DEFA), das volkseigene Filmstudio der Deutschen Demokratischen Republik, gegründet.

Natur und Umwelt

1724: Auf Island ereignet sich westlich des Vulkans Krafla eine physikalische Explosion. Die Wucht des Zusammentreffens von Magma und Grundwasser verursacht einen Krater von 320 Meter Durchmesser.

Sport

1860: Der Münchner Turnverein wird wieder gegründet, nachdem er wegen „republikanischer Umtriebe“ zwölf Jahre zuvor verboten worden ist.

1928: Prinz Hendrik der Niederlande eröffnet im Olympiastadion Amsterdam des Architekten Jan Wils die IX. Olympischen Sommerspiele, an denen unter anderem Johnny Weissmüller und Paavo Nurmi teilnehmen. Die Spiele dauern bis zum 12. August.

1971: Der erste Stadtmarathon in Deutschland wird als Frankfurt-Marathon gestartet.

1974: Der FC Bayern München gewinnt nach einem 4:0-Sieg im Wiederholungsspiel über Atlético Madrid im Heysel-Stadion in Brüssel als erster deutscher Fußballclub den Europapokal der Landesmeister.
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon maxikatze » Di 21. Mai 2019, 09:26

22. Mai:

Weltgeschehen:

996: Der 16-jährige Otto III. wird auf seinem Italienzug in Rom von dem erst am 3. Mai von ihm zum Papst ernannten Gregor V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt.

1471: Im Londoner Tower wird der abgesetzte König Heinrich VI., der letzte aus dem Haus Lancaster, auf Befehl des neuen Königs Eduard IV. getötet.

1502: Der portugiesische Seefahrer João da Nova entdeckt die Insel St. Helena im Südatlantik.

1626: Der religiös motivierte Oberösterreichische Bauernkrieg gegen die bayerische Besetzung bricht los. In Peuerbach besiegen Bauern Soldaten des verhassten Statthalters Adam von Herberstorff, der am 15. Mai des Vorjahres 36 Männer im „Frankenburger Würfelspiel“ um ihr Leben hat würfeln lassen.

1674: Der bisherige Großhetmann der Krone Jan Sobieski wird nach seinen militärischen Erfolgen gegen die Türken als Nachfolger des im Vorjahr verstorbenen Michael Wiśniowiecki zum König von Polen und Großfürsten von Litauen gewählt. Er verfolgt in seiner Regierung das Ziel, die Macht von Polen-Litauen im Baltikum zu festigen.

1871: Regierungstruppen dringen in die Pariser Innenstadt vor und brechen in der anschließenden „Blutwoche“ die Herrschaft der Pariser Kommune. In den Kämpfen und den folgenden Massenexekutionen werden etwa 30.000 Menschen getötet und etwa 40.000 inhaftiert.

1881: Die Krankenschwester und Lehrerin Clara Barton gründet in Washington, D. C., das Amerikanische Rote Kreuz, dessen erste Präsidentin sie wird.

1939: Die Nationalsozialisten verleihen erstmals das mit kleinen Vorteilen verbundene Mutterkreuz. Sie versprechen sich von diesem Verdienstorden eine höhere Gebärfreudigkeit. Die erste Empfängerin des Mutterkreuzes ist die 61-jährige Louise Weidenfeller.

1970: Der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt trifft sich im Rahmen seiner neuen Ostpolitik in Kassel mit dem stellvertretenden Staatsratsvorsitzenden der DDR, Willi Stoph.

1975: Im Gerichtsgebäude der Justizvollzugsanstalt Stuttgart beginnt der sogenannte Stammheim-Prozess gegen die Baader-Meinhof-Gruppe. Angeklagt wegen mehrfachen Mordes und Mordversuchs sind Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe.

1991: Der indische Premierminister Rajiv Gandhi kommt in der Nähe von Madras bei einem Bombenattentat ums Leben. Die Selbstmordattentäterin wird den Liberation Tigers of Tamil Eelam zugerechnet.

Wissenschaft und Technik:

1388: Als eine der ältesten Universitäten im deutschen Sprachraum wird die Universitas Studii Coloniensis (1388–1798), die alte Universität zu Köln gegründet. Die Initiative für die vierte Universität im Heiligen Römischen Reich geht nicht wie sonst üblich vom Kaiser oder einem Fürsten aus, sondern vom Rat der Freien Reichsstadt Köln, die auch die Kosten für den Lehrbetrieb übernimmt.

1927: Nach 33,5 Stunden Alleinflug über den Atlantik landet Charles Lindbergh mit seiner Spirit of St. Louis auf dem Flughafen Le Bourget in Frankreich.

1932: Amelia Earhart muss nach dem ersten Alleinflug einer Frau über den Atlantik „auf Gallaghers Weide“ in der Nähe von Londonderry in Nordirland notlanden. Sie ist damit auch der erste Mensch, der zweimal den Atlantik überflogen hat.

Kultur:

1804: Der außerhalb von Paris neu geschaffene Friedhof Père Lachaise wird belegt. Ein im Alter von fünf Jahren gestorbenes Mädchen wird als erste Tote begraben.

1938: Furcht und Elend des Dritten Reiches, ein Theaterstück des deutschen Dramatikers Bertolt Brecht, das dieser im Exil in Dänemark geschrieben hat, wird in einigen Szenen in Paris uraufgeführt.

1972: Ein verwirrter Mann beschädigt in einem Akt von Vandalismus Michelangelos Pietà im Petersdom. Der Täter schlägt mit einem Hammer auf die Skulptur ein.

1979: Elton John gibt als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad. Insgesamt hat er bis zum 28. Mai acht Auftritte in Leningrad und Moskau.

2005: Im US-amerikanischen Freizeitpark Six Flags Great Adventure im Bundesstaat New Jersey wird der Launched Coaster Kingda Ka eröffnet. Er löst den Top Thrill Dragster als Rekordhalter in den Kategorien schnellste und höchste Achterbahn der Welt ab.

Katastrophen:

1792: Ein Ausbruch des Schichtvulkans Unzen auf der Shimabara-Halbinsel in Japan löst eine Gerölllawine in den Ozean aus. Es entsteht ein Tsunami, der die Stadt Shimabara völlig zerstört und etwa 15.000 Menschen das Leben kostet.

1996: Auf der Fahrt von Bukoba nach Mwanza auf dem Victoriasee in Ostafrika kentert die Linienfähre Bukoba und sinkt, wobei zwischen 500 und 1000 Menschen sterben.

2003: Vor der Küste Algeriens kommt es zu einem Erdbeben der Stärke 6,8, durch das 2.266 Menschen ums Leben kommen. Der anschließende Tsunami erreicht die Balearen, verursacht dort allerdings nur Sachschäden.

Alles weitere: https://de.wikipedia.org/wiki/21._Mai#P ... tgeschehen
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15068
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Jahrestage

Beitragvon AlexRE » Do 23. Mai 2019, 16:28

23. Mai 1949

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird verabschiedet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundgese ... eutschland

Warum das Jubiläum für mich kein Grund zum Feiern ist, kann man hier und an vielen anderen Stellen unseres Forums nachlesen:

Grundgesetz Aktiv > Deutschland, quo vadis?
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21303
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Grundsätzliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron