Augen zu, CDU

Hier können sich Mitwirkende von politischen Parteien äußern, die an dem Aktionsbündnis Verfassungsreferendum teilnehmen wollen.

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon Staber » Mi 13. Feb 2019, 15:13

@ Uel
Du verlangst Unmöglichstes


Ich weis, Ironie ist angebracht werter Uel!

Aber solange "IM: Erika" noch Kanzlerin ist und die Richtlinien der Politik bestimmt und ein Herr Junker mit dem einen und anderen Glas Rotwein intus, in der EU von Merkels Gnaden dort bestimmt ,solange können die untergeordneten Politiker angesichts baldiger Wahlen , ( gerne in Werkstattgesprächen ) wirksame Politik simulieren .
Passieren wird NICHTS !!
Nachgetragen zum Thema Flüchtlinge sein noch mal erwähnt,jeder Mensch hat den Wunsch im Land des fliessenden Honigs zu leben. Das ist menschlich. Und wir zeigen aller Welt ,das dieses Lsnd bei uns liegt. Also machen sich alle auf den Weg hier her. Das ist auch menschlich. Wenn diese Menschen hier ankommen, dann glauben wir die Retter der Welt zu sein und verhalten uns gegen jede normale Logik.
Das ist Dumm.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Staber
 
Beiträge: 8980
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon maxikatze » Mi 13. Feb 2019, 15:18

Stabers Worte:
( gerne in Werkstattgesprächen )


Das läuft alles nach dem Motto: Wenn du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis! :lol:
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15264
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon maxikatze » Fr 5. Apr 2019, 19:06

Bild
https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_F ... _der_Leyen

Aus Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Von_der_L ... berfamilie)
Von der Leyen (Seidenweberfamilie)

>>Bekannte Familienmitglieder
Adolf von der Leyen (1624/25–1698)
Friedrich von der Leyen (1701–1778), Seidenkaufmann
Friedrich Heinrich von Friedrich Freiherr von der Leyen (1769–1825), der „Seidenbaron“
Joachim Freiherr von der Leyen (1897–1945), Ziviler Kommandant (Kreishauptmann) in Lemberg während des Holocaust
Heiko von der Leyen (* 1955), Arzt und Hochschullehrer, und Ehemann der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen<<


Wuste ich gar nicht. :?
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15264
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon AlexRE » Do 30. Mai 2019, 21:35

Mögicherweise ein Fake:

Bild

... aber es gibt zerstörte Haltestellen und welche mit CDU - Wahlplakaten. Wenn das eine Montage ist, dann wenigstens keine verlogene.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21570
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon maxikatze » Fr 31. Mai 2019, 06:33

AlexRE hat geschrieben:Mögicherweise ein Fake:

Bild

... aber es gibt zerstörte Haltestellen und welche mit CDU - Wahlplakaten. Wenn das eine Montage ist, dann wenigstens keine verlogene.


Demoliert wie unser Land.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15264
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon AlexRE » Fr 31. Mai 2019, 16:47

Wolfgang Bosbach engagiert sich für die Sicherheitsfirma Kötter:

KÖTTER GmbH & Co. KG

Wolfgang Bosbach, Fritz Rudolf Körper und Wolfgang Waschulewski verstärken den KÖTTER Sicherheitsbeirat

(...)

Wolfgang Bosbach: Der 65-Jährige gehörte mehr als 20 Jahre dem Deutschen Bundestag an und fungierte u. a. von 2009 bis 2015 als Vorsitzender des Innenausschusses. "Ich bin stolz darauf, dass unser Familienunternehmen mit Wolfgang Bosbach einen der anerkanntesten Innenexperten in Deutschland gewinnen konnte", unterstreicht Friedrich P. Kötter. "Ich bin überzeugt, dass er als politischer Querdenker wichtige Impulse gerade für die verstärkte Kooperation von Staat und Privat setzen wird, um so wichtige Chancen beispielsweise mit Blick auf die dringend erforderliche Entlastung der Polizei zu nutzen."

(...)


https://rp-online.de/advertorial/presse ... d-17080045

Mehr "Entlastung" der Polizei in deren ureigenem Zuständigkeitsbereich durch private Sicherheitsdienstleister heißt auch, dass die für die innere Sicherheit verantwortlichen Politiker leichter mit ausgestrecktem Zeigefinger auf das Fußvolk verweisen können, wenn Konsequenzen der mangelhaften inneren Sicherheit mal wieder für öffentliche Empörung sorgen.

Für das private Fußvolk sind die Politiker ja nicht in gleicher Weise unmittelbar verantwortlich wie für die Polizei. Ich hoffe, der Herr Bosbach weiß genau, wem er da möglicherweise zuarbeitet.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21570
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon AlexRE » Mi 26. Jun 2019, 07:53

Hier kann sich jeder über das Theater um Prof. Otte selbst eine Meinung bilden:

Link
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21570
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon maxikatze » Mi 3. Jul 2019, 09:31

icke » Mi 6. Feb 2019, 10:12
icke hat geschrieben:Auch in den vorherigen Ministerien explodierten unter von der Leyen die Beraterkosten. Die Bundesregierung hat in den vier Amtszeiten von Angela Merkel weit mehr als 1,1 Milliarden Euro für Berater- und Unterstützungsleistungen ausgegeben. Auffällig ist, dass sich die Ausgaben auch im Arbeitsministerium vorübergehend stark erhöhten, als Ursula von der Leyen dort Ministerin war. Wo Ursula von der Leyen die Tür öffnet, folgen ihr Heerscharen von Beratern gleich mit.

Wir haben es hier mit einer lupenreinen Sozialschmarotzerin zu tun, die Kritik immer weglächelte, sich beim Steuerzahler für sich selbst, einen Sohn und Weggefährten bediente und dafür noch Pensionsansprüche erwarb und hohe Gehälter bekam. Arno Dübel verursacht weniger Kosten und richtete geringere bis keine Schäden an. Die Strafe kann sich an den von den Christdemokraten eingeführten Sozialgesetzen orientieren, ihr Vermögen kann bis zur Armutsgrenze gepfändet werden und wenn das nicht reicht, muss ihre Familie weiter haften.

https://m.focus.de/politik/deutschland/ ... 76782.html?

Das Bundestagsprãsidium rügte außerdem die Abgeordnete Karin Strenz, die von Aserbaidschan Gelder bekam, diese erst verschwieg und bei Abstimmungen zu Gunsten Aserbaidschans abstimmte.

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... nz148.html

Für von der Leyen, Strenz, Holsteins MP und Unternehmensberater gilt

Bild



Auch bei der Plagiatsaffäre wollte niemand der Tochter des ehemaligen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht aus Niedersachsen ans Bein pinkeln.
Leyens Ehemann ist Professor an der Medizinischen Hochschule in Hannover, also angestellt in dem Institut, dass Leyen vor ca 4 Jahren überprüft hat. Das hat schon "Geschmäckle".
Leyen konnte sich halten. Guttenberg, Schavan, Koch-Mehrin ...usw nicht.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906


Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15264
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon AlexRE » Mi 3. Jul 2019, 12:59

Bei aller Kritikfreudigkeit - diejenigen, die sich in den Plagiatsaffären nicht halten konnten, waren politisch ebenso schwergewichtig wie v. d. Leyen. Ihre Dissertation wird einfach nicht so grobe Regelverletzungen aufgewiesen haben wie die anderen. Medizinische Dissertationen sind auch wissenschaftlich weniger anspruchsvoll als andere, weil nur in der medizinischen Fakultät praktisch alle Absolventen einen Dr. machen, anderswo sind das jeweils Minderheiten.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21570
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Augen zu, CDU

Beitragvon AlexRE » Mi 10. Jul 2019, 16:00

Herr Maaßen scheut weiterhin keinen Gegenwind:

„Für mich so etwas wie Westfernsehen“

Maaßen provoziert mit Tweet über Medien

Der Ex-Verfassungsschutzchef hat auf Twitter indirekt die deutschen Medien mit der gleichgeschalteten DDR-Presse verglichen. Einige Politiker reagierten empört.

(...)

Die "NZZ" zeigte sich von dem Vergleich nicht geschmeichelt. Auf dem offiziellen Twitteraccount der Zeitung hieß es: "Wir sind kein Westfernsehen. Dieser Vergleich ist unpassend und Geschichtsklitterung. Wir bitten Sie, in Zukunft davon abzulassen. Auch bei deutschen Medien arbeiten ausgezeichnete Journalisten und Journalistinnen."

Maaßen ist Mitglied der CDU und der kleinen Parteigruppierung Werte-Union, die sich als konservative Strömung in der Union versteht.

(...)


https://www.tagesspiegel.de/politik/fue ... 77234.html

Da fragt sich aber, ob es taktisch klug ist, wenn die Werteunion in einer Art und Weise kommuniziert, die zu stark an die AFD erinnert ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21570
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Parteien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron