Grüne

Hier können sich Mitwirkende von politischen Parteien äußern, die an dem Aktionsbündnis Verfassungsreferendum teilnehmen wollen.

Re: Grüne

Beitragvon maxikatze » So 28. Jan 2018, 16:39

Sind das Fake-News oder ist schon der 1. April? :lol: :lol: :lol:

https://www.focus.de/finanzen/news/konj ... 1801281320
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17438
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Grüne

Beitragvon Uel » So 28. Jan 2018, 18:08

Grünen-Lokalpolitikerin Susanne Murer aus Zweibrücken
Wenn es (dem)der Eselin zu wohl ist, geht (er) sie aufs Eis tanzen
Liebe Grüße
von Uel


dran denken: Narrenhände besonders oft waschen, 2m Abstand halten und bei Narren und prustenden Joggern 5m (Atem)-Abstand!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2883
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » So 28. Jan 2018, 20:30

Uel hat geschrieben:Grünen-Lokalpolitikerin Susanne Murer aus Zweibrücken
Wenn es (dem)der Eselin zu wohl ist, geht (er) sie aufs Eis tanzen


Für den Fall, dass sich die Esel als zu störrisch erweisen, um einen Fahrplan zuverlässig einzuhalten, hat die grün-alternative Vordenkerin auch noch eine Alternative parat:

(...)

Das Esel-Taxi ist nicht die einzige Neuheit, die Murer plant. Sie will auch ein sogenanntes "Arche-Dorf" eröffnen, in dem vor allem bedrohte Tierrassen Zuflucht finden sollen. Zudem hat sie schon angekündigt, dass sie sich durchaus auch vorstellen könnte, die Idee der Esel-Taxis auszuweiten. Gegenüber dem "Pfälzischen Merkur" sagte sie: "Das könnten auch Kühe machen.


Dummerweise haben Rinder viel weniger Kondition als Pferde und bleiben einfach stehen, wenn sie überhitzen. Dann setzt sie nichts und niemand mehr in Bewegung. U. a. deshalb haben die Menschen in der Vergangenheit Pferde den (stärkeren) Ochsen als Zugtiere vorgezogen.

Die Dame macht also nicht nur exzentrische Vorschläge, sie versteht nicht einmal was von der Materie ihres Themas.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22712
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon Staber » So 28. Jan 2018, 23:45

Was an dieser Politikerin Annalena B., beginnend bei Rede und endend bei Stimme, so hinreißend sein soll, verstehe ich nicht.Wenn jemand beim Ablesen nicht mal einen Satz fehlerfrei hinbekommt, ist das alles, aber nicht dynamisch. Genauso wie der neue Kollege; der hatte während seiner freien Rede völlig den Faden verloren.
Die zwei sind genau richtig für Besserverdienende aus der Sozialindustrie oder dem Beamtentum, wenn sie sich nicht für Politik interessieren.Was nützt es wenn neue Gesichter da sind, aber die Politik so weiter geht wie vorher.
Diese Partei kommt nie in der Realität an.Außerdem ist es keineswegs ratsam Nahles mit ihrer Sportpalast-Rhetorik nachzuahmen. So etwas vergrault Wähler nur. Echte Inhalte und gute Ideen sind überzeugender als Gebrüll von Annalena B..
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9237
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » Do 8. Mär 2018, 16:10

Das mit den Grenzüberschreitungen ist nicht einmal falsch - allerdings haben eigene Grenzverletzungen des u. a. grünen Establishments die als Rechtskonservative getarnten Nationalsozialisten im Bundestag erst möglich gemacht,

Wer den würdelosen Tod 15-jähriger Mädchen als Kollateralschaden irgendeiner Art von politischer Moral in Kauf nimmt, zerstört die gesamtgesellschaftliche Geschäftsgrundlage der Verfassungsordnung.

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22712
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon icke » Mo 30. Apr 2018, 19:02

Claudia Roth setzt sich für die nicht vorhandenen Grundrechte Erdogans in Deutschland ein. In der Bundesrepublik gilt in den drei Monaten vor den Wahlen in der jeweiligen Heimat ein Auftritts- und Wahlkampfverbot ausländischer Politiker. Claudia Roth kritisiert dies. Diese Regel sei kein Ausdruck starker Demokratie. Sie hätte darauf verzichtet. Deutschland halte auch Auftritte des türkischen Präsidenten Erdogans. Solange die Sicherheit gewährleistet sei, sollten Versammlungs- und Meinungsfreiheit auch für Erdogan gelten.

Auch Dummheit sollte eine Obergrenze haben. Türkische Islamisten in Deutschland veränderten die Türkei. Das fing mit Erdogans Ziehvater Erbakan an, der in Deutschland Milli Goerus gründete und in Türkei MP wurde ehe das türkische Militär putschte. Der wissenschaftliche Dienst sieht das ganz anders als die Bundestagsprasidentin. Es reicht! Raus mit ihr und alle Einnahmen bis aufs Existenzminimum kürzen.
https://web.de/magazine/politik/claudia ... d-32942174

Das internationale Recht erlaubt nämlich die Beschränkung der politischen Tätigkeit von Vertretern fremder Staaten. So hat das BVerfG hat in seinem Beschluss vom 8. März 2017 die Rahmenbedingungen präzisiert: „
Staatsoberhäupter und Mitglieder ausländischer Regierungen haben weder von Verfassungs wegen noch nach einer allgemeinen Regel des Völkerrechts im Sinne von Art. 25 GG einen Anspruch auf Einreise in das Bundesgebiet und die Ausübung amtlicher Funktionen in Deutschland. Hierzu bedarf es der – ausdrücklichen oder konkludenten – Zustimmung der Bundesregierung, in deren Zuständigkeit für auswärtige Angelegenheiten eine solche Entscheidung gemäß Art. 32 Abs. 1 GG fällt.

Soweit ausländische Staatsoberhäupter oder Mitglieder ausländischer Regierungen in amtlicher Eigenschaft und unter Inanspruchnahme ihrer Amtsautorität in Deutschland auftreten, können sie sich nicht auf Grundrechte berufen. Denn bei einer Versagung der Zustimmung würde es sich nicht um eine Entscheidung eines deutschen Hoheitsträgers gegenüber einem ausländischen Bürger handeln, sondern um eine Entscheidung im Bereich der Außenpolitik, bei der sich die deutsche und die türkische Regierung auf der Grundlage des Prinzips der souveränen Gleichheit der Staaten (Art. 2 Nr. 1 der Charta der Vereinten Nationen) begegnen.

https://www.bundestag.de/blob/501258/57 ... f-data.pdf

Bild
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » Di 1. Mai 2018, 14:16

Es reicht! Raus mit ihr und alle Einnahmen bis aufs Existenzminimum kürzen.


Auf keinen Fall! Ohne Claudia Roth würden die Grünen sehr wahrscheinlich wieder deutlich mehr Wählerstimmen erhalten und die weniger clownesken grünen Politiker sind schlimm genug.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22712
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon Staber » Di 1. Mai 2018, 18:07

AlexRE hat geschrieben:
Es reicht! Raus mit ihr und alle Einnahmen bis aufs Existenzminimum kürzen.


Auf keinen Fall! Ohne Claudia Roth würden die Grünen sehr wahrscheinlich wieder deutlich mehr Wählerstimmen erhalten und die weniger clownesken grünen Politiker sind schlimm genug.



Dem ist nichts hinzu zufügen! ;)
gruenen-katrin-goering-eckert-anton-hofreiter.jpeg
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 9237
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon maxikatze » Mi 2. Mai 2018, 07:16

Staber hat geschrieben:
AlexRE hat geschrieben:
Es reicht! Raus mit ihr und alle Einnahmen bis aufs Existenzminimum kürzen.


Auf keinen Fall! Ohne Claudia Roth würden die Grünen sehr wahrscheinlich wieder deutlich mehr Wählerstimmen erhalten und die weniger clownesken grünen Politiker sind schlimm genug.



Dem ist nichts hinzu zufügen! ;)
gruenen-katrin-goering-eckert-anton-hofreiter.jpeg


Wer wählt solche Leute, die nichts als weltfremde Konzepte im Kopf haben?
Henryk Broder hat sich erst vorgestern wieder an KGE abgearbeitet. Sein Kommentar:
http://www.achgut.com/artikel/katrin_go ... ._wirklich
Hände waschen!

"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerik. Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 17438
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » Mi 2. Mai 2018, 10:05

maxikatze hat geschrieben:
Staber hat geschrieben:
AlexRE hat geschrieben:
Es reicht! Raus mit ihr und alle Einnahmen bis aufs Existenzminimum kürzen.


Auf keinen Fall! Ohne Claudia Roth würden die Grünen sehr wahrscheinlich wieder deutlich mehr Wählerstimmen erhalten und die weniger clownesken grünen Politiker sind schlimm genug.



Dem ist nichts hinzu zufügen! ;)
gruenen-katrin-goering-eckert-anton-hofreiter.jpeg


Wer wählt solche Leute, die nichts als weltfremde Konzepte im Kopf haben?
Henryk Broder hat sich erst vorgestern wieder an KGE abgearbeitet. Sein Kommentar:
http://www.achgut.com/artikel/katrin_go ... ._wirklich


Ist das noch irgendwie weltfremd, wenn jemand behauptet, dass "wir" Einwanderung in die Sozialsysteme bräuchten?

Das genaue Gegenteil von offenkundigen Tatsachen kann eigentlich auch jemand, der einen verzerrten Blick auf die Welt hat, ernsthaft meinen. Dieser Satz ist nur erklärbar, wenn man das "wir" als "Merkel - wir" interpretiert, also auf eine gesellschaftliche Kaste unter Ausschluss der Mehrheitsbevölkerung bezogen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22712
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Parteien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste