Grüne

Hier können sich Mitwirkende von politischen Parteien äußern, die an dem Aktionsbündnis Verfassungsreferendum teilnehmen wollen.

Grüne

Beitragvon AlexRE » Mo 8. Okt 2012, 15:53

Gerade im Netz gefunden:

Link


Nicht einmal Spiegel TV ist politisch korrekt genug, um sich ob dieses Auftritts von Claudia Roth Häme zu verkneifen. ;)
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21773
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon Staber » Mo 8. Okt 2012, 19:12

Auha! Fatma Roth im Türkendirndl würde in jedem Priesterseminar Begeisterungsstürme für das Zölibat auslösen und auf bereits zu Priestern Geweihte motivationsverstärkend wirken.
Auch gefährdete Ehen könnten wohl durch eine Vorführung des Videos repariert werden: man hätte ja auch sowas wie Fatma erwischen können.
Medizinisch könnte man sie sicherlich auch zur Spontanheilung selbst hartnäckigster Fälle von Priapismus einsetzen.
Kurz: wohl kein Vollweib, aber ein volles Weib.
Liebe Frau Roth, bitte bereichern Sie die Türkei, Sie werden in Deutschland nicht wirklich gebraucht und sind auch keine Bereicherung.
Abgesehen davon ist ist es schön zu sehen, dass Sie auch betrunken keine wesentlichen intellektuellen Beiträge leisten.

gruß staber
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8987
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon Uel » Mo 8. Okt 2012, 23:30

Nicht einmal Spiegel TV ist politisch korrekt genug, ....


Hallo Alex,

was Du nicht alles schreibst ... ;) Tsss, Tsss, Tsss,
... der Speigel war niemals politisch korrekt, auch nicht als er noch großartig war und ich ihn im Abbo hatte, (vor 25-40 Jahren), heute ist er soetwas von politisch unkorrekt, meistens aus Opportunismus (Werbungseinnahmen, keinen Mut gegen Mainstream), so dass ich ihn nur seltenst ausnahmsweise kaufe, denn für Verarscht-werden werde ich nicht auch noch selbst zahlen!


Um mal in Jürgschen Analogien zu reden: Zum glücklichen Leben in den Seichtgebieten der Medien braucht es mindestens 2 Parteien: eine die Unsinn verzapft und die andere, die den verzapften Unsinn für so wertvoll erachtet, dass sie ihn auch noch verewigt.

Motto meines Vaters: Takt ist, dem andern eine Beschämung ersparen. In seinen guten alten Zeiten hätte man sich weggedreht und ignoriert und das war auch gut so! Ausserdem wäre früher das Filmmaterial einfach zu wertvoll gewesen!
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2690
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » So 11. Nov 2012, 19:16

AlexRE hat geschrieben:Gerade im Netz gefunden:

Link


Nicht einmal Spiegel TV ist politisch korrekt genug, um sich ob dieses Auftritts von Claudia Roth Häme zu verkneifen. ;)


Es sieht ganz so aus, als hätten die Grünen selbst auch die Nase von der Dame voll:

DIE GRÜNEN
Was wird aus Claudia Roth?

Die Urwahl war eine Klatsche für Claudia Roth. Für Montagfrüh hat sie ein Statement angekündigt. Wird sie zurücktreten? Einige Spitzen-Grüne wollen, dass sie weitermacht.

(...)


http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... oth-urwahl
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21773
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » So 11. Nov 2012, 19:55

Bild

Die neue Führung der Grünen scheint vor lauter Arbeitsüberlastung überhaupt keine Zeit mehr für Sorgfalt beim Klamottenkauf zu haben ... :D
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21773
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon Staber » So 11. Nov 2012, 23:49

Mein Vorschlag wäre , einen bundesweiten Arbeitseinsatz von wöchentlich 50 Std. in den Asylbewerberheimen die sich vermehrt bundesweit neuer Beliebtheit erfreuen.
Deren Deutsche Nachbarn, die den Parteien der Zuwanderungsfreunde so „zugetan“ sind und diese nicht in den Himmel loben sondern erhebliche Etagen tiefer etablieren möchten.
Also Frau Roth ran an die Bouletten
Ärmel hoch, 9 Std. täglich und für 5,50€ brutto die Stunde die Häuser pflegen und in Schuss halten, damit die Kosten der Unterbringung nicht ins uferlose steigen und Sie persönlich die Zuwanderer begrüßen sowie integrieren können. Dort können Sie mal wirklich beweisen, welchen Preis Sie für die ach so gewünschte Zuwanderung und Vermischung des Deutschen Volkes bereit sind zu leisten. Ich höre jetzt schon diejenigen wieder, die das schöne Wort wild in den Himmel rufen: Populismus – Populismus.
Wer sich damit auseinander setzen will, muss sich unbedingt mit Mitarbeitern des Ordnungsamt sowie mit Polizeibeamten unterhalten und kann sein Wissen kurzfristig erheblich erweitern und wird das Wort „Populismus“ nicht mehr unbedacht verwenden. Ja, ja aber da scheiden sich mittlerweile viele Geister und es werden täglich mehr in diesem Land die den derzeitigen Zuständen bei vielen Entwicklungen in Deutschland nicht mehr zustimmen und ihre Lehren ziehen müssen und werden. Deutschland ist in diesem Rahmen kein Einwanderungsland, auch wenn es etliche versuchen zu propagieren, wie zum Beispiel die Grünen.
Es ist schon unverständlich und fällt vielen Bundesbürgern mittlerweile auf, das sich von diesen Befürwortern aller Parteien keiner bei den Problemhäusern, sowie bei deren Deutschen Nachbarn sehen lassen und sich vor laufenden Kameras damit auseinandersetzen möchten und diese Zustände "natürlich" eindeutig befürworten.
Das würde ja Wählerstimmen kosten.
Nicht wahr meine Herrschaften? :)
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8987
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon AlexRE » Mo 12. Nov 2012, 19:09

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21773
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Grüne

Beitragvon Staber » Mo 12. Nov 2012, 19:27

@Alex
Es sieht ganz so aus, als hätten die Grünen selbst auch die Nase von der Dame voll:


Scheinbar nicht! Auf Grund ihres Stehvermögens wurde sie ja wieder in den Parteihimmel gehoben von ihren Mitstreitern.
Zitat Trittin
Jürgen Trittin begrüßte Roths Entscheidung. Sie habe die Grünen in vielen schwierigen Fragen immer wieder in der Mitte zusammengeführt, sagte er im ZDF-"Morgenmagazin". Dass sie diese Arbeit fortsetzen könne, sei "wichtig für unseren Wahlkampf"

Dazu kann ich nur sagen. Frau Roth würde noch hinter ihrem Schreibtisch stehen,selbst wenn man ihr schon den Stuhl weggezogen hat. :lol: ( Simonis-Syndrom ) Die Frau ist einfach nur Unmöglich als Politikerin nicht zu gebrauchen, denn in der Politik zählt nicht weinerliches Gejammer und ewige Betroffenheit, sondern ein kühler Kopf in Verbindung mit Sachverstand. Beides hat sie nicht! Frau Göring-Eckardt hat leider vergessen zu erklären, über welche "Fähigkeiten und Kompetenzen" Frau Roth verfügt. Frau Roth ist mit ihrer erneuten Kanditatur einmal mehr in die Peinlichkeit abgerutscht oder anders gesagt, sie war es immer schon.

gruß horst
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8987
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon Staber » Mo 12. Nov 2012, 19:29

AlexRE hat geschrieben:Bild



:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich könnte noch mehr Smilies machen! :lol:

gruß horst
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8987
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Grüne

Beitragvon GasGerd » Fr 16. Nov 2012, 19:23

Der Bankenexperte und Wahlkämpfer Trittin meldet sich zu Wort:

"Bis heute gebe es keine hinreichende Regulierung, die verhindere, dass der Staat bei Banken und Versicherern in Schieflage einspringen müsse"

Nein, nur die Beweisführung Islands, dass es das Problem "too big to fail" überhaupt nicht gibt und dass man ausnahmslos alle Zocker Pleite gehen lassen und die für die Realwirtschaft lebenswichtigen Unternehmensbestandteile (vorübergehend) verstaatlichen kann.

Trittin will also nicht das von der Politik zusammenphantasierte Problem beseitigen, sondern mehr Einfluss für Wirtschaftbürokraten auf einem Feld, auf dem sie als Verantwortliche insolventer deutscher Landesbanken mindestens soviel Schaden angerichtet haben wie die rein kapitalistischen Zocker. Er will mithin den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Das kennen wir schon.

RotGrünSchwarzGelb wird uns nur immer weiter in den Schlammassel führen, egal in welcher Konstellation gerade regiert wird.


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/16856568?sp=154#jump
Benutzeravatar
GasGerd
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 19:33

Nächste

Zurück zu Parteien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast