"S"PD ;)

Hier können sich Mitwirkende von politischen Parteien äußern, die an dem Aktionsbündnis Verfassungsreferendum teilnehmen wollen.

Re: "S"PD ;)

Beitragvon maxikatze » Fr 5. Jan 2018, 14:09

maxikatze hat geschrieben:Was Kriminologe Pfeiffer zur steigenden Kriminalitätsrate junger Zugereister sagt, nimm TE unter die Lupe:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... korrektur/

Nach Pfeiffers Logik, wäre es also demnach auch verständlich, wenn ein armer H4-Empfänger zum Monatsende eine Bank überfällt, weil ihm nichts anderes übrig bleibt.


Zitat Pfeiffers aus TE: >>"Junge Männer seien immer krimineller als zum Beispiel alte Omas, insbesondere wenn sie unter Frauenmangel litten. Es sei deswegen die Aufgabe des Gastlandes, die jungen Männer mit jungen Frauen zu versorgen."<<


Hat der Mann noch alle Tassen im Schrank?
Bild

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12778
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: "S"PD ;)

Beitragvon AlexRE » Fr 5. Jan 2018, 19:34

maxikatze hat geschrieben:Zitat Pfeiffers aus TE: >>"Junge Männer seien immer krimineller als zum Beispiel alte Omas, insbesondere wenn sie unter Frauenmangel litten. Es sei deswegen die Aufgabe des Gastlandes, die jungen Männer mit jungen Frauen zu versorgen."<<


Hat der Mann noch alle Tassen im Schrank?


Der Herr Pfeiffer meint natürlich den Familiennachzug, der vertritt ja immer die aktuelle SPD - Agenda. Die Formulierung "versorgen" ist allerdings (mal wieder) Wasser auf die Mühlen der Rechten, AfD - Wähler konnte er schon immer gut generieren.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19781
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: "S"PD ;)

Beitragvon maxikatze » Sa 6. Jan 2018, 00:34

AlexRE hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:Zitat Pfeiffers aus TE: >>"Junge Männer seien immer krimineller als zum Beispiel alte Omas, insbesondere wenn sie unter Frauenmangel litten. Es sei deswegen die Aufgabe des Gastlandes, die jungen Männer mit jungen Frauen zu versorgen."<<


Hat der Mann noch alle Tassen im Schrank?


Der Herr Pfeiffer meint natürlich den Familiennachzug, der vertritt ja immer die aktuelle SPD - Agenda. Die Formulierung "versorgen" ist allerdings (mal wieder) Wasser auf die Mühlen der Rechten, AfD - Wähler konnte er schon immer gut generieren.



Wenn er sagt, junge Männer müssten mit jungen Frauen versorgt werden, meint er ganz sicher nicht die daheimgebliebenen Familienangehörigen.
Bild

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12778
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: "S"PD ;)

Beitragvon AlexRE » Sa 6. Jan 2018, 07:30

maxikatze hat geschrieben:Wenn er sagt, junge Männer müssten mit jungen Frauen versorgt werden, meint er ganz sicher nicht die daheimgebliebenen Familienangehörigen.


Doch, das geht auch aus dem von Dir verlinkten Text hervor.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19781
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: "S"PD ;)

Beitragvon maxikatze » Sa 6. Jan 2018, 09:46

AlexRE hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:Wenn er sagt, junge Männer müssten mit jungen Frauen versorgt werden, meint er ganz sicher nicht die daheimgebliebenen Familienangehörigen.


Doch, das geht auch aus dem von Dir verlinkten Text hervor.


Sie kommen aus einer Kultur, in der Probleme mit Gewalt gelöst werden. Daran ändert die Zuführung von Frauen nichts. Auch nicht aus deren Heimatländern. Gewalt gegen Frauen gibt es dort mehr als genug. In Deutschland leider aber auch.
Es mag die Kriminalitätsstatistik wieder nach unten drücken, aber nur deshalb, weil Gewalt gegenüber Frauen innerhalb der Flüchtlingsfamilie weniger oder nicht zur Anzeige kommen wird. Oder ist es vorstellbar, dass eine afghanische Frau sich bei der Polizei meldet, weil sie grün und blau geschlagen wurde? Wohl eher selten. Das lässt sich kein Mann aus dem Kulturkreis bieten. Ihr Schicksal wäre besiegelt.
Eines hat die Pfeiffersche Studie jedenfalls gezeigt. Das Kartenhaus, dass von Flüchtlingen kaum Gewalttaten ausgehen und nicht polizeilich auffälliger werden als Deutsche, ist zusammengebrochen. Man versucht nur noch die Scherben zusammenzukratzen, in dem man dem blöden Steuermichel versucht klarzumachen, dass Familienzusammenführung und noch mehr Integrationskurse usw das Allheilmittel sind.
Bild

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12778
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: "S"PD ;)

Beitragvon AlexRE » Sa 6. Jan 2018, 19:54

maxikatze hat geschrieben:Es mag die Kriminalitätsstatistik wieder nach unten drücken, aber nur deshalb, weil Gewalt gegenüber Frauen innerhalb der Flüchtlingsfamilie weniger oder nicht zur Anzeige kommen wird.


So stellen sich das die sozialdemokratischen Statistikexperten jedenfalls vor. Das wird aber nicht funktionieren, weil der importierte Tätertypus seine sexuelle Aggressivität gegen Frauen der eigenen Community nur unter Lebensgefahr austoben kann. Wer verschleierte Frauen in Begleitung männlicher Verwandter angrapscht, hat ruck-zuck ein Messer zwischen den Rippen.

Europäische Frauen hingegen gelten diesen Typen als wert- und schutzlos. Prostituierte ohne Kopftuch eben, die nicht von ihren Familien, sondern nur von total unfähigen Zuhältern (Richtern) und damit überhaupt nicht geschützt werden.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19781
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: "S"PD ;)

Beitragvon AlexRE » Fr 12. Jan 2018, 23:29

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 19781
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: "S"PD ;)

Beitragvon maxikatze » Sa 13. Jan 2018, 10:05

Bild
Bild

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12778
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: "S"PD ;)

Beitragvon icke » Sa 13. Jan 2018, 19:33

Bild
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 799
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: "S"PD ;)

Beitragvon maxikatze » Sa 13. Jan 2018, 20:10

https://www.facebook.com/andrea.nahles/

Da ist ja richtig was los. :lol:
Bild

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 12778
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

VorherigeNächste

Zurück zu Parteien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron