Berühmter Mafiamörder frei

aktueller Nachrichtenticker, Neuigkeiten aus aller Welt, der Hammer der Woche... Das aktuelle Diskussionsforum für alle.

Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon Staber » Mi 2. Jun 2021, 21:37

Nach 25 Jahren Haft ist Giovanni Brusca, der wohl brutalste Mafiakiller aller Zeiten, aus dem Gefängnis entlassen worden.
https://www.rnd.de/panorama/beruehmter- ... EJHRU.html

War so zu erwarten. Italien wird als Land von korrupten Seilschaften aus Vatikan,Politik und
diversen Maffiaorganisationen regiert und manipuliert.
Dies war neulich auch in einer Fernsehdokumentation zu hören und zu sehen. Selbst wenn man nur 100 Morde annimmt, 1/4 Jahr Knast pro Mord ist ein außerordentlich günstiger Tarif. Die "Ehrenwerte Gesellschaft" wird ihn finden, egal wo er sich versteckt. Nächste Woche, nächsten Monat, in zwei Jahren...
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10639
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon AlexRE » Mi 2. Jun 2021, 22:11

Länger als 25 jahre hätte der Massenmörder auch in Deutschland nicht im Knast gesessen. Das haben Verfassungsrichter so bestimmt und keine gewählten Politiker.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24610
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon Livia » Do 3. Jun 2021, 09:54

Staber hat geschrieben:Nach 25 Jahren Haft ist Giovanni Brusca, der wohl brutalste Mafiakiller aller Zeiten, aus dem Gefängnis entlassen worden.
https://www.rnd.de/panorama/beruehmter- ... EJHRU.html

War so zu erwarten. Italien wird als Land von korrupten Seilschaften aus Vatikan,Politik und
diversen Maffiaorganisationen regiert und manipuliert.
Dies war neulich auch in einer Fernsehdokumentation zu hören und zu sehen. Selbst wenn man nur 100 Morde annimmt, 1/4 Jahr Knast pro Mord ist ein außerordentlich günstiger Tarif. Die "Ehrenwerte Gesellschaft" wird ihn finden, egal wo er sich versteckt. Nächste Woche, nächsten Monat, in zwei Jahren...


Das wird in Italien leider immer so bleiben, dass Korruption vor allem von Seiten der Mafia weiterhin das Sagen haben. Dazu ist die Mentalität der Italiener so geleitet, dass in ihren Familien Korruption gefördert wird, sei es für Schulnoten, beim Nachbarn oder, bei den Carabinieri, sowie bei den Verwaltungen, Anwälten und allgemein im Konsumverhalten. Da nützen alle Filme darüber gar nichts, so lange man nicht die Moral und Mentalität dieser Menschen ändern könnte, was sowieso unmöglich ist.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12313
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon AlexRE » Do 3. Jun 2021, 11:32

Livia hat geschrieben:Da nützen alle Filme darüber gar nichts, so lange man nicht die Moral und Mentalität dieser Menschen ändern könnte, was sowieso unmöglich ist.


Falcone & Co. waren aber auch Italiener. Ich möchte mal unsere Staatjuristen unter der Bedingung ständiger Lebensgefahr für sich und ihre Familien sehen ... :roll:
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24610
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon Staber » Do 3. Jun 2021, 14:13

AlexRE hat geschrieben:
Livia hat geschrieben:Da nützen alle Filme darüber gar nichts, so lange man nicht die Moral und Mentalität dieser Menschen ändern könnte, was sowieso unmöglich ist.


Falcone & Co. waren aber auch Italiener. Ich möchte mal unsere Staatjuristen unter der Bedingung ständiger Lebensgefahr für sich und ihre Familien sehen ... :roll:



Lebensgefahr für sich und ihre Familien sehen


Dann sollte man die Justiz in "Bella Italia" ganz einfach abschaffen und die Maffia ans Ruder lassen. Dann ist die ständige Angst vorbei!
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 10639
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon Livia » Do 3. Jun 2021, 17:06

Staber schrieb
Dann sollte man die Justiz in "Bella Italia" ganz einfach abschaffen und die Maffia ans Ruder lassen. Dann ist die ständige Angst vorbei!


Die sind schon seit über 100 Jahren an der Macht und niemand konnte sie bis heute stoppen. Sie sitzen in der Politik, in den Gerichtssälen, beim Bauamt, beim Schulrat und so weiter. Berlusconi hatte das ja mal erwähnt, dass die Richter Mafiosi seien, danach hat man ihm einen Prozess angehängt. Da geht nichts ohne die Mafia. Bringt auch nichts darüber zu schreiben, die werden sofort mundtot gemacht.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12313
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon AlexRE » Do 3. Jun 2021, 21:02

Jedenfalls haben italienische Richter unter schweren eigenen Verlusten die Oberbosse der Mafia in den Knast gebracht und einen so wirksamen ständigen Verfolgungsdruck aufgebaut, dass die Mafia ihre Geldwaschanlagen bevorzugt im Ausland betreibt, sehr gerne auch im Verbrecherparadies Deutschland.+
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 24610
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Berühmter Mafiamörder frei

Beitragvon Livia » Do 3. Jun 2021, 21:36

AlexRE hat geschrieben:Jedenfalls haben italienische Richter unter schweren eigenen Verlusten die Oberbosse der Mafia in den Knast gebracht und einen so wirksamen ständigen Verfolgungsdruck aufgebaut, dass die Mafia ihre Geldwaschanlagen bevorzugt im Ausland betreibt, sehr gerne auch im Verbrecherparadies Deutschland.+


Nicht nur in Deutschland, auch in der Schweiz sind sie schon seit den 50ziger Jahren sehr aktiv, leider wurde das viel zu spät von den Verantwortlichen wahrgenommen. ;)

Siehe auch folgenden Link.
https://www.planet-wissen.de/gesellscha ... ia100.html
Ihre Haupteinnahmen beziehen sie aus Schutzgelderpressung, Drogen- und Waffenhandel, gefälschter Markenware, Baugeschäften, illegalem Abladen von Giftmüll und dem Abzweigen von staatlichen Entwicklungsgeldern. Ihre kriminell erwirtschafteten Gelder hat sie weltweit gewinnbringend angelegt.

Die Mafia agiert heute international, auch in Deutschland ist sie aktiver denn je. Spätestens seit den Morden von Duisburg im August 2007 ist uns diese Tatsache schlagartig bewusst geworden.


Ein ehemaliger Mitarbeiter von mir und Banker war mit einer Sizilianerin verheiratet. Wenn er mit ihr und den Kinder nach Sizilien fuhr, durfte er das Haus seiner Schwiegereltern nie ohne Begleitung eines Schwagers verlassen, zu gross war die Gefahr, dass man ihm oder seiner Frau etwas antun würde. Die Schwiegereltern gehörten zum Mafiaclan und durften sich nur in vorgeschriebenen Bezirken bewegen.

Seine Frau behauptete stets, auch mir gegenüber, es gebe keine Mafia in Italien. :evil:

Viele Opfer wurden von der Mafia beim Strassenbau unter dem Schotter und Asphalt vergraben, oder beim Bau von Häuser, eingemauert. Das ist heute noch so. Die Familien wissen jahrelang nicht wo sich ihre Angehörigen befinden.
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12313
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Aktuell: Das Tagesthema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste