Seite 1 von 1

Bob Dylan

BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 22:55
von Staber
Musiker, Poet - und jetzt Literaturnobelpreisträger.

Bob Dylan ist nun mal hauptsächlich Musiker und nicht Schriftsteller. Eine weitere, von vielen, Fehlentscheidungen des Nobelkomitees. Egal, die linke Schickeria wird es freuen.Na, die jetzt noch Bücher schreiben, sollten vielleicht nebenher noch Akkorde u. ein Instrument erlernen - Oder ihre Bücher bei den Musik Awards einreichen, vielleicht bekommen sie ja dafür dann einen Preis.
Für mich der falsche Preisträger.

Re: Bob Dylan

BeitragVerfasst: Do 13. Okt 2016, 23:01
von AlexRE
Diskutiert wurde das schon lange, nach meiner Erinnerung seit über 20 Jahren. Es hieß auch immer, dass Liedtexte die formellen Anforderungen des Literaturnobelpreises erfüllen, soweit sie in gedruckter Forum veröffentlicht wurden. Ich finde den Grundgedanken richtig, zumal hochklassige Liedtexte 1000 x mehr Menschen erreichen als noch so schlaue Bücher. Ob Bob Dylan insofern der würdigste Kandidat war, ist reine Geschmackssache.

Re: Bob Dylan

BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 15:41
von Uel
Für mich der falsche Preisträger.

Hallo Staber,

... für mich nicht, hat Nichts mit links oder rechts zu tun, sondern mit zeitlos genial. :idea:

Re: Bob Dylan

BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 16:33
von maxikatze
Ich war nie so richtig Fan von Bob Dylan. Aber weil er überall, auch in meinem Bekanntenkreis, viel Anklang findet, setze ich einen Song hinein:

Bob Dylan - Like a Rolling Stone

Link

Re: Bob Dylan

BeitragVerfasst: Fr 14. Okt 2016, 23:13
von Staber
Uel hat geschrieben:
Für mich der falsche Preisträger.

Hallo Staber,

... für mich nicht, hat Nichts mit links oder rechts zu tun, sondern mit zeitlos genial. :idea:


Moin Uel!

Wie Alex schon andeutete...reine Geschmackssache! ;)

Re: Bob Dylan

BeitragVerfasst: Mo 17. Okt 2016, 09:40
von Sonnenschein+8+
Bild