Claudia Pechstein

Was eigentlich auf den Chat gehört, aber dennoch hier verewigt werden soll.

Claudia Pechstein

Beitragvon Staber » Mi 8. Jun 2016, 22:49

Die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein genießt den Rechtsstaat in vollen Zügen. Alle merken das. Nur sie selbst sieht es anders.
http://www.zeit.de/kultur/2016-06/claud ... 3#comments

Die meisten Kommentare zeigen deutlich, dass es nur wenigen gelingt zw. Recht und Gerechtigkeit zu unterscheiden. Das ist noch nicht zu Ende. Jetzt muss der EuGH entschieden. Ob man nun Frau Pechstein mag oder nicht spielt keine Rolle. Selbst wenn man eine Sportgerichtsbarkeit wie den CAS akzeptiert, wurde hier jemand ohne Schuldnachweis bestraft, oder? Das kann einfach nicht sein.
Es geht hier ums Prinzip: Bestrafung ohne Schuldnachweis geht in einer rechtsstaatlichen Ordnung einfach nicht und auch der CAS steht da nicht über den Dingen.
https://www.berlinonline.de/mitte/nachr ... hstei.html
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8988
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Claudia Pechstein

Beitragvon AlexRE » Mi 8. Jun 2016, 23:07

Eine Sperre ist nicht mit einer strafgerichtlichen Verurteilung gleichzusetzen. Auch im deutschen staatlichen Arbeitsrecht gibt es sowas wie eine Verdachtskündigung, die sehr viel mehr Ähnlichkeit mit der Sperre eines Sportlers hat als mit einem Strafurteil:

https://de.wikipedia.org/wiki/Verdachtsk%C3%BCndigung

Das ist zwar bitter für die betroffenen Sportler, aber wenn man niemanden, gegen den gravierende Indizien vorliegen, ohne letzten Beweis wie im Strafprozess sperren könnte, wären Sportveranstaltungen, bei denen es um viel Geld geht, nur noch Apothekerwettstreitigkeiten.

Das ist heute ja schon weitgehend so, ich gucke mir solche Veranstaltungen gar nicht mehr an.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Claudia Pechstein

Beitragvon Staber » Do 9. Jun 2016, 11:03

Sie hat doch immer noch die gleichen Blutwerte und ist weiterhin nicht gesperrt ist. Da frage ich mich warum.Ob es eine weise Entscheidung war ist für mich offen ,denn im Grund wurde es ihr nur verboten endgültig klären zu lassen ,ob nun gedopt oder nicht und deswegen auch Schadenersatz. Ich halte das zumindest für sehr fragwürdig.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8988
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Claudia Pechstein

Beitragvon AlexRE » Do 9. Jun 2016, 16:31

Staber hat geschrieben:Sie hat doch immer noch die gleichen Blutwerte und ist weiterhin nicht gesperrt ist. Da frage ich mich warum.Ob es eine weise Entscheidung war ist für mich offen ,denn im Grund wurde es ihr nur verboten endgültig klären zu lassen ,ob nun gedopt oder nicht und deswegen auch Schadenersatz. Ich halte das zumindest für sehr fragwürdig.


Immerhin ist mit der Aufhebung der Sperre festgestellt worden, dass das Doping nicht bewiesen ist. Einem unschuldigen, aber per Verdachtskündigung entlassenen Arbeitnehmer wird nicht einmal diese Gerechtigkeit zuteil.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24


Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron