73 Millionen Euro für Hummels und Sanches –

Was eigentlich auf den Chat gehört, aber dennoch hier verewigt werden soll.

73 Millionen Euro für Hummels und Sanches –

Beitragvon Staber » Di 10. Mai 2016, 22:53

Der FC Bayern bastelt mit Vehemenz und offenem Portemonnaie an seiner Mannschaft der Zukunft.

http://www.focus.de/sport/fussball/bund ... 18044.html


Nun wird die Liga noch langweiliger! Aber nicht der Fußball-Fan ist wichtig sondern das Geld!Der FC Bayern scheint sehr viel Geld zu haben. Und Millionen Fußballfans müssen, Samstags Fähnchen schwingend, mit befristeten Arbeitsverträgen, Mindestlohnjobs, Minirente oder gar Hartz IV darben. Kann man nicht mal diese beiden Welten etwas näher zusammenbringen? Mir liegt auf der Zunge zu fragen, hat man angesichts von Gestalten wie Hoeneß und Beckenbauer alle Steuererklärungen und Abgaben gründlich geprüft?
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8988
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: 73 Millionen Euro für Hummels und Sanches –

Beitragvon AlexRE » Mi 11. Mai 2016, 04:59

Und Millionen Fußballfans müssen, Samstags Fähnchen schwingend, mit befristeten Arbeitsverträgen, Mindestlohnjobs, Minirente oder gar Hartz IV darben.


Eben - von diesem ganzen Mist soll das Fußballtheater ja ablenken. Und was die "Langeweile" betrifft: Fußball war nie die spannendste aller Sportarten, aber gut geeignet, über die Mannschaft und den Verein Leuten Identität zu stiften, denen die eigene Persönlichkeit nicht dafür ausreicht.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21848
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24


Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron