Donald Trump

Was eigentlich auf den Chat gehört, aber dennoch hier verewigt werden soll.

Re: Donald Trump

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 29. Jan 2020, 14:14

Trumps Vorgänger waren genau so erfolglos bei dem Vorhaben, für immer Ruhe in der Region einziehen zu lassen. Irgendwer hatte im Nahen Osten immer was zu nörgeln.


ich glaube, gerade du tätest auf die barrikaden gehen wenn andere über dein land bestimmen ohne dass man uns fragt
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12776
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Donald Trump

Beitragvon maxikatze » Mi 29. Jan 2020, 14:33

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
Trumps Vorgänger waren genau so erfolglos bei dem Vorhaben, für immer Ruhe in der Region einziehen zu lassen. Irgendwer hatte im Nahen Osten immer was zu nörgeln.


ich glaube, gerade du tätest auf die barrikaden gehen wenn andere über dein land bestimmen ohne dass man uns fragt


Ja, darum schrieb ich oben, dass das palästinensiche Volk gefragt werden sollte, ob sie Trumps Vorschlag annehmen wollen oder nicht.
Bild



"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 16653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Donald Trump

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 29. Jan 2020, 16:25

maxikatze hat geschrieben:
Ja, darum schrieb ich oben, dass das palästinensiche Volk gefragt werden sollte, ob sie Trumps Vorschlag annehmen wollen oder nicht.


stimmt sorry. Aber sowas kommt ihm nicht in den Sinn. Den beide haben wahlen vor sich ;)
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12776
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Donald Trump

Beitragvon maxikatze » Mi 29. Jan 2020, 17:18

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:
Ja, darum schrieb ich oben, dass das palästinensiche Volk gefragt werden sollte, ob sie Trumps Vorschlag annehmen wollen oder nicht.


stimmt sorry. Aber sowas kommt ihm nicht in den Sinn. Den beide haben wahlen vor sich ;)


Abbas denkt auch nicht daran, sein Volk zu fragen.
Bild



"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 16653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Donald Trump

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 29. Jan 2020, 18:08

maxikatze hat geschrieben:
Abbas denkt auch nicht daran, sein Volk zu fragen.


stimmt. ein Mörder ein A...
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12776
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Donald Trump

Beitragvon AlexRE » So 2. Feb 2020, 15:35

Eine m. M. n. sehr zutreffende Analyse des Impeachment - Verfahrens. Kein Mensch erwartet wirklich eine Amtsenthebung. Den Demokraten geht es ausschließlich um eine politische Show in Wahlkampfzeiten:

Endlich ein Geständnis im Impeachment Donald Trumps

Die Republikaner mussten sich bei der Verteidigung ihres Präsidenten oft winden. Aber schliesslich machte ein Senator in einer Schlüsselrolle klar, worum es wirklich ging.

(...)

Es ging nicht um die Wahrheit, und es ging auch nicht um ein episches Ringen um Befugnisse des Präsidenten und des Kongresses. Es ging einzig darum, dass die Partei in der Opposition – im amerikanischen Kontext jene, die das Weisse Haus meist von aussen betrachtet – dem Staats- und Regierungschef das Leben so schwer wie möglich macht, vor allem in einem Wahljahr.

Der Beweis ist einfach zu erbringen. Es genügt, die Verlautbarungen von Republikanern, Demokraten, Anwälten und Experten anzuschauen, die beim letzten Versuch, einen Präsidenten aus dem Amt zu entfernen, in genau umgekehrter Rolle auftraten: Die Demokraten – unter ihnen ein gewisser Joe Biden – verteidigten 1999 ihren Präsidenten Bill Clinton, der «etwas Dummes» getan habe, und die Republikaner betrachteten Clintons Meineid in einer persönlichen Verfehlung als schwerwiegenden Angriff auf Staat und Verfassung.


https://www.nzz.ch/international/impeac ... ld.1537835
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 22307
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Donald Trump

Beitragvon maxikatze » Mo 10. Feb 2020, 08:22

Vor aller Augen hat die im Hintergrund stehende N. Pelosi vor einigen Tagen eine Kopie des Redemanuskripts von D. Trump zerrissen.
Jetzt wurde daraus, ja man kann sagen, ein Satirebeitrag geschnitten. :lol:
Pelosi verlangte umgehend, den Beitrag aus den Medien wie Facebook und Twitter rauszunehmen. Die tun's aber nicht. :lol:

Hier im Beitrag ist das Video mit eingebunden:
https://web.de/magazine/politik/pelosi- ... t-34415710
Bild



"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 16653
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Vorherige

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast