Seite 1 von 9

Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2014, 17:11
von AlexRE
Heute um 20:15 auf dem Ersten:

"Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz" erzählt von einem der aufsehenerregendsten Justizirrtümer der Bundesrepublik. Von der Ohnmacht des einzelnen gegen die Beharrungskraft des Justizsystems. Und von der Kraft und dem Durchhaltewillen, die notwendig sind, um die Unschuld eines Justizopfers offenbar werden zu lassen.


http://www.ardmediathek.de/das-erste/filmmittwoch-im-ersten/vorschau-auf-unter-anklage-der-fall-harry-woerz-mi-29?documentId=19379556

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2014, 18:10
von maxikatze
AlexRE hat geschrieben:Heute um 20:15 auf dem Ersten:

"Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz" erzählt von einem der aufsehenerregendsten Justizirrtümer der Bundesrepublik. Von der Ohnmacht des einzelnen gegen die Beharrungskraft des Justizsystems. Und von der Kraft und dem Durchhaltewillen, die notwendig sind, um die Unschuld eines Justizopfers offenbar werden zu lassen.


http://www.ardmediathek.de/das-erste/filmmittwoch-im-ersten/vorschau-auf-unter-anklage-der-fall-harry-woerz-mi-29?documentId=19379556



Danke für den Fernsehtipp. :)

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2014, 21:50
von Sonnenschein+8+
Hammer der Film,

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Do 30. Jan 2014, 00:15
von Staber
Das Schlimmste ist, dass dies für die Verantwortlichen keine Konsequenzen hat. :roll:
MfG

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Do 30. Jan 2014, 20:58
von maxikatze
Staber hat geschrieben:Das Schlimmste ist, dass dies für die Verantwortlichen keine Konsequenzen hat. :roll:
MfG


Noch schlimmer ist, dass man Wörz keine Millionen-Abfindung zugesteht. Denn die ihm das Leben kaputt gemacht haben, sollten auch dafür haften.
Er konnte froh sein, dass ihm so einen engagierten und hartnäckigen Anwalt zur Seite gestanden hat. Er wäre sonst, und davon bin ich überzeugt, heute immer noch nicht frei.

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Fr 31. Jan 2014, 00:10
von Staber
Die Grundidee der Gewaltenteilung hatte schon ihre Berechtigung. Was allerdings unsere politischen Systeme daraus gemacht haben, ist erschreckend. Nicht nur Legislative und Exekutive müssten streng voneinander getrennt sein, auch die Judikative.
Gewaltenteilung wollte man ursprünglich dafür, dass die Staatsmacht und deren Instrumente sich gegenseitig kontrollieren und in ihrer Macht beschränken. Aber damit das überhaupt funktionieren kann, müsste schon auf der politischen Ebene mehr Trennung und Teilung festgeschrieben werden. Es gibt auch eindeutig zu viel Macht bei der Gesetzgebung - und auch die große Koalition sollte uns das deutlich machen.
Diese Lebenszerstörung durch den Staat finde ich ungeheuerlich - ja Menschen machen Fehler. Doch bei erwiesener Unschuld ist es die verdammte Pflicht der Rechtsorgane, wenigstens für eine angemessene persönliche Hilfe und zeitnahe finanzielle Entschädigung und entsprechende REHA zur Traumabewältigung zu sorgen!!! .....und letztendlich den wahren Täterzu ermitteln. Ich kann nur sagen: Armes Deutschland.

MfG

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 18:34
von maxikatze
Heute um 20.15 Uhr in der ARD:

"Grzimek"

Bild

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2015, 19:24
von Staber
Heute ZDF 20:15h


der-alte-1024x576.jpg



9ixb1tgwp68.gif

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: Fr 1. Mai 2015, 17:15
von maxikatze
Dienstag, 5. Mai um 22.15 Uhr im ZDF:
"Tatort Alltag - Mit Polizisten unterwegs"

Re: Radio- und Fernsehtipps

BeitragVerfasst: So 3. Mai 2015, 17:58
von Quer
Wer sie letzte Woche verpasst hat, kann sie heute um 20.15 Uhr im 3Sat sehen: Die Anstalt.