Sie haben sie gefasst juhuuuu

Was eigentlich auf den Chat gehört, aber dennoch hier verewigt werden soll.

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon maxikatze » Di 30. Jul 2013, 16:43

nein, ohne Tiere gibt es auf dauer keine Menschen und tiere können nicht reden


...und das Traurige daran ist, weil Tiere nicht reden können, glauben wir, mit ihnen machen zu können was wir wollen.
Bild



"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 16649
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 30. Jul 2013, 17:05

maxikatze hat geschrieben:
nein, ohne Tiere gibt es auf dauer keine Menschen und tiere können nicht reden


...und das Traurige daran ist, weil Tiere nicht reden können, glauben wir, mit ihnen machen zu können was wir wollen.


genau so ist es!!
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 30. Jul 2013, 17:14

Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 5. Aug 2013, 11:25

Unbekannter vergiftet zwei Hunde in Garten

Marklkofen - Ein unbekannter Täter hat in Marklkofen in Niederbayern zwei Hunde, die Zuhause im Garten frei herumliefen, vergiftet. Vermutlich wurden die Tiere mit Pflanzenschutzmittel getötet, so die Polizei


Der 46-jährige Halter hatte die beiden Tiere im Garten seines Wohnhauses in Marklkofen (Kreis Dingolfing-Landau) laufen lassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als er die Hunde am Abend ins Haus holte, würgten beide und fraßen nichts mehr. Der Tierarzt konnte den Hunden am nächsten Tag nicht mehr helfen, sie mussten eingeschläfert werden.[/quote]

http://www.merkur-online.de/aktuelles/b ... 40684.html

warum, mussten zwei Hunde qualvoll sterben?
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Livia » Mo 5. Aug 2013, 15:42

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:Unbekannter vergiftet zwei Hunde in Garten

Marklkofen - Ein unbekannter Täter hat in Marklkofen in Niederbayern zwei Hunde, die Zuhause im Garten frei herumliefen, vergiftet. Vermutlich wurden die Tiere mit Pflanzenschutzmittel getötet, so die Polizei


Der 46-jährige Halter hatte die beiden Tiere im Garten seines Wohnhauses in Marklkofen (Kreis Dingolfing-Landau) laufen lassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als er die Hunde am Abend ins Haus holte, würgten beide und fraßen nichts mehr. Der Tierarzt konnte den Hunden am nächsten Tag nicht mehr helfen, sie mussten eingeschläfert werden.


http://www.merkur-online.de/aktuelles/b ... 40684.html

warum, mussten zwei Hunde qualvoll sterben?[/quote]


Bei uns geht zur Zeit ein Pferdehasser um. Er verletzt sie wahrscheinlich mit einem Messer immer an den Beinen, wo sie tiefe Wunden aufweisen. Bis jetzt wurde der irre Typ noch nicht gefasst. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 11276
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 5. Aug 2013, 19:34

Livia hat geschrieben:

Bei uns geht zur Zeit ein Pferdehasser um. Er verletzt sie wahrscheinlich mit einem Messer immer an den Beinen, wo sie tiefe Wunden aufweisen. Bis jetzt wurde der irre Typ noch nicht gefasst. :evil:


ich bin entsetzt!! ich hoffe man findet den A..loch..

Männliche Kälber aus Milchkühen werden in Italien in die Tonne geworfen. Unbrauchbar.....unfassbar


Bild

https://www.facebook.com/pages/The-True ... 4324490704

ich hoffe es stimmt nicht
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 5. Aug 2013, 19:38

@ maxi, darf ich dieses Bild was du gepostet hast hier rein posten oder ist das zu krass?
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon maxikatze » Mo 5. Aug 2013, 19:50

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:@ maxi, darf ich dieses Bild was du gepostet hast hier rein posten oder ist das zu krass?


Du kannst posten was du willst. Von mir gibt`s keine Einschränkungen. ;)
Bild



"Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit."
Susan Brownell Anthony
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 16649
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Sie haben sie gefasst juhuuuu

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 5. Aug 2013, 19:54

maxikatze hat geschrieben:
Sonnenschein+8+ hat geschrieben:@ maxi, darf ich dieses Bild was du gepostet hast hier rein posten oder ist das zu krass?


Du kannst posten was du willst. Von mir gibt`s keine Einschränkungen. ;)


"Knuddel" danke :)

Nach dem Ramadam kommt das große Fr.. essen und da ist es bei manchen das Tierschutz egal.

Bild

ich bin Tierisch sauer!!
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

so ein Schw...

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Sa 23. Nov 2013, 18:52

Mein Pony wurde entführt und missbraucht


Bild

Finsterwalde – Mary war mal ein fröhliches Pony. So viele Kinder lernten auf ihrem Rücken das Reiten, sie blieb geduldig und gutmütig. Jetzt ist Mary nicht mehr Mary.
Die Shetland-Stute (16) wurde von einer Koppel entführt – und von einem Tierschänder missbraucht und gequält. Die unglaubliche Geschichte passierte auf einem Reiterhof in Rückersdorf bei Finsterwalde (Elbe-Elster).
Ein Sonnabend Anfang November, Pflegerin Katharina T. (26) will abends noch einmal nach ihrer Mary und vier Shettie-Hengsten sehen: „Das Gatter stand offen, sie waren von der Weide verschwunden.“

Die anderen Ponys sind schnell gefunden. Doch Mary entdeckt die Freiwillige Feuerwehr erst vier Stunden später in der Nähe einer kleinen Laubenkolonie.
Die Pferdepflegerin: „Sie roch furchtbar nach Chemikalien, lief auffallend langsam, war völlig verängstigt und durchgeschwitzt.“
Der Tierarzt stellte schwerste Verletzungen fest. Unter anderem muss der Pony-Schänder Mary mit einer schleimigen, chemischen Flüssigkeit gequält haben.
„Seitdem lässt sie sich kaum anfassen, frisst schlecht“, sagt Katharina T. Und jeden Tag muss der Veterinär die brutalen Folgen des Missbrauchs behandeln.
Der Polizei liegt eine Anzeige wegen Tierquälerei vor, so werden Verbrechen wie das an Mary bezeichnet.
Die erste Spur: Eine Nachbarin beobachtete zur Tatzeit einen etwa 60-jährigen Mann, der Mary am Halfter führte. Er hatte ein Fahrrad dabei, trug trotz Kälte nur einen dünnen Pullover



.http://www.bild.de/regional/berlin/tier ... .bild.html

Findet dieses Schw.. warum haben wir eigentlich so lasche Gesetze? Grrrr..macht mich wütend
Bild
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12774
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

VorherigeNächste

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste