Afghanistan

Hier werden Meinungen zu Sinn oder Unsinn von Bundeswehreinsätzen jenseits der deutschen Grenzen diskutiert.

Re: Afghanistan

Beitragvon maxikatze » Sa 26. Jul 2014, 00:09

...und mit einem Machtzuwachs aus der Sache rauskommt statt seine Macht zu verlieren, ist völlig indiskutabel
.


Kann mich nicht erinnern, dass von Machtzuwachs des Gegners die Rede war. Es ging einzig und allein um die Tatsache, dass es mehr Opfer nach dem 11.9. gegeben hat, als an dem Tag des Terrors. Aber die zählen anscheinend nicht.
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15053
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » Sa 26. Jul 2014, 00:23

maxikatze hat geschrieben:
...und mit einem Machtzuwachs aus der Sache rauskommt statt seine Macht zu verlieren, ist völlig indiskutabel
.


Kann mich nicht erinnern, dass von Machtzuwachs des Gegners die Rede war. Es ging einzig und allein um die Tatsache, dass es mehr Opfer nach dem 11.9. gegeben hat, als an dem Tag des Terrors. Aber die zählen anscheinend nicht.


Ich rede vom Machtzuwachs des Gegners - nämlich für den Fall, dass man eine massenmörderische Aggression unbeantwortet lässt, weil "Gewalt keine Lösung" sei.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » Fr 29. Aug 2014, 16:01

Das war zu befürchten ...

Krieg in Nordafghanistan: Taliban hissen Flagge auf ehemaligem Bundeswehrcamp

(...)

Die Berichte entsprechen dem Horrorszenario, das Skeptiker vor dem Abzug der Bundeswehr aus Kunduz zeichneten. Zweifel daran, dass die Afghanen die Sicherheit nicht allein gewährleisten können, scheinen sich in Kunduz zu bestätigen. Symbolisch wirkt vor allem ein Foto vom 13. August. Am frühen Morgen hissten da im Vorort Chahar Darreh Taliban-Kämpfer ihre weiße Fahne auf der Polizeistation. Genau dort hatten bis Herbst 2013 noch Soldaten der Bundeswehr übernachtet.

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/taliban-auf-dem-vormarsch-auf-ehemaliges-bundeswehrcamp-a-988440.html


Die Amerikaner werden allerdings nicht zulassen, dass die für 9/11 mitverantwortlichen Taliban nach Kabul zurückkehren. Eher entwerfen sie ein Kriegsszenario, das für die afghanische Bevölkerung noch schlimmer ist als alles, was sie seit 1979 erlebt haben. Afghanistan ist nicht Vietnam, die Islamisten werden nach 9/11 ebenso wenig als Sieger aus dem gesamten Konflikt hervorgehen wie die Japaner nach Pearl Harbour den 2. Weltkrieg gewinnen konnten.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Afghanistan

Beitragvon Staber » Fr 29. Aug 2014, 19:13

Kopiert aus
http://35828.forendienst.de/show_messag ... 073&page=4

Das war der Preis dafür, dass wir beim Irak-Feldzug nicht teilgenommen haben. Afghanistan selber war mal als Land auf einem ganz guten Weg – Wenn man Bilder aus den 60er und frühen 70er Jahren sieht … und dann dieser Sch*iß- Stellvertreterkrieg, als die Russen einmarschiert sind. Da haben die USA in ihrem Wahn, andere für sich kämpfen zu lassen, diesen ganzen Islamisten-Dr*ck mit herangezüchtet und diese haben die ideologische Zeitbombe Islam wieder auf “scharf” gestellt und damit das Krebsgeschwür zum “wuchern” und metastasieren gebracht.Das Ganze Missmanagement fällt uns natürlich heute auf die Füße.
Aber was solls – die Fehler sind passiert, um so wichtiger, dass jetzt nicht wieder derselbe Quatsch gemacht wird
.
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Staber
 
Beiträge: 8968
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » Sa 30. Aug 2014, 00:03

Das war der Preis dafür, dass wir beim Irak-Feldzug nicht teilgenommen haben.


Das sehe ich nicht so. Die Bundesrepublik hat bislang nur an Kriegen teilgenommen, wenn die Gründe dafür dafür nach der eigenen (Völker-) Rechtsauffassung hinreichend waren. Im Falle des Balkankrieges war das ein (angeblich) drohender Völkermord und im Falle des Afghanistankrieges der Angriff auf das Territorium eines Nato - Verbündeten am 11.09.2001. Der zweite Einmarsch der Amerikaner hat schließlich 2 Jahre nach Beginn des Afghanistankrieges stattgefunden und Deutschland ist immer noch den eigenen Maßstäben gefolgt, diesmal zur noch größeren Verärgerung der Amerikaner.

Die politische Bewertung, dass Deutschland nur deshalb Kriege führt, weil es Rücksicht auf unberechtigte Wünsche der Amerikaner nehmen muss, ist also nicht stimmig.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Afghanistan

Beitragvon Staber » Sa 30. Aug 2014, 11:42

@Alex
dass die für 9/11 mitverantwortlichen Taliban nach Kabul zurückkehren


So ganz wird das wohl nicht funktionieren.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... assen.html
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Staber
 
Beiträge: 8968
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » Sa 30. Aug 2014, 13:00

Staber hat geschrieben:@Alex
dass die für 9/11 mitverantwortlichen Taliban nach Kabul zurückkehren


So ganz wird das wohl nicht funktionieren.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... assen.html


Die Taliban werden in Kabul nie wieder herrschen, eher verschwindet die Stadt und hinterlässt nur noch radioaktive Asche.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Afghanistan

Beitragvon maxikatze » Sa 30. Aug 2014, 13:38

AlexRE hat geschrieben:
Staber hat geschrieben:@Alex
dass die für 9/11 mitverantwortlichen Taliban nach Kabul zurückkehren


So ganz wird das wohl nicht funktionieren.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... assen.html


Die Taliban werden in Kabul nie wieder herrschen, eher verschwindet die Stadt und hinterlässt nur noch radioaktive Asche.


Woher willst du das so genau wissen? Ausserdem wäre das ja wohl das grösste Verbrechen.
Die Sonne bringt es an den Tag.

Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 15053
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » Sa 30. Aug 2014, 13:42

Amerikaner lassen sich so etwas wie 9/11 nicht gefallen, wenn sie keine andere Möglichkeit haben, reagieren sie notfalls auch mit dem größten Verbrechen. Wirst Du sehen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Afghanistan

Beitragvon AlexRE » So 28. Sep 2014, 01:19

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21294
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsche Militäreinsätze im Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron