Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Wie ist es um die Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt? Gibt es eine bedenkliche Konzentration von Medienmacht?

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon AlexRE » Fr 28. Aug 2015, 00:32

Der deutsche Justizminister hat die Europazentrale von Facebook angeschrieben, weil FB sich auch nach vielen Verstoßmeldungen beharrlich weigert, rechtsradikale Inhalte zu löschen:

Justizminister Maas kritisiert Hass-Inhalte

"Facebook, wir müssen mal reden!"

(...)

In dem Brief, der auch dem ARD Hauptstadtstudio vorliegt, bittet Maas demnach die Verantwortlichen zu einem Gespräch in sein Ministerium, "um Möglichkeiten zu erörtern, die Effektivität und Transparenz ihrer Gemeinschaftsstandards zu verbessern". Als möglichen Termin nannte Maas den 14. September. Maas selbst bestätigte den Bericht auf Twitter.

(...)


http://www.tagesschau.de/inland/maas-facebook-101.html

Freiwillig werden sich die Amis da aber auf gar nichts einlassen. Alle großen US - Internetunternehmen arbeiten eng mit NSA und CIA zusammen, auf den Überblick über die rechtsradikale Szene in Europa werden die ganz bestimmt nicht verzichten, weil ein deutscher Justizminister sie nett darum bittet.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon maxikatze » Fr 28. Aug 2015, 00:41

Freiwillig werden sich die Amis da aber auf gar nichts einlassen. Alle großen US - Internetunternehmen arbeiten eng mit NSA und CIA zusammen, auf den Überblick über die rechtsradikale Szene in Europa werden die ganz bestimmt nicht verzichten, weil ein deutscher Justizminister sie nett darum bittet.


Dann sollte man sie daran erinnern, dass sie sich um ihre eigenen Rechtsradikale (Ku-Klux-Klan) zu kümmern haben.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906




Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 13962
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon AlexRE » Fr 28. Aug 2015, 00:52

Um die werden sie sich schon kümmern. Kürzlich wurde die letzte Konföderiertenfahne von einem öffentlichen Gebäude in den USA entfernt. Allerdings werden sie die Verfassungsfeinde in den USA ganz bestimmt nicht daran hindern, sich im Internet selbst zu outen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon AlexRE » So 20. Sep 2015, 16:26

Ich wusste gar nicht, dass es Kurse für stilvolles Forengeblubber gibt: :)

Amtsgericht München

Urteil: Der heimlich gefilmte Geschlechtsverkehr

(...)

Er drohte ihr dabei an, das Video ihrem Vater zu schicken und ihr Leben zu zerstören, wenn sie nicht mit ihm ficke. Wenn sie mit ihm ficke, werde er das Video löschen.

(...)

Die Taten liegen nunmehr eine längere Zeit zurück und es gibt gute Anhaltspunkte, dass sich der Täter geändert hat. Er zahlt aufgrund der Auflage des Gerichts 2000 Euro Entschädigung an die Geschädigte und absolviert einen Kurs über korrektes Verhalten im Internet.


http://www.rechtsindex.de/strafrecht/52 ... htsverkehr

Vielleicht kann man da ein Zertifikat ähnlich dem bekannten Jodeldiplom erwerben. Dann hätte man nicht nur was Eigenes, sondern würde auch nicht mehr alle Internetfreunde vergraulen. :)
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon Uel » Mo 21. Sep 2015, 11:56

Er drohte ihr dabei an, das Video ihrem Vater zu schicken und ihr Leben zu zerstören, wenn sie nicht mit ihm ficke. Wenn sie mit ihm ficke, werde er das Video löschen.
... billig davongekommen, für den Nötigungsversuch zu einer Vergewaltigung. Jau, wir mussen auch die Bösartigsten immer wieder verstehen. Ich aber denke, der Veränderungsdruck zum Besserern wäre bei einer höheren Strafe auch viel stärker geworden. Vom Aufwand, den Kosten und dem Erfolg von der Löschung des mehrfach Verbreitetem im Internet steht da leider garnichts. Und wenns hoch kommt: ... die Kosten trägt die Staatskasse, weil der Strolch gerade nicht bei Kasse ;) .
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2450
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon Uel » Mo 21. Sep 2015, 14:41

... auch schon unterschrieben? Die Sammlung gegen die geplante 2-Klassengesellschaft im Internet: Großzahler sollen zukünftig schnelleres Internet nutzen können als die kleinen Männleins und Frauleins. https://www.change.org/p/wir-sind-f%C3%BCr-netzneutralit%C3%A4t-und-gegen-ein-2-klassen-netz-regsprecher-was-sagt-frau-merkel?utm_source=action_alert&utm_medium=email&utm_campaign=392744&alert_id=paJACkJUPs_Y63o5FDK%2FF1wrvodLkhL%2B7y8fACkUkRSxwbVq%2BIlykW6yqSd7DhuUDgemx%2Bi0vg%2F Der wirtschaftlich Stärkste bekommt neben seinen technischen und finanziellen Möglichkeiten der Ausbildung seiner Internetzugänge noch grundsätzliche Privilegien.
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2450
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon AlexRE » Mo 21. Sep 2015, 17:14

Uel hat geschrieben:
Er drohte ihr dabei an, das Video ihrem Vater zu schicken und ihr Leben zu zerstören, wenn sie nicht mit ihm ficke. Wenn sie mit ihm ficke, werde er das Video löschen.
... billig davongekommen, für den Nötigungsversuch zu einer Vergewaltigung. Jau, wir mussen auch die Bösartigsten immer wieder verstehen. Ich aber denke, der Veränderungsdruck zum Besserern wäre bei einer höheren Strafe auch viel stärker geworden. Vom Aufwand, den Kosten und dem Erfolg von der Löschung des mehrfach Verbreitetem im Internet steht da leider garnichts. Und wenns hoch kommt: ... die Kosten trägt die Staatskasse, weil der Strolch gerade nicht bei Kasse ;) .


Vergewaltigung / sexuelle Nötigung passt hier (leider) nicht:

(1) Wer eine andere Person
1.
mit Gewalt,
2.
durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
3.
unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,


http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Der "gläserne Mensch" - Risiko Internet

Beitragvon AlexRE » Fr 9. Okt 2015, 21:49

Ob jetzt wohl die größten Risiken beherrschbar sind? ;)

Link
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Fratzen-Buchs Geheimnisse

Beitragvon Excubitor » Mi 16. Aug 2017, 17:52

Starsinsider - "Warum Facebook mehr über dich weiß, als du ahnst!"
"[...]
ALLES WIRD GESPEICHERT
Es klingt fast unwirklich, aber alles, was du auf Facebook postest und anklickst, wird gespeichert. Selbst wenn du deinen Status in deinem Profil änderst, bleiben deine vorherigen Statusmeldungen in den riesigen Datenspeichern des Netzwerkes. [...]
FACEBOOK-DEPRESSION
Spezialisten gehen davon aus, dass das Netzwerk die Nutzer in eine 'Scheinwelt' oder 'Parallelwelt' entführt, die interessanter zu sein scheint als das wirkliche Leben. Zuviel 'Facebooken' wirkt sich besonders auf sensible Menschen aus. [...]
GRUSELIG! FACEBOOK ALS ONLINE-FRIEDHOF
Im Falle des Todes kann das Profil nicht gelöscht werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits 30 Millionen Profile von Verstorbenen immer noch online. Im Jahr 2060 wird es schätzungsweise mehr Tote als Lebende auf Facebook geben. [...]
VIRTUELLE FREUNDE
Im Schnitt hat jeder Facebook-Nutzer 130 virtuelle Freunde, obwohl nur mit 4 bis 7 von ihnen überhaupt direkt kommuniziert wurde. [...]
SUCHTVERHALTEN
Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Nutzer mit Smartphone ganze 15 Mal am Tag Facebook besucht. [...]
FALSCHE PROFILE
Von allen registrierten Facebook-Profilen sind 8,7 % Fakes. Diese Zahl falscher Profile nimmt stetig zu. [...]
FACEBOOK ALS BEZIEHUNGSKILLER
In den USA geben Betroffene an, dass der Grund für die Trennung vom Partner mit Facebook zusammenhängt. [...]
WEIHNACHTEN IST DIE HOCHSAISON ZUM 'SCHLUSS-MACHEN'
Die Daten, die vom sozialen Netzwerk gesammelt werden, zeigen, dass die Zahl beendeter Beziehungen kurz vor Weihnachten zunimmt. [...]
EINKOMMEN DER NUTZER
Über 50 % aller Facebook-Nutzer haben angeblich ein durchschnittliches Jahreseinkommen von über 30.000 USD. [...]
FÜR IMMER UND EWIG
Alle Daten und Informationen, die ein Nutzer jemals auf Facebook veröffentlicht, werden in bis in alle Ewigkeit riesigen Datenspeichern gespeichert. [...]
NUTZERVERHALTEN AUSSPIONIEREN
Facebook ist so raffiniert programmiert, dass das Surfverhalten der Nutzer kontrolliert werden kann. Selbst dann, wenn ein Facebook-Nutzer sich aus dem Netzwerk ausloggt. [...]
Quelle:
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/di ... li=BBqg6Q9

Kommentar
Da zeigt sich wie nutzlos und lebensfremd das Ganze ist, außer für die Schöpfer ...
Die Angabe zum Einkommen der Nutzer bezweifle ich stark, da überwiegend weniger Intelligente sich einen Facebook Account zulegen, und die dürften nicht über ein derartiges Einkommen verfügen.
Man wird bespitzelt, die Daten sind nicht löschbar, man wird in eine unrealistische Scheinwelt hineingezogen, die nach und nach das reale Leben immer mehr belastet. Also wie intelligent kann jemand sein, der sich ständig dort aufhält? Die einzig Intelligenten dort sind die Abzocker, die Facebook dazu nutzen die Massen von weniger intelligenten dort zu bescheißen oder ihnen wenigstens ihren Mist aufzuquatschen.
Keiner der nachgewiesen intelligenten Menschen die ich persönlich kenne und mit denen ich ständig persönlich zu tun habe hat einen Facebook Account...
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 6176
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Fratzen-Buchs Geheimnisse

Beitragvon AlexRE » Mi 16. Aug 2017, 18:18

Excubitor hat geschrieben:Keiner der nachgewiesen intelligenten Menschen die ich persönlich kenne und mit denen ich ständig persönlich zu tun habe hat einen Facebook Account...


Ich habe einen ... :evil:

Ich kann mich auch dunkel erinnern, dass Du auch mal einen hattest ...
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Medien und Demokratie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste