4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Wie ist es um die Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt? Gibt es eine bedenkliche Konzentration von Medienmacht?

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon maxikatze » Mo 13. Nov 2017, 13:09

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:Na ja, andererseits hat Hamed Abdel-Samad auch nicht immer so mit der wahrheit.


Wo sagt er denn nicht die Wahrheit?
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906




Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 13644
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 13. Nov 2017, 18:34

maxikatze hat geschrieben:
Sonnenschein+8+ hat geschrieben:Na ja, andererseits hat Hamed Abdel-Samad auch nicht immer so mit der wahrheit.


Wo sagt er denn nicht die Wahrheit?


die nächsten Tagen such ich dir es raus. kannst du mir sagen ob er zu 100% das er überall die Wahrheit gesagt hat, wenn er Kritisiert?
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12188
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon maxikatze » Di 14. Nov 2017, 08:01

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
maxikatze hat geschrieben:
Sonnenschein+8+ hat geschrieben:Na ja, andererseits hat Hamed Abdel-Samad auch nicht immer so mit der wahrheit.


Wo sagt er denn nicht die Wahrheit?


die nächsten Tagen such ich dir es raus. kannst du mir sagen ob er zu 100% das er überall die Wahrheit gesagt hat, wenn er Kritisiert?


Ich würde schon sagen, dass er mit seiner Islamkritik richtig liegt.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906




Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 13644
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon AlexRE » Di 14. Nov 2017, 09:57

Selbst wenn Hamed irgendwann irgendwo übertrieben oder etwas falsch dargestellt haben sollte, ändert das nichts daran, dass es eine absolute Unverschämtheit ist, ihm Hetze gegen das Kopftuchmädchen bei dem Fußballspiel zu unterstellen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20485
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 14. Nov 2017, 11:08

AlexRE hat geschrieben:Selbst wenn Hamed irgendwann irgendwo übertrieben oder etwas falsch dargestellt haben sollte, ändert das nichts daran, dass es eine absolute Unverschämtheit ist, ihm Hetze gegen das Kopftuchmädchen bei dem Fußballspiel zu unterstellen.


das stimmt..
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12188
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon AlexRE » Mi 15. Nov 2017, 16:31

Karl Lagerfeld hat Merkels Flüchtlingspolitik im französischen Fernsehen scharf kritisiert (man könne nicht Millionen Juden ermorden und dann deren Todfeinde ins Land holen). So sieht die Reaktion der großen deutschen Medien aus:

(...)

Nach kurzer Einführung kommt Reporter Marc Sterzenbach zur Sache und fragt: „Wieso sagt er das? Tatsächlich ist das Unternehmen Chanel, für das er arbeitet, fest in jüdischer Hand. Eigentümer ist die Familie Wertheimer. Seltsam auch, dass Lagerfeld Modekollegen immer kritisiert hat, die extreme politische Meinungen vertreten haben.“

(...)


https://www.journalistenwatch.com/2017/ ... lagerfeld/

Ich glaube zwar, dass hier beide Seiten die Grenzen der Meinungsfreiheit nicht überschritten haben, halte es aber für einen markanten Punkt in der Entwicklung der die Regierung tragenden Mainstream - Medien, wenn diese nicht einmal mehr vor urtypischen rechtsradikalen Erklärungsmustern zurückschrecken, sobald es darum geht, Merkel - Kritikern das Maul zu stopfen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20485
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 15. Nov 2017, 17:09

seine Aussage trifft nicht zu, auch wenn die meisten denken es wäre richtig was er sagte. Denn es gibt solche die Juden hassen ( bei uns Deutschen) und es gibt solche die Juden mögen ( wie bei uns Deutschen) alle unter einen Kamm scheren ist total bescheuert und dient nur den Rechten
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12188
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon AlexRE » Mi 15. Nov 2017, 17:17

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:seine Aussage trifft nicht zu, auch wenn die meisten denken es wäre richtig was er sagte. Denn es gibt solche die Juden hassen ( bei uns Deutschen) und es gibt solche die Juden mögen ( wie bei uns Deutschen) alle unter einen Kamm scheren ist total bescheuert und dient nur den Rechten


Ich habe nicht behauptet, dass Lagerfelds Aussage absolut korrekt ist. Natürlich ist das viel zu pauschal. Aber die Antwort von RTL ist zutiefst antisemitisch. Lagerfeld braucht ganz sicher keine Anweisung von reichen Juden, um öffentlich Blödsinn zu reden.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20485
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon icke » Mi 15. Nov 2017, 17:25

Heute wird das Skandalöse toleriert, es jedoch zu benennen, skandalisiert. Es ist eine verlogene Zeit. Das hatten wir schon zweimal. Die Jüdische Rundschau wurde nach der Reichspogromacht verboten.

Im 21. Jahrhundert wurden alle antisemitischen Morde durch Moslems begangen
http://juedischerundschau.de/im-21-jahr ... 135910655/

Juden verlassen Frankreich aufgrund islamischer Attacken
http://www.independent.co.uk/news/world ... 32391.html

aus einigen europäischen Ländern findet eine grosss Flucht von Juden statt
https://www.theguardian.com/world/2017/ ... are_btn_fb
Benutzeravatar
icke
 
Beiträge: 888
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 17:43

Re: 4. Gewalt - die Medien, Macht + Meinungsmanipulation

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 15. Nov 2017, 17:44

AlexRE hat geschrieben:
Ich habe nicht behauptet, dass Lagerfelds Aussage absolut korrekt ist. Natürlich ist das viel zu pauschal. Aber die Antwort von RTL ist zutiefst antisemitisch. Lagerfeld braucht ganz sicher keine Anweisung von reichen Juden, um öffentlich Blödsinn zu reden.


ich habe nur auf fb reagiert.( da löscht man meins wenn es nicht der "eigenen" Wahrheit dient. Also ich habe nicht dich oder jemand anders gemeint hier sondern einfach dass ich meine Meinung schreiben kann. :)

zum Thema Medien: ich habe immer geschrieben dass sie hetzen aber keiner hat mir geglaubt. Dann haben sie nur noch gegen Flüchtlinge geschrieben/gehetzt, das war in Ordnung. ( und vieles mit Lügen) Jetzt tun sie wieder gegen andere schreiben/hetzen ( mit Lüge) das ist nicht in Ordnung. Hm... für mich ist das alles nicht in Ordnung. Meine Meinung
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 12188
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 14:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

VorherigeNächste

Zurück zu Medien und Demokratie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron