!Scientology-Gefahr für jeden!

Wie ist es um die Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt? Gibt es eine bedenkliche Konzentration von Medienmacht?

Undercover Scientology

Beitragvon Dornenrose » Di 25. Jun 2013, 14:09

Um unauffällig neue Opfer in ihre Fänge zu locken,
gibt es jede Menge scientologische Tarnorganisationen.

Diese Tarnorganisationen bieten scheinbar politische Infos,
Nachhilfe und auch Hilfe bei Drogenproblemen an.

Vorsicht!
Das einzige wirkliche Ziel ist die Verbreitung des
menschenverachtenden Irrglauben Scientology.

Diese Liste der bekannten Tarnorganisationen sollte sich jeder bookmarken
um bei Bedarf checken zu können ob der Verein oder Organisation
an die man sich wenden will, nicht zu Scientology gehört.

Natürlich kann niemand für die Vollständigkeit dieser Liste garantieren,
aber man fällt wenigstens nicht auf die dort genannten Organisationen rein.
http://kindseininscientology.wordpress. ... e-gibt-es/

Anonymous
http://berlinonymus.wordpress.com/
Dornenrose
 

Re: Undercover Scientology

Beitragvon AlexRE » Di 25. Jun 2013, 14:41

Dornenrose hat geschrieben:Natürlich kann niemand für die Vollständigkeit dieser Liste garantieren,
aber man fällt wenigstens nicht auf die dort genannten Organisationen rein.
http://kindseininscientology.wordpress. ... e-gibt-es/


Meine Güte, die haben ja mehr Tarnorganisationen als andere Sekten Mitglieder haben ... :?

Wenigstens hat der VS gemerkt, dass es sich bei SC um Verfassungsfeinde handelt:

http://www.verfassungsschutz-bw.de/inde ... Itemid=136
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Undercover Scientology

Beitragvon Dornenrose » Di 25. Jun 2013, 14:51

AlexRE hat geschrieben:
Meine Güte, die haben ja mehr Tarnorganisationen als andere Sekten Mitglieder haben ... :?




Darum soll ja auch gewarnt werden.
Dornenrose
 

Re: Undercover Scientology

Beitragvon AlexRE » Di 25. Jun 2013, 14:56

Dornenrose hat geschrieben:
AlexRE hat geschrieben:
Meine Güte, die haben ja mehr Tarnorganisationen als andere Sekten Mitglieder haben ... :?




Darum soll ja auch gewarnt werden.


Ich schicke Dir eine PN.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Endlich eine Handhabe gegen Scientology?

Beitragvon Excubitor » Mo 28. Nov 2016, 20:38

DIE WELT - "Warum Scientology diese Frau fürchten sollte"
http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/c ... li=BBqgbZL


Kommentar
Bislang ist es den Anwälten von Scientology nicht gelungen Leah Rimini zu stoppen. Im Gegenzug haben diese bereits selbst, bzw. Scientology, eine Klage über 1,5 Moi. Dollar wegen Scientology-Verfehlungen am Hals... Hoffen wir, dass Frau Rimini ihr "Projekt" zuende führen kann.

P.S.: Dieser Themenstrang ist aufgrund seiner Bedeutung viel zu versteckt. Hier sieht doch kein Schw... nach...
Wer kämpft (falls erforderlich) kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
Doch: Die höchste Kunst besteht darin zu siegen ohne zu kämpfen... (Sun Tsu)
Benutzeravatar
Excubitor
 
Beiträge: 6176
Registriert: So 24. Apr 2011, 17:39

Re: Endlich eine Handhabe gegen Scientology?

Beitragvon AlexRE » Sa 3. Dez 2016, 18:06

Excubitor hat geschrieben:DIE WELT - "Warum Scientology diese Frau fürchten sollte"
http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/c ... li=BBqgbZL


Kommentar
Bislang ist es den Anwälten von Scientology nicht gelungen Leah Rimini zu stoppen. Im Gegenzug haben diese bereits selbst, bzw. Scientology, eine Klage über 1,5 Moi. Dollar wegen Scientology-Verfehlungen am Hals... Hoffen wir, dass Frau Rimini ihr "Projekt" zuende führen kann.

P.S.: Dieser Themenstrang ist aufgrund seiner Bedeutung viel zu versteckt. Hier sieht doch kein Schw... nach...


Siehe auch:

(...)

Fast absurd klingt es, wenn Remini über die Rolle von Schauspielkollege Tom Cruise spricht. Tom Cruise zu kritisieren heiße, Scientology zu kritisieren, sagt Remini im Internet-Interview. "Für die Kirche ist er der Messias." Immer wieder gibt es Gerüchte darüber, Cruise, der ein enger Freund von Scientology-Chef David Miscavige ist, sei die heimliche Nummer zwei in der Organisation.

(...)


http://www.sueddeutsche.de/panorama/dok ... -1.3273296

Vielleicht wäre es eine gute Idee, wenn Kinogänger und Fernsehzuschauer Mr. Cruise künftig boykottieren würden. Wenn es der Filmindustrie ans Geld geht, überlegen sich die Hollywood - Bonzen mit Sicherheit dreimal, ob sie einer totalitären Organisation wie SC weiterhin eine große Bühne bieten sollen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: !Scientology-Gefahr für jeden!

Beitragvon Staber » Sa 3. Dez 2016, 19:52

@ Excubitor
P.S.: Dieser Themenstrang ist aufgrund seiner Bedeutung viel zu versteckt. Hier sieht doch kein Schw... nach...


Gibt Themen, die wichtiger sind!
DGzRS
" Wir fahren raus, wenn andere reinkommen.

Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 8648
Registriert: Do 21. Apr 2011, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: !Scientology-Gefahr für jeden!

Beitragvon Uel » So 4. Dez 2016, 16:05

... halte die Scientology-Sache für sehr relevant, denn sie ist typisch für den Missbrauchs des Privilegs der Religionen zum wirtschaftlichen und machtpolitischen Vorteils wegen.

Denn wenn Verfassungsschutz/Politik/Justiz sich dieser schon seit jahren virulenten Gefahr durch Scientology angenommen hätten, dann wären Erfahrungen gesammelt worden, die dann ohne das übliche Diskriminierungsgetöse heute unter dem Gleichheitsaspekt auf andere sich religiös gebende radikale Staatsfeinde hätten angewendet werden können.
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2450
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

Re: !Scientology-Gefahr für jeden!

Beitragvon AlexRE » Mo 5. Dez 2016, 01:44

Uel hat geschrieben:die dann ohne das übliche Diskriminierungsgetöse heute unter dem Gleichheitsaspekt auf andere sich religiös gebende radikale Staatsfeinde hätten angewendet werden können.


... jedenfalls soweit die in Europa eingerissene Richterherrschaft so eine Anwendung durch Parlamente und Regierungen noch ermöglicht:

Russland
In Russland, wo die Organisation seit 1994 aktiv ist, wurde der anfangs verliehene Status als staatlich anerkannte Religionsgemeinschaft im Jahr 1997 auf Grund neuer Gesetze aufgehoben. Eine Wiedererlangung des Status gelang der Organisation daraufhin nicht mehr. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beurteilte diese Praxis der russischen Behörden als eine Verletzung des Artikels 11 (Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit) in Verbindung mit Artikel 9 (Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit) der Europäischen Menschenrechtskonvention und verurteilte Russland zu einer Zahlung von 25.000 EUR Schadens- und Kostenersatz.[36]


https://de.wikipedia.org/wiki/Scientology-Kirche
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20672
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: !Scientology-Gefahr für jeden!

Beitragvon Uel » Mo 5. Dez 2016, 15:14

Scientology in Russland verboten:
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beurteilte diese Praxis der russischen Behörden als eine Verletzung des Artikels 11 (Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit) in Verbindung mit Artikel 9 (Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit) der Europäischen Menschenrechtskonvention und verurteilte Russland zu einer Zahlung von 25.000 EUR Schadens- und Kostenersatz.[36]


Wahnsinn! ... wir leben im Tollhaus des Gleichheits-Fetischismus. Wer einer Organisation, deren Grundprinzip die Ungleichheit der Menschen in ihrem elitärsten und bösartigsten Sinne ist, wegen erduldete Menschenrechtsverletzungen Recht gibt, der ist ein Zyniker aus Formalismus. Wie ist sonst eine Justiz zu beurteilen, die ihre ursprüngliche Aufgabe formalistisch korrekt ins Gegenteil verkehrt?


Hatten die Russen lausige Anwälte oder hatten die Richter ihre Ideologie-Blinden-Binden angelegt?



PS.:
Art. 9 Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit

(1) Jede Person hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfaßt die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung zu wechseln, und die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung einzeln oder gemeinsam mit anderen öffentlich oder privat durch Gottesdienst, Unterricht oder Praktizieren von Bräuchen und Riten zu bekennen.

(2) Die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung zu bekennen, darf
nur Einschränkungen unterworfen werden, die gesetzlich vorgesehen und in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind für die öffentliche Sicherheit, zum Schutz der öffentlichen Ordnung, Gesundheit oder Moral oder zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer.

Art. 11 Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit

(1) Jede Person hat das Recht, sich frei und friedlich mit anderen zu versammeln und sich frei mit anderen zusammenzuschließen; dazu gehört auch das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu gründen und Gewerkschaften beizutreten.

(2) Die Ausübung dieser Rechte darf nur Einschränkungen unterworfen werden, die gesetzlich vorgesehen und in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind für die nationale oder öffentliche Sicherheit, zur Aufrechterhaltung der Ordnung oder zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer. Dieser Artikel steht rechtmäßigen Einschränkungen der Ausübung dieser Rechte für Angehörige der Streitkräfte, der Polizei oder der Staatsverwaltung nicht entgegen.
Liebe Grüße
von Uel


Narrenhände beschmieren Hau(s)t und Wände! (Omas Spruch aktualisiert am Stand, 2016)

Vom organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden. [Roosevelt-32.US-Präsident]
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 2450
Registriert: Do 18. Dez 2008, 22:50
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Medien und Demokratie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste