Fürsorgepflicht an Schulen

Hier werden die mit Artikel 3 und Artikel 6 GG in Widerspruch stehenden Mängel des Bildungswesens erörtert.

Re: Fürsorgepflicht an Schulen

Beitragvon AlexRE » Fr 2. Mär 2018, 11:36

maxikatze hat geschrieben:Die Integration scheint nicht einmal bei Kindern zu funktionieren.


Gerade bei denen nicht, schlechten Vorbildern Erwachsener eifern Kinder sehr gerne nach.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21220
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Fürsorgepflicht an Schulen

Beitragvon AlexRE » Sa 2. Feb 2019, 14:50

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Tragischer Vorfall

Tödliches Mobbing an Berliner Grundschule

Ein elfjähriges Mädchen hat sich das Leben genommen. Eltern berichten über Gewalt an ihrer Schule – und Beschwichtigungen.

(...)


https://m.tagesspiegel.de/berlin/tragis ... 40174.html

>> Es soll nicht nur Mobbing zwischen den Kindern, sondern auch Gewalt von einer Lehrerin gegenüber den Schülern gegeben haben. <<

In so einem Fall sollten die Eltern mit äußerster Beharrlichkeit alle rechtlichen Mittel ausschöpfen, sich also auf keinen Fall mit der Einstellung eines Ermittlungsverfahrens gegen die Lehrerin wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und fahrlässiger Tötung abspeisen lassen, sondern bis zu einem Klageerzwingungsverfahren vor dem zuständigen OLG weitermachen.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 21220
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Vorherige

Zurück zu Bildungspolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron