Demokratie und Informationsfreiheit

Soll die neue Verfassung Volksabstimmungen nach bekanntem Muster vorsehen oder muss man über neue, auf die Bundesrepublik zugeschnittene Modelle nachdenken?

Re: Demokratie und Informationsfreiheit

Beitragvon AlexRE » So 1. Okt 2017, 10:56

Vom Facebook - Profil des aktuellen Spitzenreiters der Spiegel - Bestsellerliste hierher kopiert:

Danke! Mein Buch ist seit wenigen Minuten amtlich auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Trotz nachweislicher (!!!) tagelanger Fälschung der Liste von buecher.de, der Weigerung der Thalia Buchhandlung - Thalia.de, mein Buch als Spiegel-Bestseller auszustellen, Lügen gegenüber Kunden (Buch kann derzeit nicht geliefert werden, frühestens in drei oder vier Wochen), dem Streichen aus der Bild-Bestsellerliste (Platz 1 der Bild-Bestseller am 7. September, seit dem 14. September ist mein Buch in der Bild-Bestsellerliste gänzlich verschwunden) usw.! Danke! Ich bin unendlich dankbar über die Solidarität vieler alternativer Medien, vieler Menschen in YouTube und Facebook und den vielen Käufern des Buchs, die sich nicht haben beirren lassen. Ich danke Euch allen ganz herzlich.

Chronologie der Bestsellerlisten:
Spiegel (https://www.buchreport.de/spiegel-bestseller/)
10. August 2017 Platz 30
17. August 2017 Platz 37
24. August 2017 Platz 10
31. August 2017 Platz 15
07. September 2017 Platz 2
14. September 2017 Platz 2
21. September 2017 Platz 3
28. September 2017 Platz 1

Bild-Zeitung
24. August 2017 Platz 9
31. August 2017 Platz 6
07. September 2017 Platz 1
14. September 2017 keine Platzierung
21. September 2017 keine Platzierung
(seit dem 14.9. für die Bild nicht mehr existent)

Ich habe für das oben Gesagte die Beweise in dem am 12. September 2017 auf dem Münchener Rathausplatz aufgenommenen Video zusammengetragen: https://youtu.be/DXheBffkYew

Bild


https://web.facebook.com/155330287422/p ... =3&theater

Der Autor ist zwar ein rechtsdrehender Verschwörungstheoretiker und die hier evidenten Versuche, seinen Erfolg zu verhindern oder zumindest zu verschleiern, dienten im Vorfeld der Bundestagswahl der Eindämmung der AfD, aber die Motive für die Manipulationsversuche sind genau genommen unerheblich. Die Methode ist unabhängig von der Zielsetzung ein absoluter Unwert an sich, weil systematische Sabotage der Informationsfreiheit der Bürger an Demokratiefeindlichkeit nur noch durch Wahlfälschungen übertroffen werden kann.

Am Ende des Tages profitiert die AfD von allen schmutzigen Methoden dieser Art. Solche Mittel können durch keinen noch so guten Zweck geheiligt werden. Das hat mit Sicherheit kontraproduktive Folgen und ist deshalb einfach nur dumm.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20749
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Re: Demokratie und Informationsfreiheit

Beitragvon maxikatze » So 1. Okt 2017, 12:49

Danke für den Buchtipp "Das geheime Netzwerk der Natur. :)
Werde ich mir kaufen.
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit.
Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906



Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 14061
Registriert: Di 16. Dez 2008, 17:01
Wohnort: Sibirien

Re: Demokratie und Informationsfreiheit

Beitragvon AlexRE » So 1. Okt 2017, 13:10

maxikatze hat geschrieben:Danke für den Buchtipp "Das geheime Netzwerk der Natur. :)
Werde ich mir kaufen.


Dann hat das Theater um den 1. Platz ja noch sein Gutes gehabt. ;)
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 20749
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:24

Vorherige

Zurück zu Direkte Demokratie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron